Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media Broadcast GmbH |

MEDIA BROADCAST bringt Radioprogramme via UKW in Demmin/Mecklenburg-Vorpommern on Air

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Start zum 1. Juli - bessere Reichweite und bessere Empfangbarkeit

MEDIA BROADCAST bringt öffentlich-rechtliche und private Radioprogramme via UKW in Demmin/Mecklenburg-Vorpommern on Air



Köln, Schwerin, Demmin, 26. Juni 2014 - Die UKW-Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern wird deutlich optimiert. Zum 1. Juli schaltet der Sendernetzprovider MEDIA BROADCAST die Radioprogramme des NDR und des Deutschlandradio sowie des privaten Programmanbieters Ostseewelle am Senderstandort Demmin auf. Zusätzlich wird Deutschlandradio Kultur in Stralsund über 92,1 MHz ausgestrahlt. Hörer können die Programme zum Einschaltdatum unter folgenden Frequenzen empfangen:



Private Radioanbieter in Demmin

Ostseewelle 107,9 MHz



Öffentlich-rechtliche Radioanbieter in Demmin

DKultur 106,2 MHz

(zusätzliche Aufschaltung 92,1 MHz in Stralsund)

DLF 89,8 MHz

(Abschaltung Dargun 89,8 MHz)

NDR 1 Radio MV 97,6 MHz

NDR 2 92,5 MHz

NDR Kultur 91,8 MHz

NDR Info 101,5 MHz

N-JOY 95,1 MHz



Die Aufschaltung der UKW-Programme erfolgt in Zusammenhang mit der für Sommer 2014 geplanten Inbetriebnahme des neuen Senderstandortes Rostock-Toitenwinkel. Hierzu ist eine Neuorganisation der Frequenzordnung notwendig, um alle Optimierungspotenziale auszuschöpfen und eine effiziente und ökonomische Rundfunkversorgung zu ermöglichen. Alle Programmveranstalter profitieren im Ergebnis von einer deutlich verbesserten Reichweite im Bundesland, die Hörer von einer besseren Empfangbarkeit der Radioprogramme.



MEDIA BROADCAST teilt zudem mit, dass es wegen Messarbeiten für die TV- und Radio-Verbreitung in Mecklenburg-Vorpommern im Zeitraum 15. bis 18. Juli 2014 zu vorübergehenden, kurzzeitigen Empfangsbeeinträchtigungen in den Regionen Rostock-Marlow kommt und bittet die Rundfunkteilnehmer um Verständnis für die Maßnahme.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: (0) 221 / 7101-5012), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 2132 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Media Broadcast GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media Broadcast GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 09.10.2018

MEDIA BROADCAST überträgt bayerische Landtagswahlen live

Köln, 09. Oktober 2018 - Am 14. Oktober verschiebt sich die Primetime auf 18:00 Uhr. Dann werden im Fernsehen live die ersten Hochrechnungen der Landtageswahl in Bayern gemeldet. MEDIA BROADCAST wird als technischer Dienstleister für die TV-Übertr...
Media Broadcast GmbH | 01.10.2018

freenet TV launcht neues 12-Monats-Modul

Köln, 1. Oktober 2018 - Pünktlich zum Herbstbeginn bringt freenet TV einen echten Preiskracher auf den Markt. Alles in einem Paket: Das freenet TV 12-Monats-Modul kombiniert Hardware in Form des CI+ TV Moduls mit der Freischaltung aller Top Program...
Media Broadcast GmbH | 04.09.2018

Digitalisierungsbericht 2018: DVB-T2 HD mit positivem Wachstumstrend

Köln, 04. September 2018 - Der Umstieg des digitalen Antennenfernsehens auf DVB-T2 HD verläuft weiterhin erfolgreich. So ist die Zahl der DVB-T2 HD-Haushalte um sieben Prozent auf 2,236 Millionen gestiegen (Vorjahr 2,095 Haushalte). Der Marktanteil...