Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MAC IT-Solutions GmbH |

3 auf einen Streich - Bike-Discount tauscht zeitgleich ERP, CRM und Shopsystem aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bike-Discount zählt im Internet zu den bekanntesten Fahrrad Onlineshops. Ob Kompletträder, Komponenten, Zubehör oder Bekleidung ? wer professionelles Fahrradequipment sucht, wird bei Bike-Discount fündig. Neben vielen relevanten Topmarken der Fahrradindustrie...

Flensburg, 26.06.2014 - Bike-Discount zählt im Internet zu den bekanntesten Fahrrad Onlineshops. Ob Kompletträder, Komponenten, Zubehör oder Bekleidung ? wer professionelles Fahrradequipment sucht, wird bei Bike-Discount fündig. Neben vielen relevanten Topmarken der Fahrradindustrie vertreibt Bike-Discount exklusiv Radon Bikes. Das strategisch optimierte Einkaufsmanagement ermöglicht es, immer das beste Preis-Leistungsverhältnis für die Kunden anzubieten und diesen eine Best Price-Garantie zu geben. Neben der etablierten eCommerce Plattform hat Bike-Discount im Frühling 2013 einen Megastore in Bonn eröffnet. In dieser Fahrradwelt können Kunden auf 5.000 m² rund 30.000 Artikel, darunter 10.000 Räder live erleben und direkt auf der Indoor Teststrecke ausprobieren.

Auf Grund des starken Wachstums und des internationalen Versands waren die bislang eingesetzten Systeme an ihre Grenzen gestoßen. Im Mai 2013 entschied sich Bike-Discount zu einem kompletten Systemwechsel auf die Module der MAC IT-Plattform. Ziel war es, zeitgleich den Webshop und die dahinterliegenden ERP- und CRM Systeme inkl. der Logistik abzulösen. Besonders die Verzahnung und Integration der Systeme war neben den Multichannel-Erfahrungen der MAC ein wichtiger Kaufentscheid.

Das Projekt hatte einige funktionale Herausforderungen, so wurde von Anfang an ein sehr starker Wert auf die internationale Ausrichtung der Lösung gerichtet - alle Module sind mehrwährungs- und mehrsprachenfähig. Der Shop wurde direkt in deutsch, englisch, französisch, spanisch und italienisch gelauncht.

Das modulare ERP- und CRM System DiVA wird bei Bike-Discount nahezu in seiner Gesamtheit, angefangen über Sortimentsbildung, Supply Chain Management, Marketing, Vertrieb und Logistik bis hin zur Buchhaltung eingesetzt.

Auf Grund des strategisch optimierten Einkaufsmanagements können andere Händler im Shop einkaufen, so dass auch der B2B Aspekt der Lösung zum tragen kommt.

In der Logistik wird zweistufig auf verschiedenen Ebenen kommissioniert. Hierzu wird in Teilen auf Wagenkommissionierung gesetzt und dann vor dem Packplatz die Ware für den Auftrag des Endkunden komplettiert. Gerade bei großvolumigen Artikeln wie kompletten Fahrrädern bedarf die Auswahl der Kartonagen ein besonderes Augenmerk, ebenso wie die systemtechnische Entscheidung für den günstigsten Versender ? und das bei weltweitem Versand der Ware.

Die wie immer im Versandhandel nicht vermeidbaren Retouren können von den Kunden direkt im Shop erfasst werden. Über die Shop Plattform werden diese automatisiert über Webservices an das ERP- und CRM Backend weiterleitet und die weitere Bearbeitung veranlasst.

Und wenn einmal kundenseitig etwas repariert werden muss, unterstützt das neu entwickelte Service- und Reparaturmodul jetzt systemgesteuert den Prozess und Workflow mit den dafür verantwortlichen Lieferanten. So bleiben die Mitarbeiter im Kundenservice immer auskunftsfähig und der Endkunde kann jederzeit den Status seiner Reklamation bzw. seines Reparaturauftrags abfragen.

Die seit März 2014 komplett neue IT-Landschaft hat bereits zu einer deutlich verbesserten Verzahnung der Prozesse inkl. der Buchhaltung geführt und schafft somit die stabile IT-technische Basis für weiteres Wachstum.

Der nächste wichtige Schritt ist die Einbindung des Megastores in die IT-Landschaft. Dies erfolgt in einer weiteren Projektphase über die Integration des MAC Kassensystems POSeidon, das ebenso wie der Shop online auf die erforderlichen Prozesse der Backendsystem zugreifen kann.

Ralf Heisig, Geschäftsführer und Inhaber von Bike-Discount 'Die zeitgleiche Umstellung von Shop und Backendsystemen war eine Herausforderung für das gesamte Unternehmen und nur durch eine hohe standardmäßige Abbildung von wichtigen eCommerce Funktionen möglich. Das komplexe Geschäft eines Fahrradversenders mit hohen internationalen und logistischen Anforderungen wurde durch das erfahrene MAC Team kompetent reflektiert und umgesetzt. Durch die jetzt geschaffene Verzahnung aller Prozesse sind wir für die Zukunft hervorragend aufgestellt.'


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 531 Wörter, 4174 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MAC IT-Solutions GmbH lesen:

MAC IT-Solutions GmbH | 18.07.2018

MAC präsentiert erfolgreich DiVA OMS auf K5 2018

Flensburg, 18.07.2018 (PresseBox) - „David vs. Goliath – Märkte im Umbruch“ – so lautete das Leitmotiv der diesjährigen K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE, die in diesem Jahr vom 03. - 04. Juli 2018 bereits in die 8. Runde ging. Im Fokus: Strategi...
MAC IT-Solutions GmbH | 24.10.2014

frontlineshop setzt auf ERP- und CRM System DiVA von MAC

Flensburg, 24.10.2014 - frontlineshop, der Streetfashion-Onlineshop aus Hamburg arbeitet seit Juli 2014 mit dem ERP- und CRM System DiVA von MAC.Der Hamburger Onlinestore für Streetfashion ist mit ca. 250 Marken im Sortiment der führende Anbieter a...
MAC IT-Solutions GmbH | 03.09.2014

MAC auf etailment Summit 2.014 vertreten

Flensburg, 03.09.2014 - Die etailment Summit und die etailment Expo gehen in die zweite Runde. Nach dem überaus erfolgreichen Auftakt und der positiven Teilnehmerresonanz im vergangenen Jahr wird der Kongress in diesem Jahr sogar auf zwei volle Tage...