info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
One For All |

Campingurlaub: DVB-T-Empfang statt Satellitenschüssel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


- TV-Empfang ohne Montage und ohne Ausrichtung - Keine Extra-Windlast, weniger Gewicht - Hohe Verstärkung für HD-Empfang

Enschede (NL)/ Gronau (10. Juli 2014) - Nicht nur in Deutschland, sondern in weiten Teilen Europas ist der Empfang des digitalen Antennenfernsehens möglich. One For All, führender Hersteller für Audio- und Video-Zubehör, bietet Campingurlaubern mit seinen federleichten DVB-T Full HD Verstärkerantennen eine unkomplizierte Alternative zum Satelliten-Fernsehempfang auf Reisen.



Ob Spanien, Frankreich, Österreich oder Italien, mit DVB-T hat man besonders schnell und einfach Zugriff auf zahlreiche TV-Programme. Während in Deutschland quasi allerorten der Empfang gewährlistet ist, können sich auch die Empfangsmöglichkeiten in unseren Nachbarländern sehen lassen.



Im Vergleich zum Satellitenempfang ist keine langwierige Ausrichtung der Antenne erforderlich. Hinzu kommt, dass die kompakten DVB-T-Innenantennen nicht aufwändig auf dem Aufbau installiert werden müssen, keine zusätzliche Windlast bieten und durch ihr geringes Gewicht wertvolle Zuladekapazität einsparen.



Als optimaler Urlaubsbegleiter bietet sich hier zum Beispiel die Full HD DVB-T-Verstärkerantenne SV 9385 von One For All an. Mit einer einstellbaren Verstärkung bis zu 47 dB gelingt auch der Signalempfang auf etwas abgelegenen Campingplätzen. Die eingesetzte Dual Patch-Technik erlaubt einen günstigen Empfang aus einem 120° Winkel. Damit ist eine Neuausrichtung der Antenne beim Empfang zwei unterschiedlicher Senderstandorte zumeist nicht erforderlich. Zusätzlich macht der 4-fach Filter gegen Mobilfunkstörungen inklusive LTE den Empfang weniger störungsanfällig, wenn parallel das mobile Internet genutzt wird.



Besonders die flexible Stromversorgung macht die SV 9385 für Campingfreunde interessant. Der Verstärker lässt sich sowohl über eine 5-Volt-Versorgungsspannung des DVB-T-Receivers, als auch direkt über einen 12-Volt-Eingang mit Strom versorgen. Damit kann die Empfangsanlage sogar unterwegs auf einem Rastplatz mit 12-Volt-Spannung in Betrieb gehen. Ob 230 Volt-Wechselspannung auf dem Campingplatz über das mitgelieferte Steckernetzteil, 12-Volt unterwegs oder ganz bequem über einen DVB-T-Receiver, der eine 5-Volt-Versorgungsspannung ausgeben kann - mit der One For All SV 9385 geht man immer auf Empfang. Die Leistung der SV 9385 ist dabei so bemessen, dass typischerweise die Entfernung zum nächsten DVB-T-Sender gut 25 Kilometer betragen kann.



Bei eingeschränkten Platzverhältnissen macht außerdem die One For All SV 9345 eine buchstäblich gute Figur: Für dieses Modell sprechen die geringe Stellfläche (3,4 x 5 cm) und eine Einspeiseweiche, an der sowohl die 12 Volt Bord-Spannung als auch eine 5 Volt-Spannung über den mitgelieferten USB-Adapter angelegt werden kann. Die Stromversorgung kann ebenso über das 230-Volt-Steckernetzteil oder durch eine vom Receiver ausgegebene Versorgungsspannung erfolgen. Die Gesamtverstärkung der SV 9345 von 43 dB ermöglicht einen sicheren Empfang von DVB-T-Sendeanlagen aus einem Umkreis von rund 15 Kilometern.



Italien bietet deutsche Programme sogar in HD



Genug Leistung also, um auch im Ausland einen störungsfreien Empfang zu gewährleisten. Während man in Frankreich und Spanien in der Tat auf deutschsprachige TV-Angebote verzichten muss, sind in Österreich, der Schweiz und in Oberitalien Fernsehprogramme in deutscher Sprache zu empfangen. Eine Sonderstellung nimmt in diesem Zusammenhang Südtirol ein: Das Sendegebiet umfasst den Brenner, das Vinschgau und reicht hinunter bis in die beliebte Urlaubsregion des Gardasees. Dabei empfängt man in der Provinz Südtirol in Deutsch die Programme des ORF, des Schweizer Fernsehens, des Bayerischen Rundfunks, sowie die Angebote von 3sat, KiKa, arte, ARD und ZDF. Die Programme von ARD, ZDF, ORF 1 & 2 und SR 1 & SR 2 stehen zudem in bester HD-Qualität zur Verfügung.



Hierbei spielen die One For Antennen SV 9385 und SV 9345 aus der Full HD-Serie ihre Vorteile voll aus und bieten mit ihrer hohen Verstärkung genau jene Signalreserven, die für einen einwandfreien HD-Empfang benötigt werden. Der HD-Empfang über DVB-T erfordert ein HD-taugliches TV-Empfangsgerät und einen integrierten oder externen DVB-T-Receiver der MPEG-4 Datenströme mit H264-Codec verarbeiten kann.



In Österreich lassen sich via DVB-T alle landesweiten sowie regionalen Programme (je nach Region 8-12 Programme) empfangen. Dank der Ausstrahlung des Senders 3sat, steht so auch die deutsche Tagesschau um 20 Uhr zur Verfügung. Die Netzabdeckung beträgt 96 %. In der Schweiz lässt sich bundesweit das Programm SRF 1 empfangen. In der deutschsprachigen Schweiz stehen drei Programme in Deutsch zur Verfügung. Frankreich bietet via DVB-T 18 französische Programme unverschlüsselt an; die Bevölkerungsreichweite liegt bei 90 %. Spanien liefert zahlreiche regionale Programmbuketts. In den Niederlanden stehen hingegen nur vier Programme des niederländischen Fernsehens unverschlüsselt zum Empfang bereit.



Wenn das bevorzugte Urlaubsziel für ihr Wohnmobil oder Ihren Wohnwagen bereits bekannt ist, helfen folgende Webseiten, um das Programmangebot und die Senderversorgung im Vorfeld zu prüfen:



- Frankreich: http://www.tvnt.net/tnt

- Spanien: http://www.tdt1.com/

- Italien http://www.telecomitaliamediabroadcasting.it/mappa-frequenze und http://www.ras.bz.it/de/tv_radio/dvb.htm

- Österreich: http://www.dvb-t.at/

- Schweiz: https://www.broadcast.ch/data_program_dvbt.aspx



Die Aktivantenne SV 9385 von One For All kostet 49.99 EUR (UVP), die kompakte USB-betreibbare SV 9345 ist im Handel für 39,99 EUR (UVP) erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: 02261-9942393), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 794 Wörter, 6482 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: One For All


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von One For All lesen:

One For All | 12.06.2017

Analogabschaltung im Kabel? Umstieg auf DVB-T2 macht Fernsehen noch einfacher

Enschede (NL), Gronau 12. Juni 2017 - Die Analogabschaltung im Kabel geht voran. Das bedeutet für viele TV-Zuschauer: Schwarzer Bildschirm, umständliche Selektion neuer TV-Angebote, Prüfung der Verfügbarkeit, und vieles mehr. Wer es einfach will,...
One For All | 24.04.2017

ONE FOR ALL unterstützt Trend zu vernetzten Geräten mit smarten Universalfernbedienungen

Enschede (NL), Gronau 24. April 2017 - Smarte, vernetzte Geräte liegen im Trend bei den technischen Gebrauchsgütern. Laut einer aktuellen Meldung der gfu wuchs der Umsatz in diesem Segment 2016 auf über vier Milliarden Euro und damit um rund neun ...
One For All | 10.04.2017

ONE FOR ALL unterstützt DVB-T2-Empfang mit wichtigen Tipps und Tricks für Ausrichtung der Antenne

Enschede (NL), Gronau 10. April 2017 - DVB-T2 HD und freenet TV sind erfolgreich gestartet. Immer mehr Zuschauer nutzen das neue Angebot mit vielen öffentlich-rechtlichen und privaten HDTV-Programmen, die per Digitalantenne und überwiegend in beste...