info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LG Electronics Deutschland GmbH |

In WM-Form: LG Air Conditioning bringt frisches Klima in brasilianisches Fußballstadion

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In Curitiba, Brasilien, wurde das Estádio Joaquim Américo Guimarães 2014 renoviert, um auf vier internationale Fußball-Matches im Rahmen der Weltmeisterschaft vorbereitet zu sein. Da die Spiele im heißen Juni stattfanden, planten die Architekten neben...

Ratingen, 10.07.2014 - In Curitiba, Brasilien, wurde das Estádio Joaquim Américo Guimarães 2014 renoviert, um auf vier internationale Fußball-Matches im Rahmen der Weltmeisterschaft vorbereitet zu sein. Da die Spiele im heißen Juni stattfanden, planten die Architekten neben einem ausfahrbaren Dach und zusätzlichen Sitzplätzen eine Klimaanlage für die Verwaltungsräumlichkeiten, die Sitzplätze sowie den Verpflegungsbereich ein. Der Elektronik- und Klimaspezialist LG Electronics installierte hier das energieeffiziente VRF-Klimasystem Multi V.

Das unter Fans als Arena da Baixada bekannte Stadion ist das erste weltweit, das mit der Multi V von LG ausgestattet wurde. Das System arbeitet nach den Vorgaben des US-amerikanischen Standards ASHRAE 90.1 und ist damit enorm energieeffizient. Weiterhin weist die Multi V einen sehr guten Leistungskoeffizienten (COP) von 4,6 auf, was für einen schnellen ROI sorgt. In der Multi V zirkuliert zudem mit R-410A ein ozonfreundliches Kühlmittel, weshalb sie vom U.S. Green Building Council LEED-zertifiziert (Leadership in Energy and Environmental Design) ist.

Fast 270 Klimageräte verbaut

Das Projekt in der Arena da Baixada stellte eine besondere Herausforderung dar: Die Temperaturkontrolle musste nicht nur effizient, sondern auch in den unterschiedlichen Bereichen des Stadions flexibel sein. Insgesamt verbaute LG 70 Außengeräte mit Leistungswerten zwischen acht und 20 Kilowatt (kW), außerdem kommen 198 Deckenkassetten- und Rohrleitungen im Innenbereich sowie 85 Lüfter und Wärmeabfuhrsysteme zum Einsatz.

"Wir sind stolz, unsere Technologie in eines der größten Stadien Brasiliens einbringen zu können", sagt Jae-Sung Lee, Abteilungsleiter Air Conditioning-Systeme bei LG. "Als Komplettanbieter für Heizung, Lüftung und Klimatechnik ist es uns wichtig, alle unsere Kunden gleichermaßen zufrieden zu stellen - egal, wie groß diese sind. Während eines der größten Sportereignisse weltweit Teil dieses Stadions und seiner unglaublichen Geschichte zu sein, ist eine große Ehre."

Weitere Informationen unter www.lg.de/aircon.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 277 Wörter, 2204 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LG Electronics Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LG Electronics Deutschland GmbH lesen:

LG Electronics Deutschland GmbH | 25.10.2017

Auf Sonne setzen: Fünf Gründe, die jetzt für eine Investition in Photovoltaik sprechen

  Vorteil 1: LG Module erzeugen ganzjährig mehr Strom   Mit der richtigen Solartechnik und einer fachgerechten Installation, die den baulichen Gegebenheiten des jeweiligen Hauses Rechnung trägt, lassen sich aus jeder Anlage und zu jeder Jahreszei...
LG Electronics Deutschland GmbH | 15.08.2017

Wegen weltweit hoher Nachfrage: LG Solar nimmt neue Produktionslinie in Betrieb

Bis zum Ende des Jahres 2017 ist ein Ausbau der Fertigungskapazitäten von Solarmodulen auf 1.900 MWp geplant. Bis zum Jahr 2020 soll die Gesamtkapazität auf 3.600 MWp erweitert werden. Die höheren Fertigungskapazitäten erlauben es LG perspektivis...
LG Electronics Deutschland GmbH | 20.07.2017

LG Inverter Scroll CHILLER: Maßgeschneiderte Klimatechnik in großer Dimension

Anders als andere Klimasysteme werden Kaltwassersätze nicht in großen Stückzahlen produziert und vertrieben, sondern als reines Projektgeschäft abgewickelt. Dadurch fließen die Anforderungen und Wünsche des Kunden stärker als üblich in die Pl...