Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
teltarif.de Onlineverlag GmbH |

Mobilfunk-Discounter: Bei Musik-Streaming auf ungedrosseltes Datenvolumen achten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Unterschiedliche Optionen als Alleinstellungsmerkmal


Neben günstigen Telefonminuten innerhalb Deutschlands bieten Mobilfunk- Discounter inzwischen diverse Optionen an, um sich von der Konkurrenz zu unterscheiden. Damit rücken sie auch immer näher an die Angebote der Netzbetreiber heran. "War es zunächst...

Göttingen, 14.08.2014 - Neben günstigen Telefonminuten innerhalb Deutschlands bieten Mobilfunk- Discounter inzwischen diverse Optionen an, um sich von der Konkurrenz zu unterscheiden. Damit rücken sie auch immer näher an die Angebote der Netzbetreiber heran. "War es zunächst die Kombination aus günstigen Minutenpreisen und kurzen Laufzeiten, die die Mobilfunk-Discounter so attraktiv machte, so sind es heute Optionen wie Musik-Streaming, günstige EU-Roaming-Optionen oder gar die komplette Abschaffung der Roaminggebühren innerhalb der EU", zählt Hans-Georg Kluge vom Telekommunikationsmagazin teltarif.de die Vorteile auf.

So haben in diesem Jahr einige Discounter, wie blau, simyo, Ay Yildiz oder Aldi Talk, die Roaminggebühren für Gespräche innerhalb der EU komplett abgeschafft. Der Kunde zahlt abgehend den Minutenpreis wie zu Hause und eingehende Gespräche sind kostenfrei. Bei intensiverer Nutzung können die Kunden alternativ häufig zwischen verschiedenen Optionen - sei es für Sprache oder Daten - wählen. Preislich gehen diese bei rund fünf Euro los. "Einziger Pferdefuß: Bei einigen Anbietern ist in den ersten Wochen das Roaming komplett gesperrt. Plant der Kunde nach dem Neuabschluss eines roaminggebührbefreiten Tarifs also eine Urlaubsreise, so sollte er in Erfahrung bringen, ob dies auch auf seinen Tarif zutrifft", warnt Kluge.

Kunden, die sich für Angebote mit Musik- oder Video-Streaming-Möglichkeit interessieren, können sich bei Anbietern wie Base, yourfone oder MTV Mobile umsehen. "Bei der Wahl des Tarifs sollte das Augenmerk nicht nur auf dem monatlichen Preis liegen, sondern in jedem Fall auch auf dem enthaltenen ungedrosselten Datenvolumen. Dieses reicht je nach Tarif von 500 Megabyte bis zwei Gigabyte", rät Hans-Georg Kluge. Denn letztendlich sind derartige Dienste bei regelmäßiger Nutzung sehr datenintensiv.

Weitere Besonderheiten von Mobilfunk-Discount-Tarifen sind nachzulesen unter www.teltarif.de/besondere-features-discounter


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 2022 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von teltarif.de Onlineverlag GmbH lesen:

teltarif.de Onlineverlag GmbH | 31.05.2018

So verlängern Sie die Akku-Laufzeit Ihres Smartphones

Berlin/Göttingen, 31.05.2018 (PresseBox) - Smartphones sind nicht nur zum Telefonieren oder Nachrichten schreiben da. Mit ihnen können die Nutzer auch im Internet surfen, Kalendereinträge verwalten, Fotos schießen, Games spielen und Musik hören....
teltarif.de Onlineverlag GmbH | 29.05.2018

Über Telegram-Messenger News von teltarif.de erhalten

Berlin/Göttingen, 29.05.2018 (PresseBox) - Messenger-Dienste können für mehr genutzt werden als den schnellen Austausch mit Freunden. Nutzer können hierüber zudem das News-Angebot verschiedener Online-Medien abonnieren. Auch teltarif.de bietet e...
teltarif.de Onlineverlag GmbH | 25.05.2018

Gibt es Musikstreaming in HiFi-Qualität?

Berlin/Göttingen, 25.05.2018 (PresseBox) - Musikstreamingdienste erfreuen sich größter Beliebtheit. Statt sich CDs zu kaufen, streamen Verbraucher die neusten Songs direkt ins heimische Wohnzimmer oder auf‘s Smartphone. Markus Weidner vom Online...