Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UNGRICHT Walzen + Gravurtechnologie |

Konzert der etwas anderen Art

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Konzert in den Produktionshallen des Unternehmens A. + E. UNGRICHT GMBH + CO KG


Am Samstag dem 6. Mai 2006 werden die Produktionshallen des Unternehmens A. + E. UNGRICHT GMBH + CO KG gegen 18:00 Uhr ganz andere Töne erfüllen. Wo sonst Maschinen den Ton angeben, wird das ENSEMBLE NOISTEN „KLEZMER – WELTEN“ die Instrumente zum klingen bringen.

Initiator dieser brillianten Veranstaltung ist der Verein der Freunde und Förderer der Musik, der das Projekt „Musik ImHaus“ ins Leben gerufen hat. Laut Veranstalter sollen unkonventionelle Begegnungen mit der Musik außerhalb des Konzertsaals geschaffen werden. So wird allen Musikfreunden ermöglicht, in persönlicher Atmosphäre und ungezwungener Stimmung bei der anschließenden Begegnung mit den Musikern Impulse zu geben und neue Kontakte zu knüpfen.

Ungricht, sonst weltbekannt als Hersteller von Walzen und Gravuren, ließ es sich nicht nehmen, diese Initiative zu unterstützen. So stellt das Unternehmen als größter Veranstalter dieser Art nicht nur eine seiner Produktionshallen mit Platz für ca. 200 Musikfreunde zur Verfügung, sondern sorgt auch noch für das Getränkeangebot an diesem Abend.

„Als Familienunternehmen sind wir stets flexibel und können schnell unkonventionelle Entscheidungen treffen, warum soll das nicht auch der Musik zugute kommen. Wir beschäftigen uns täglich mit hochpräzisen und filigranen Arbeiten, was liegt da näher, als sich auch von feinen Musikklängen begeistern zu lassen.“ berichtet Gregor Ungricht.

In Anlehnung an die Eventbeschreibung des Veranstalters kann man bei dieser Veranstaltung somit nur eine musikalische Augenweide schlussfolgern.

Veranstaltungsinfos:

Datum: 06.05.2006
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Gastgeber:
A. + E. UNGRICHT GMBH + CO KG
Walzen + Gravurtechnologie
Karstr. 90
41068 Mönchengladbach

ENSEMBLE NOISTEN: KLEZMER – WELTEN
Reinald Noisten, Klarinette
Maxim Lysov, Gitarre
Andreas Kneip, Kontrabass
Shan-Dewaguruparan, Tabla

Weitere Infos zu dieser Veranstaltung finden Sie unter www.musik-im-haus.de

Kontakt:
A. + E. UNGRICHT GMBH + CO KG
Walzen + Gravurtechnologie
Carmen Kottke
Karstr. 90
41068 Mönchengladbach
Tel.: +49 2161 359-0
Fax: +49 2161 359-100
E-Mail: pr@ungricht.de
www.ungricht.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carmen Kottke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 226 Wörter, 1925 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UNGRICHT Walzen + Gravurtechnologie lesen:

UNGRICHT Walzen + Gravurtechnologie | 20.06.2006

UNGRICHT auf der ITM 2006 in Istanbul


Die Messe wird vom 27.06.06 bis zum 02.07.06 im „CNR International Exhibition and Congress Center“ in Istanbul abgehalten. Das Unternehmen „UNGRICHT Walzen + Gravurtechnologie“ wird auf dieser Messe durch die „Teknik Tekstil Mümessillik A. S.“ vertreten, welche sich in Halle 8, Stand Nr. 11a auf 189m² Stanfläche präsentiert. Auch Herr Markus Ungricht lässt es sich nicht nehmen den Be...
UNGRICHT Walzen + Gravurtechnologie | 28.04.2006

UNGRICHT: Auftakt zur Anex 2006 in Tokio


So wird auch das Mönchengladbacher Unternehmen A. + E. UNGRICHT GMBH + CO KG auf Stand Nr. A816 der Anex ausstellen. „Bei uns spielen Walzen die Hauptrolle, wir haben den Besuchern der diesjährigen Anex einiges rund um das Thema Walzen und Gravuren zu bieten“, so Markus Ungricht. Das Unternehmen Ungricht gehört zu den weltbekannten Herstellern von Walzen und Walzengravuren der Vliesstoffin...
UNGRICHT Walzen + Gravurtechnologie | 05.04.2006

Die alljährliche Jubilarehrung – ein wichtiger Baustein der UNGRICHT-Unternehmenskultur


Rückblick 2005: Drei der Ehrengäste und Ruheständler waren über 80 Jahre alt und insgesamt füllten das „Haus Erholung” mehr als 2.000 Jahre Betriebserfahrung. Burkard Ungricht, geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der Geschäftsführung, betonte in seinem Grußwort, dass die neuen Jubilare „Leistungsträger des Unternehmens” darstellen und seit mindestens zweieinhalb Jahrzehn...