Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Asseco Solutions AG |

Darauf fährt die Automotive-Branche ab: APplus nominiert für das "ERP-System des Jahres"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Spezifische Funktionen und kontinuierliche Zukunftsorientierung


Wie kaum eine andere Branche zeichnet sich die Automobilindustrie durch ihre hochgradig spezialisierten Zulieferer-Netzwerke aus, die ihren Kunden aufgrund der hohen Bedeutung von Internationalität und dynamischem Wachstum zunehmend ganze Systembausteine...

Karlsruhe, 11.09.2014 - Wie kaum eine andere Branche zeichnet sich die Automobilindustrie durch ihre hochgradig spezialisierten Zulieferer-Netzwerke aus, die ihren Kunden aufgrund der hohen Bedeutung von Internationalität und dynamischem Wachstum zunehmend ganze Systembausteine bereitstellen müssen. Damit eine derart stark verflochtene Zusammenarbeit funktioniert, benötigt die Automotive-Branche zuverlässige IT-Systeme, welche in der Lage sein müssen, die extrem hohen Anforderungen an Planungsgenauigkeit und Prozessdokumentation zu erfüllen. Wie gut die führenden Systeme am Markt diesen Anforderungen gerecht werden, untersucht das "Center for Enterprise Research" der Universität Potsdam jährlich im Rahmen der renommierten Preisverleihung "ERP-System des Jahres". In der Kategorie "Automotive" ist die Asseco Solutions dabei mit ihrer Lösung APplus "Nominiert für das ERP-System des Jahres 2014".

Der Auszeichnung "ERP-System des Jahres" wird durch die Bewertung von sieben Kriterien verliehen ("Einführungsmethodik", "Nutzen durch kundenorientierten Funktionsumfang", "Ergonomie", "Technologie und Integrationsumfang", "Brancheneignung", "Kundenkommunikation und Vertriebsmarketing" sowie "Forschung und Entwicklung"). In all diesen Kategorien vergaben die Experten sehr gute Wertungen für APplus. Besonders positiv hob die Jury die Ergonomie der Lösung heraus, die seit Anfang 2011 gemäß der europäischen Software-Ergonomie-Norm "EN ISO 9241" zertifiziert ist. Aufgrund seiner Funktionen für EDI, Rahmenverträge und Abrufe, Behältermanagement sowie separate Automotive-Belege ist APplus zudem in umfassender Weise auf die Automotive-Branche zugeschnitten. Vor diesem Hintergrund lässt Asseco jedoch auch zukünftige Trends und kommende Entwicklungen nie aus den Augen: Laut Jury praktiziert das Unternehmen in Hinblick auf Forschung und Weiterentwicklung der eigenen Software einen "sehr gute[n] Mix".

APplus: Spezielle Funktionen für eine anspruchsvolle Branche

Die positive Einstufung in der Kategorie "Automotive" verdankt APplus nicht zuletzt seinen speziellen Funktionsmodulen für Automobilzulieferer. Die Lösung unterstützt die Abwicklung aller spezifischer Verfahren, die für die Automotive-Branche typisch sind - unabhängig davon, ob lediglich Einzelteile hergestellt oder komplette Systembausteine geliefert werden müssen. Besonders bei der Verwendung aktueller EDI-Verfahren kann die moderne Softwarearchitektur von APplus (XML Web-Services) in zentraler Weise zur Kostenreduktion beitragen. Gerade vor dem Hintergrund der wachsenden Notwendigkeit effizienter Zusammenarbeit verknüpft die Lösung die unterschiedlichsten Unternehmens- und Funktionsbereiche miteinander, stimmt einzelne Prozesse gezielt aufeinander ab und steuert diese bei Bedarf auch unternehmensübergreifend. Auf diese Weise wird der Informationsaustausch optimiert. Unternehmen erreichen dadurch kürzere Durchlaufzeiten, steigern ihre Produktivität und beschleunigen relevante Abläufe.

"Präzision und ein exaktes Zusammenspiel aller benötigten Komponenten wird wohl in keiner anderen Branche so groß geschrieben wie in der Automotive-Industrie. Gerade hier als einer der führenden Anbieter anerkannt zu werden, ist für uns ein Beleg für die zuverlässige und spezialisierte Funktionsweise unserer Lösung", freut sich Markus Haller, Vorstand der Asseco Solutions, über die Nominierung. "Auch vor dem Hintergrund unseres hervorragenden Abschneidens in der diesjährigen Trovarit-Studie zur Anwenderzufriedenheit mit ERP-Systemen ist es unser erklärtes Ziel, unsere Lösungen auch weiterhin stets in Hinblick auf die branchenspezifischen Anforderungen unserer Kunden zu optimieren."

Von den umfassenden Funktionalitäten von APplus - nicht nur für die Automotive-Branche - können sich Kunden, Partner und Interessenten auf der IT & Business vom 8. bis zum 10. Oktober in Stuttgart am Asseco-Stand Nr. D01 in Halle 4 selbst überzeugen. Auf der Fachmesse für IT-Lösungen werden zudem am ersten Messetag die Ergebnisse der Trovarit-Anwenderstudie präsentiert.

Diese Pressemitteilung ist unter www.applus-erp.de und www.phronesis.de abrufbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 501 Wörter, 4217 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Asseco Solutions AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Asseco Solutions AG lesen:

Asseco Solutions AG | 25.10.2018

APplus ist ERP-System des Jahres für Professional Services

Karlsruhe, 25.10.2018 (PresseBox) - Gute Erfolgschancen im Zeitalter der Digitalisierung hat, wer sich bei der Betreuung seiner Software auf einen starken und effizienten Partner verlassen kann.  Damit gerade Professional-Services-Anbieter diesem An...
Asseco Solutions AG | 15.10.2018

Professionelles ERP für professionelle Services: APplus als ERP-System des Jahres nominiert

Karlsruhe, 15.10.2018 (PresseBox) - In Zeiten des digitalen Wandels werden nicht nur Produkte und Lösungen immer spezialisierter und umfangreicher. Spiegelbildlich dazu steigt auch die Komplexität der dahinterstehenden IT immer stärker an, welche ...
Asseco Solutions AG | 08.10.2018

Trovarit-Studie 2018: APplus festigt Spitzenplatzierung und punktet erneut mit hoher Systemzufriedenheit

Karlsruhe, 08.10.2018 (PresseBox) - Die ERP-Welt ist im Umbruch. Schuld ist die Digitalisierung. Denn aufgrund der massiv ansteigenden Datenmengen stellt diese ganz besondere Ansprüche an die Stabilität und Leistungsfähigkeit von ERP-Lösungen. Vo...