info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VEDIA SA |

Bettwäsche für Ausgeschlafene

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kuschelig weich, hautfreundlich, in neuen Lieblingsmustern: Das ist die Bettwäsche zum Träumen.

Kaum werden die Tage kürzer, kommt man morgens nicht mehr aus dem Bett und ist schon am Nachmittag hundemüde. Eigentlich spräche nichts dagegen, einfach den lieben langen Tag im Bett zu bleiben. Man könnte von fernen Ländern träumen, sich mit seidenweichem Luxus umgeben ... Warum auch nicht: Im Online-Shop des Schweizer Versandhauses Vedia findet sich eine traumhafte Auswahl an Bettwäsche, die all das verspricht - in sämtlichen Grössen, für jeden Stil, jedes Budget und jedes Alter. Bettgarnituren mit modernen Städte-Motiven, orientalischen Dessins, romantischen Blumenmustern, bunten Karos, maritimen Streifen, im Asia-Style, in unzähligen Farbtönen und hochwertigen, angenehmen Materialien.



Perkal beispielsweise ist ein besonders dicht gewebter Stoff. Die feinen Fäden werden aus den langen Fasern gekämmter Baumwolle hergestellt. Das seidenweiche Gewebe knittert kaum, ist farbecht und bügelleicht. Oder Sie entscheiden sich für eine Renforcé- Bettwäsche. Dieses anschmiegsame, feinfädige und glatte Baumwollmaterial wirkt temperaturausgleichend und zeichnet sich durch eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme aus. Das abwechselnd glatte und geraffte Gewebe einer Seersucker-Bettwäsche ist komplett bügelfrei und erspart einem die ungeliebte Arbeit. Durch seine reliefartige Struktur ermöglicht es zudem eine optimale Luftzirkulation.



Wohlfühlmaterialen für einen erholsamen Schlaf



In der kalten Jahreszeit ist Flanell mit seinem flauschig weichen Griff besonders angenehm. Flanell wärmt, ist saugfähig und fühlt sich anschmiegsam auf der Haut an. Auch eine knitterfreie Mikrofaser-Bettwäsche ist bei kühleren Temperaturen ideal. Durch eine hohe Anzahl an Luftkammern sorgt sie für wohlige Wärme. Sie ist atmungsaktiv, temperaturausgleichend, für Hausstaubmilben undurchlässig und damit gerade für Allergiker empfehlenswert. Besonders luxuriös träumen lässt es sich in Satin-Bettwäsche von der italienischen Edelmarke Bassetti. Sie ist anschmiegsam auf der Haut, perfekt verarbeitet und besticht durch hohe Farbbrillanz.



Und für ausgeschlafene Kids sind auf der Bettwäsche jetzt nicht nur die Monster los. Druckmotive aus Filmen wie Monster High, Fairies, Winx-Club, Cars, Mickey Mouse und Hello Kitty, die jedes Kind aus Kino, Fernsehen und Internet kennt, zieren ihre neue Lieblingsbettwäsche. Und das ist längst nicht alles. Ob passende Leintücher, Duvets, Kissen, eine komfortable, rückenschonenden Matratze, Lattenrost oder gleich ein neues Polsterbett, im Vedia-Katalog und im Online-Shop unter www.vedia.ch gibt es alles für einen erholsamen Schlaf.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Kerstin Schulze (Tel.: 0041 848 840 141), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 2831 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: VEDIA SA


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VEDIA SA lesen:

VEDIA SA | 13.11.2017

Ein Kleid für jedes Fest

Genf. Weihnachtsfeier mit den Kollegen, Party mit Freunden, Weihnachtsessen mit der Familie und dann steht auch schon wieder der grosse Jahreswechsel an ... Und stets die gleiche Frage: Was ziehe ich an? Die Stylistinnen von Kays kennen die Antwort a...
VEDIA SA | 31.10.2017

Die Marken der Mode

Genf. Marken sind ein Ausdruck von Vorstellungen, Wünschen und Träumen. In der Mode kommt noch eine gute Portion Lifestyle dazu. Eine der wohl schönsten Markengeschichten begann an einem Strand in Australien. Als ein junger Surfer mit einer Tasche...
VEDIA SA | 23.10.2017

Streetstyle macht Mode lässig

Genf. Sneakers zum romantischen Spitzenkleid, darunter dann auch noch eine Skinny-Jeans - das galt einmal als modisches No-Go. Heute dagegen sieht man den Look an Genfer und Zürichsee fast ebenso häufig wie in Paris an der Seine. Nicht zuletzt die ...