Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
17
Sep
2014
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)
Teilen Sie diesen Artikel

FibuNet laut aktueller Studie mit höchster Kundenzufriedenheit

Zum siebten Mal seit 2004 hat die Trovarit AG u.a. gemeinsam mit der RWTH Aachen eine umfassende Untersuchung des Einsatzes betriebswirtschaftlicher Software (kurz: ERP) durchgeführt. Anhand von insgesamt 34 Merkmalen haben die Anwender ihre Zufriedenheit mit den eingesetzten Systemen sowie mit dem Service der Software-Anbieter dokumentiert. Der Kaltenkirchener Software-Spezialist FibuNet nimmt seit 2010 an dieser Studie teil und erzielt zum dritten Mal hintereinander Bestnoten sowohl in der Zufriedenheit der Kunden mit der FibuNet-Software als auch in der Betreuung seiner Kunden.

Kaltenkirchen, 17.09.2014 - Auf einer breiten empirischen Basis beleuchtet die Kundenzufriedenheitsstudie 2014 der Trovarit AG, welche Systeme in deutschen Unternehmen im Einsatz sind, wofür sie genutzt, wie sie bewirtschaftet werden und wie zufrieden die Anwenderunternehmen im Tagesgeschäft mit den eingesetzten Softwarelösungen sind. Die Ergebnisse der Studie basieren auf einer Datenerhebung zwischen Ende März und Mitte Juli 2014, an der sich insgesamt 2.689 Unternehmen beteiligt haben. Es handelt sich damit um die größte unabhängige Anwenderstudie zum ERP-Einsatz (ERP=Enterprise Ressource Planning) in ganz Europa. Alleine für FibuNet haben 57 Unternehmen eine Bewertung abgegeben.

 

Kriterien aus allen Bereichen abgefragt

Die 34 Merkmale, zu denen die Teilnehmer befragt wurden, beziehen sich auf das eingesetzte Software-System, die Implementierung und Einführung der Software sowie die Betreuung der Kunden im laufenden Betrieb. Die Teilnehmer der Studie sind zumeist Geschäftsführer, IT-Leiter, Fachverantwortliche und Anwender. Auf einer Skala von 1 (schlecht) bis 5 (sehr gut) können die Teilnehmer beispielsweise ihre Zufriedenheit zu Aspekten wie Funktionalität, Schnittstellen, Ergonomie, Performance, Preis-Leistungsverhältnis, Projektsupport, Branchenkompetenz, Engagement, Zielerreichung bezogen auf Zeit und Kosten sowie Support/Hotline und Updates bzw. Releasewechseln dokumentieren.

 

Bei den Ergebnissen der Studie wurde u.a. deutlich, dass kleine und hochspezialisierte Anbieter, wie zum Beispiel FibuNet im Bereich Buchhaltungs- und Controllingsoftware, insgesamt besser abschneiden als Generalisten oder vorrangig auf Größe zielende Unternehmen. Der Grund liegt mitunter darin, dass primär auf Wachstum ausgerichtete Anbieter strukturell stärker auf die Gewinnung neuer Kunden ausgerichtet sind als auf die Bindung und Pflege des Kundenstamms. Kleine und spezialisierte Anbieter verfügen demgegenüber über weitaus bessere Möglichkeiten, die Beziehungen zu Kunden intensiv zu pflegen und individueller zu gestalten.

 

Dies drückt sich auch in den hohen Zufriedenheitswerten von FibuNet im Vergleich zum Gesamtdurchschnitt in folgenden Punkten aus: Support/ Hotline, Updates/ Releasewechsel, Projektsupport, Einhaltung des Projekt-Budgets bzw. Einhaltung des Terminplans bei der Einführung.

 

Überdurchschnittlich lange Nutzungsdauer von FibuNet

Neben der systemseitig hohen Zufriedenheit der FibuNet Kunden in Bezug auf Funktionalität, Performance, Integrationsfähigkeit und Preis-/ Leistungsverhältnis ist die überdurchschnittliche Installationsdauer hervorzuheben. Die lange Nutzungsdauer belegt nicht nur die hohe Kundenzufriedenheit von FibuNet,  sondern auch, dass FibuNet Unternehmen im Wachstum und über den gesamten Lebenszyklus als zukunftsträchtiger Partner begleitet. Eine flexible Skalierbarkeit ist hierfür ebenso unabdingbar wie die vollständige Releasefähigkeit und die Aktualität der FibuNet Software. Andernfalls wären führende Unternehmen, wie beispielsweise Netto Markendiscount, Roller-Möbel oder Pearl GmbH, die ebenfalls an der Studie teilgenommen haben, nicht über derartig lange Nutzungszeiträume als hochzufriedene Kunden zu halten.

 

Wir sind begeistert, dass wir in der Kundenzufriedenheitsstudie der Trovarit AG bereits zum dritten Mal hintereinander so hervorragend platziert sind, was belegt, dass intensive und professionelle Kundenbetreuung offensichtlich honoriert wird, so Doris Dreyer, geschäftsführende Gesellschafterin der FibuNet GmbH. Diese gute und nachhaltige Kundenzufriedenheit ist aber auch das Ergebnis einer stetigen technologischen Weiterentwicklung, die sich sehr nah an den Bedürfnissen unserer namhaften Kunden orientiert.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jobst Heinemann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 463 Wörter, 4126 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: FibuNet laut aktueller Studie mit höchster Kundenzufriedenheit , Pressemitteilung FibuNet GmbH

Unternehmensprofil: FibuNet GmbH
FibuNet ist eine sichere, vielfach bewährte und besonders leistungsfähige Software für Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling im Mittelstand. Mit einer Vielzahl ausgeklügelter Automatisierungspotenziale hilft FibuNet konsequent dabei, den Zeitbedarf und die Fehleranfälligkeit in buchhalterischen Prozessen erheblich zu reduzieren. Das hochprofessionelle, 100% GDPdU- & GoBD zertifizierte Buchführungsprogramm ist zudem eine ideale Lösung für mittelständische Unternehmen, die hohen Prüfungspflichten unterliegen.

Die Vielzahl namhafter, zufriedener FibuNet-Kunden ist ein Qualitätsbeweis. Über 1.400 Unternehmen vertrauen auf die Kompetenz und die Qualität von FibuNet, wie beispielsweise Berliner Effektengesellschaft, Flensburger Schiffbaugesellschaft, Hurtigruten, ROLLER Möbel, Feser-Graf Automobilhandelsgruppe, Netto Marken-Discount und Pearl GmbH.

FibuNet integriert sich problemlos in jede Umgebung. Der Datentransfer mit angebundenen Systemen erfolgt automatisch und betrifft beispielsweise Stammdaten, Kontenbuchungen, Eingangsrechnungen, Ausgangsrechnungen und Offene Posten. Die bereitgestellten Schnittstellen sind stets gesetzeskonform.

Die Einführung von FibuNet erfolgt verlässlich und schnell. Die FibuNet-Berater kommen ausnahmslos aus der Buchhaltungspraxis. Ausgeklügelte Tools und Prozesse unterstützen die Systemeinrichtung und automatisierte Datenübernahme aus abgelösten Altsystemen.




Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von FibuNet GmbH


 
26.05.2020
 Zur Auto Birne-Autohandelsgruppe gehören insgesamt 9 Autohäuser mit rund 500 Mitarbeitern, die allesamt VW-Konzernmarken vertreiben und das komplette Servicespektrum rund ums Automobil anbieten. Alle Betriebe der Auto Birne-Gruppe sind in der MV Lack und Karosserie GmbH gebündelt, die neben ihrem operativen Geschäftsbetrieb als zentrale Verwaltungsgesellschaft fungiert. Neben der zentralen D... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
24.03.2020
Die Otto Fricke & Co. GmbH vertreibt über ein öffentliches Tankstellennetz Kraftstoffe und Tankstellenzubehör sowie als Direktlieferant Heizöl, Kraftstoffe, Erdgas, Strom und Schmierstoffe unter der Marke AVIA. Als Branchenlösung für die Warenwirtschaft nutzt das Unternehmen die edoil-Software des Herstellers eurodata AG einschließlich Tankstellenabrechnung und Tankkartensystem. Die... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
22.01.2020
Bereits seit über 10 Jahren nutzt die Autogruppe Grützner die FibuNet-Finanzbuchhaltungssoftware. Das FibuNet-Lösungspaket deckt mit seinem Funktionsspektrum die Anforderungen von VW- und Audi-Händlern umfassend und präzise ab und erfordert im Rahmen einer typischen Einführung in diesem Branchenumfeld keine Softwareanpassungen oder Programmerweiterungen. Die Firma MK IT-Service Michael Köne... | Vollständige Pressemeldung lesen