Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Seagate präsentiert Festplattenlaufwerk mit Recovery Services speziell für Videoüberwachungssysteme

Von Seagate Technology

Seagate Technology präsentiert mit Seagate Surveillance HDD, das branchenweit erste Überwachungsfestplattenlaufwerk mit integriertem Datenwiederherstellungsdienst Seagate Rescue Services.

- Surveillance HDD wird erstmals auf der ASIS 2014 in Chicago vorgestellt
- Festplattenlaufwerk mit 6TB Speicherkapazität ist speziell auf die Anforderungen von Videoüberwachungssystemen zugeschnitten, die rund um die Uhr laufen
- Integrierter Rettungsplan bietet bis zu drei Jahre Zugriff auf die Datenwiederherstellungsservices von Seagate

München/New York, 29. September 2014 - Seagate Technology, einer der weltweit führenden Hersteller von Festplatten und Speicherlösungen, präsentiert mit Seagate Surveillance HDD, das branchenweit erste Überwachungsfestplattenlaufwerk mit integriertem Datenwiederherstellungsdienst Seagate Rescue Services. Seagate Surveillance HDD verfügt über bis zu 6 TB Speicherkapazität und ist speziell auf die Anforderungen von Überwachungs- und Videoanalyseanwendungen zugeschnitten. Der Kauf eines Festplattenlaufwerks berechtigt automatisch zur Nutzung von Wiederherstellungsservices, die Daten sowohl nach vorsätzlichen als auch nach nicht geplanten Ausfällen zuverlässig retten. Überwachungssysteme können so länger im Einsatz bleiben und die laufenden Kosten werden reduziert.

"Über 413 Petabytes an Daten wurden 2013 weltweit an nur einem Tag von Videoüberwachungskameras produziert - das sind 150.000 Petabytes an Daten jedes Jahr", sagt Scott Horn, Vice President Marketing bei Seagate. "Die meisten Daten werden auf Überwachungssystemen mit hoher Kapazität zu Archiv- und Videoanalysezwecken gespeichert. Diese Daten werden benötig, um Industrieregulierungen einzuhalten oder um die Analyse und Sicherheit des Dateninhalts sicherzustellen und sind deshalb von unschätzbarem Wert. Wenn Daten verloren gehen, ist das immer zum Schaden des Kunden. Das Überwachungs-festplattenlaufwerk mit Datenwiederherstellungsservices von Seagate geht diese Probleme an und behebt sie zuverlässig."

Dank eines schnellen und einfachen Wiederherstellungsprozesses kann Seagate Rescue Services verlorene Daten je nach Wiederherstellungsart in der Regel innerhalb von zwei Wochen zurückgewinnen - mit einer Erfolgsquote von über 90 Prozent. Ein beim Kauf aktivierte Rettungsplan bietet drei Jahre lang Zugriff auf diese Datenwiederherstellungsservices zu einem Bruchteil der Kosten, die bei Verlust von Daten durch Computerviren, Natur- oder andere Katastrophen herkömmlicher Weise anfallen würden.

"Über 50 Prozent der Anwender, deren Festplatte beschädigt wurde, haben Daten verloren", berichtet Balaji Thangaraj, Vice President for Research bei Boston Analytics. "Die Seagate Surveillance HDD mit Seagate Rescue Services bietet sowohl Kunden als auch Systemintegratoren die Ausfallsicherhiet, die sie von einer einfachen Lösung erwarten."

Die optimierte Surveillance HDD der siebten Generation hat Speicherkapazitäten von bis zu 6 TB und kann so bis zu 600 Stunden an hochauflösenden Daten speichern. Damit ist es das industrieweit leistungsfähigste Laufwerk speziell für Überwachungsanwendungen, das aktuell erhältlich ist. Surveillance HDD kann Videospeicher skalieren und optional mit rotierenden Vibrationssensoren (RV) ausgestattet werden, so dass es auch in Systemen mit bis zu 16 Laufwerken zuverlässig läuft. Dies ist insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen interessant, die keinen eigenen IT-Support haben, für die eine Massenspeicherung von Videos mit hoher Auflösung und Back-Ups aber einen hohen Stellenwert hat.

Seagate Technology entwickelte Surveillance HDD unterstützt Überwachungsaufnahmen von einer Vielzahl von Kameras mit unterschiedlichen Auflösungen. Surveillance HDD unterstützt bis zu 32 Kanäle und kann auch den hohen Schreibaufwand, der bei Überwachungssystemen anfällt, auf einfache Weise handhaben. Das Laufwerk unterstützt hohe Streaming-Workloads für längere Zeiträume und erfüllt damit auch die Anforderung der Branche an Archivierung und Auflösung. Diese Funktionen verbessern zusammen mit den optionalen R/V-Sensoren und dem Seagate Rescue Service die Leistung des Laufwerks in Multi-Drive- und RAID-Systemen und bieten so höchstmögliche Datenintegrität.

Mit einer mittleren Betriebsdauer zwischen Ausfällen von 1 Million Stunden (MTBF - mean time between failure) kann Surveillance HDD im Vergleich zum branchenweiten Standard bei niedrigen Betriebskosten länger im Einsatz bleiben. Das Laufwerk zeichnet sich zudem durch geringen Energieverbrauch und niedrige Wärmeabgaben aus. Damit erlaubt es Lösungsanbietern größere Flexibilität beim Design.

Seagate Surveillance HDD ist ab sofort mit Speicherkapazitäten von 1 - 4 TB erhältlich. Surveillance HDD mit Konfigurationen von 5 - 6 TB sind ab Ende 2014 verfügbar. Besucher der ASIS 2014 können sich bei Seagate und den Partnern Dahua, MBX uns SED über neue Festplatte informieren

29. Sep 2014

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Regina Israel (Tel.: +49 (0) 89 1430 5021), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 631 Wörter, 4909 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Seagate Technology


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Seagate Technology


10.11.2014: München / Paris, 3. November 2014 - Seagate Technology, einer der weltweit führenden Hersteller von Festplatten und Speicherlösungen, präsentiert ein revolutionäres, objektbasiertes Storage-Laufwerk: das Seagate Kinetic HDD. Die Lösung basiert auf der Seagate Kinetic Open Storage-Plattform und verringert die Gesamtbetriebskosten (TCO) indem sie ein Open Source Object Storage-Protokoll mit direkter Ethernet-Konnektivität kombiniert und so die Zahl der bisher benötigten Hard- und Software reduziert. Damit vereinfacht Kinetic HDD Cloud Storage-Architekturen erheblich. Die Seagate Kinet... | Weiterlesen

09.05.2011: München, 04. Mai 2011 - Seagate hat die weltweit erste 3,5 Zoll HDD Festplatte mit einer Speicherkapazität von 1TB pro Datenscheibe vorgestellt - ein neuer Rekord des weltweit führenden Herstellers von Festplatten und Speicherlösungen. Die enorme Flächendichte trägt dem stark wachsenden Bedarf an Speicherplatz für digitale Informationen sowohl bei Privatanwendern als auch bei Unternehmen Rechnung. Die neuen Scheiben kommen als erstes in der Seagate GoFlex Desk Serie zum Einsatz. Sie erreicht bei einer Flächendichte von 625 Gigabit/ Quadratzoll eine bislang unerreichte Speicherkapazi... | Weiterlesen

29.04.2003: Seagate Technology (NYSE:STX), weltweit führender Anbieter von Festplatten, hat Donald Kiernan in sein Board of Directors berufen. Kiernan, der frühere Senior Executive Vicepresident und Chief Financial Officer von SBC Communications, wird außerdem Chairman des internen Audit-Komitees von Seagate. „Don bringt eine einzigartige Perspektive mit in das Board von Seagate“, so Steve Luczo, Chairman und CEO von Seagate. „Insbesondere für unser Audit-Komitee wird seine Mitarbeit sehr wertvoll sein und unsere Bemühungen in Bezug auf finanzielle Verantwortung und Corporate Governance weiter ... | Weiterlesen