Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

System Monitoring und Alerting: Netzlink launcht aktualisiertes HELPLINK-Modul AutoAlert

Von Netzlink Informationstechnik GmbH

Die neu gestaltete Benutzeroberfläche sowie effiziente Tools sorgen für eine professionelle und hochverfügbare IT-Überwachung im Rahmen des IT-Service Konzepts HELPLINK

Die Netzlink Informationstechnik GmbH aus Braunschweig hat das Modul HELPLINK AutoAlert umfassend überarbeitet und neue Features zur professionellen und hochverfügbaren IT-Überwachung implementiert. HELPLINK AutoAlert ist ein durchgängiges Monitoring-System,...

Braunschweig, 30.09.2014 - Die Netzlink Informationstechnik GmbH aus Braunschweig hat das Modul HELPLINK AutoAlert umfassend überarbeitet und neue Features zur professionellen und hochverfügbaren IT-Überwachung implementiert. HELPLINK AutoAlert ist ein durchgängiges Monitoring-System, das den Kunden frühzeitig und automatisch über Störungen der IT-Umgebung informiert und sich flexibel auf das jeweilige IT-System anpassen lässt. In der überarbeiteten Version wurde das vorkonfigurierte Rackappliance HELPLINK AutoAlert Appliance hinsichtlich des Energieverbrauchs optimiert. Mit Custom View wurde ein neuer Service integriert, mit dem die Kunden jetzt eigene graphische Ansichten beliebiger Hosts und Dienste erstellen können. Der nach DIN EN ISO 90001:2008 zertifizierte Betrieb bietet den Kunden den IT-Service HELPLINK als dezidierten Servicevertrag ab einer Laufzeit von 12 Monaten und liefert mit umfassenden Unterstützungsleistungen und optional buchbaren Modulen ein perfektes Maß an Verbindlichkeit und Kompetenz für den Betrieb komplexer und verteilter IT-Infrastrukturen.

"Da sich Ausfallzeiten immer negativ auf die Reputation und den Geschäftserfolg eines Unternehmens auswirken, bieten wir mit dem HELPLINK-Modul AutoAlert eine sichere und automatisierte Lösung zur Überwachung von IT-Landschaften und erhöhen gleichzeitig die IT-Betriebssicherheit", erklärt, Tamara Ostermann, Geschäftsführerin der Netzlink Informationstechnik GmbH. Das Modul HELPLINK AutoAlert ist im Rahmen eines 12-monatigen Vertrages erhältlich und bietet neben einer Vielzahl von Überwachungsstandards auch eine AlertToCall-Funktion an. Anwendern des Moduls stehen vier unterschiedliche Varianten zur Verfügung. Das HELPLINK AutoAlert System bietet die Überwachung ab dem erstem IT-System, HELPLINK AutoAlert Solution - ein vorkonfiguriertes Serverimage für Kundensysteme, HELPLINK AutoAlert Appliance sowie HELPLINK AutoAlert Dure - die über eine eigene Hardware und Sciherheitsmechanismen verfügen. Nach dem Update wurde das autarke Servicetool HELPLINK AutoAlert Dure mit USV- und GSM-Modul um optische und akustische Warnsysteme ergänzt, welche es zur perfekten Lösung für den Einsatz in Maschinenhallen und anderen Industrieräumen werden lässt. Das System-Monitoring-Modul HELPLINK AutoAlert ermöglicht fortan die Anbindung an mehrere LDAP-Server. Die neu implementierte Dashing Integration erlaubt eine Dashboard-Darstellung relevanter Informationen auf Großbildschirmen.

Die Leistungen von HELPLINK AutoAlert im Überblick:

- Hochverfügbares und professionelles System-Monitoring

- Flexible Anpassung

- Frühzeitige Störungserkennung und automatisierte Störungsmeldung

- AlertToCall-Funktion

- Dashing für Großbildschirme

- Schnelle Inbetriebnahme durch vorkonfigurierte Überwachungsstandards

30. Sep 2014

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2884 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Netzlink Informationstechnik GmbH


Digitalisierung erfordert einheitliches Schutzniveau

IT-Sicherheitsstrategien von A bis Z

10.12.2020
10.12.2020: Veraltete Systeme als Einfallstor für Schadsoftware „Eine Kette ist nur so sicher wie sein schwächstes Glied“ trifft auf die Netzwerksicherheit in besonderem Maße zu. Vor allem ältere, nicht mehr gepatchte Systeme stellen in vielen Unternehmen eine große Schwachstelle dar und dienen als Einfallstor für Schadsoftware. „Wir sehen häufig, dass noch vereinzelt nicht mehr sicherheits-upgedatete Betriebssysteme wie Windows XP oder veraltete Windows Server Versionen zum Einsatz kommen. Hacker haben hier ein ganzes Sammelsurium an Tools, womit sie bei diesen Systemen Schwachstellen ausnü... | Weiterlesen

24.04.2020: Der deutschlandweite Lockdown und weitgehende Stillstand unseres Wirtschaftsmotors während der Corona-Krise hat in vielen Unternehmen die Schwachstellen der bestehenden IT-Infrastruktur zutage gefördert. Überlastete Netzwerke, Sicherheitsmängel bei der mobilen Arbeit und verteilte Datensilos sind nur einige Herausforderungen, mit denen Unternehmen vielerorts zu kämpfen haben. In Krisenzeiten gilt es nicht nur die kritischen Prozesse und die Produktivität zu erhalten, sondern auch, das bestehende Sicherheitsniveau im Datenverkehr nicht zu verringern. Mit der wachsenden Zahl an Zugriffspun... | Weiterlesen

Netzlink startet strategische Partnerschaft mit Business Intelligence-Softwarehersteller Yellowfin

Braunschweiger Systemhaus vertreibt ab sofort webbasierte Business Intelligence- und Analytics-Produkte für einfache Datenauswertung in Unternehmen

12.01.2017
12.01.2017: Braunschweig, 12.01.2017 - Die Netzlink Informationstechnik GmbH hat im Dezember 2016 mit Yellowfin einen weiteren Geschäftspartner gewonnen. Der internationale Hersteller von Software aus dem Bereich Business Intelligence (BI) und Analytics bietet mit dem gleichnamigen Produkt seit 2003 eine nutzerfreundliche und kostengünstige Möglichkeit der Sammlung, Auswertung und Darstellung von Daten. Inzwischen nutzen mehr als zwei Millionen Endbenutzer die vollständig webbasierte Software des australischen Unternehmens. Ab sofort haben Kunden von Netzlink die Möglichkeit, die Anwendung ... | Weiterlesen