Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Impuls-Studie "Enterprise Mobility"

Von CONET Solutions GmbH

Nur knapp die Hälfte der Unternehmen haben eine Mobility-Strategie - der Aufwand zur Einführung von Mobility wird leicht überschätzt

Im Auftrag von CONET führte die Hochschule Fresenius eine Impulsbefragung unter Industrie- und Dienstleistungsunternehmen unterschiedlichster Branchen und Größe durch. Befragt wurden dabei 101 Führungskräfte aus Management und IT nach dem Stand mobiler...

Hennef, 01.10.2014 - Im Auftrag von CONET führte die Hochschule Fresenius eine Impulsbefragung unter Industrie- und Dienstleistungsunternehmen unterschiedlichster Branchen und Größe durch. Befragt wurden dabei 101 Führungskräfte aus Management und IT nach dem Stand mobiler Unternehmenslösungen einerseits sowie der Bewertung von Hindernissen bei der Einführung andererseits.

Auch heute besitzt nach den Ergebnissen der Studie mit 55,4 % gerade einmal etwas mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen eine konkrete Strategie zur Einführung mobiler Unternehmenslösungen. "Dieses Ergebnis bestätigt weitgehend unsere Erfahrungen aus laufenden Projekten und aktuellen Beratungsgesprächen", erklärt Dominik Alpers, SAP & Mobility Consultant bei CONET. "Und es verdeutlicht, dass hier akuter Handlungsbedarf besteht, damit Mobility nicht in IT-Wildwuchs ausartet und letztlich halbherzig eingeführt scheitert."

Dass hier aber nach und nach ein Umdenken einsetzen könnte, lässt die Einschätzung des Implementierungsaufwands mobiler Lösungen seitens der Befragten hoffen: Denn während diejenigen, die noch über keine mobilen Lösungen und keine Strategie hierfür verfügen, den Aufwand mehrheitlich als sehr hoch einschätzen (46,9 % werten auf einer Skala von 1 = "überhaupt nicht aufwändig" bis 6 = "sehr aufwändig" mit einer 5 und weitere 14,3 % mit 6), fällt die Bewertung bei denen, die den Schritt zu Mobility bereits gewagt haben, positiver aus: Hier entfielen auf Note 5 lediglich 19,2 % und auf Note 6 nur noch 5,8 %.

Zentrale Herausforderungen bei der Einführung mobiler Lösungen sind aus der Sicht der befragten Unternehmensvertreter das Thema Datensicherheit einerseits und die Einfachheit der Implementierung sowie die Akzeptanz der Benutzer andererseits.

Das größte Potenzial sehen die befragten Unternehmen demgegenüber in einer Effektivitätssteigerung durch eine Mobility-Strategie, der schnelleren Verfügbarkeit der Daten im normalen Arbeitsalltag sowie in der Attraktivität für neue junge Mitarbeiter.

Die vollständigen Ergebnisse der Impuls-Studie können auf der CONET-Website kostenfrei heruntergeladen werden:

- www.conet.de/DE/Loesungen/Mobility/Studie

01. Okt 2014

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 280 Wörter, 2249 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über CONET Solutions GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von CONET Solutions GmbH


CONET veröffentlicht mit oparo 1.2.0 neue Version seiner lizenzkostenfreien Open-Source-BPM/SOA-Plattform

oparo 1.2.0 bietet HawtIO-Integration, Upgrades von Activiti, Camel, ActiveMQ und Karaf, automatisierte Validierung sowie bessere Cluster-Fähigkeit und Performanz

23.10.2014
23.10.2014: Hennef, 23.10.2014 - CONET setzt in der neuen Version 1.2.0 von oparo die Weiterentwicklung seiner lizenzkostenfreien Open-Source-basierten BPM/ SOA-Plattform konsequent fort. Mit oparo bietet das IT-System- und Beratungshaus eine leistungsstarke Lösung für unterschiedlichste Projekte in den Bereichen Business Process Management (BPM) und Service-orientierte Architekturen (SOA). Die neue Version punktet durch technische Verbesserungen, erweiterte Funktionen und die optimierte Integration der Plattformkomponenten.In der neuen Produktversion ist erstmals die Administrationsoberfläche HawtIO i... | Weiterlesen

CONET gehört zu den 10 besten mittelständischen IT-System- und Beratungshäusern in Deutschland

In der Liste der größten deutschen IT-Systemhäuser von ChannelPartner und Computerwoche rückt die CONET Group zudem erstmals unter die Top-25 vor

11.09.2014
11.09.2014: Hennef, 11.09.2014 - Auf dem Systemhauskongress 2014 in Düsseldorf stellten ChannelPartner und Computerwoche jüngst die größten und besten Systemhäuser Deutschlands vor. Für CONET gab es dabei eine zweifache Bestätigung des eigenen Geschäftskurses:- Bei der Zufriedenheitsumfrage bei Systemhauskunden schob sich die CONET Group in der Kategorie der mittelgroßen Systemhäuser mit einem Jahresumsatz zwischen 50 und 250 Millionen Euro an vielen namhaften Konkurrenten vorbei auf den achten Rang.- Im Gesamtranking der umsatzstärksten Systemhäuser in Deutschland rückt die CONET Group in di... | Weiterlesen

CONET veröffentlicht Content Manager CREATOR 8.6

Neue Version bietet verbessertes Media Management, vereinfachte Administration, SEO-Unterstützung sowie leistungsstarke und flexible Templates zur Inhaltspflege

07.07.2014
07.07.2014: Hennef, 07.07.2014 - Mit der neuen Version 8.6 des CREATOR (you@web Content Manager) setzt CONET die Weiterentwicklung der CONET Media Suite als führendes IBM-Domino-basiertes Web Content Management System konsequent fort. Die neue Version bietet sowohl den Redakteuren als auch den Administratoren zahlreiche technische Verbesserungen und erweiterte Funktionen.Bei der Optimierung der Benutzeroberfläche zur Inhaltspflege floss erneut Nutzer-Feedback in die neue Version ein: So haben die CONET-Entwickler das bestehende Konzept eines Registerkartensystems, das die parallele Pflege mehrerer Inhal... | Weiterlesen