Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AUCOTEC AG |

Tracken für den Überblick

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 1.5)


Versionierung und Revisionierung für kooperatives Engineering sind zentrale Messethemen der Aucotec AG auf der SPS IPC Drives 2014


Auf der SPS IPC Drives in Nürnberg zeigt die Aucotec AG erstmals das neue Versionierungs- und Revisionierungs-Konzept ihrer kooperativen Software-Plattform Engineering Base (EB), das ein Schwerpunkt der gerade freigegebenen Version 6.5.0 ist. Damit werden...

Hannover, 01.10.2014 - Auf der SPS IPC Drives in Nürnberg zeigt die Aucotec AG erstmals das neue Versionierungs- und Revisionierungs-Konzept ihrer kooperativen Software-Plattform Engineering Base (EB), das ein Schwerpunkt der gerade freigegebenen Version 6.5.0 ist. Damit werden Änderungen im Planungsprozess und später im Betrieb gezielt, hochtransparent und zeitsparend für alle am Projekt Beteiligten nachvollziehbar. Die zentrale Datenhaltung in EB ermöglicht so eine einzigartige Konsistenz für disziplinübergreifendes Arbeiten von Verfahrens- und MSR-Technikern, Automatisierern, Hydraulik-/Pneumatik-Experten, Elektro-Ingenieuren und externen Lieferanten.

Listen-Versionierung

Die neue Listen-Versionierung ist nicht nur interdisziplinär im Unternehmen, sondern auch für EPCs von Nutzen, die im Anlagenbau mit vielen verschiedenen Zulieferern zu tun haben. Mit dem Setzen sogenannter 'Tracking Points' an den Objekten im Tree, die auf Veränderungen überprüft werden sollen, generiert EB eine Liste. Beim Anklicken der Punkte darin ist attributgenau zu sehen, ob und was wann geändert wurde.

Bei der Kooperation mit Zulieferern werden die Tracking Points empfängerbezogen gesetzt, so dass eine Liste einem bestimmten Zulieferer zugeordnet ist. Sie enthält alle für den Lieferanten relevanten Daten zu einem bestimmten Kundenprojekt, mit Versionsnummer und Ausgabedatum. Für den Auftraggeber ist damit zu jedem beliebigen Zeitpunkt nachvollziehbar, welcher Zulieferer wann welche Version erhalten hat. Und der Lieferant erhält nur die Daten, die für ihn interessant sind. Zudem muss er Änderungen nicht lange suchen. Aufwand, Fehlerquellen und Kosten lassen sich auf allen Seiten erheblich reduzieren.

Grafisches Revisionsmanagement

Auch die grafische Revision ist jetzt mit der neuen automatischen Erkennung und Markierung von relevanten Änderungen auf selektierten Plänen deutlich übersichtlicher. Projektverantwortliche können damit sehr schnell geänderte Pläne erkennen und weiterleiten - ohne zeitraubendes und fehlerhaftes manuelles Erfassen von Modifikationen. Auch ohne Öffnen des Plans erkennt das System zuverlässig relevante Änderungen allein an den Daten der hinterlegten Objekte. Damit EB keine unnötige Revision eines Plans anlegt, gilt beispielsweise eine Sprach-Umschaltung oder das häufig vorkommende einfache Verschieben von Symbolen im Plan nicht als relevant.

Aucotec auf der SPS IPC Drives: Halle 6 Stand Nr. 110


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 313 Wörter, 2513 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: AUCOTEC AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AUCOTEC AG lesen:

AUCOTEC AG | 10.10.2018

"Den Netzausbau signifikant vorantreiben"

Hannover, 10.10.2018 (PresseBox) - Ein Fokus der Aucotec AG auf der SPS IPC Drives 2018 ist ihre neue Engineering-Lösung zur automatisierten, IEC-konformen Beschreibung digitaler Umspannwerke. Die Definitionen von Konfiguration und Strukturen der Sc...
AUCOTEC AG | 11.09.2018

Neue Synapsen für das Anlagengehirn

Hannover, 11.09.2018 (PresseBox) - Auf der SPS IPC Drives 2018 zeigt die Aucotec AG, wie sich mit ihrem neuen DCS-Portal der Weg vom Engineering zur Leitsystem-Programmierung erheblich verkürzt. Mit dem Portal lassen sich die Festlegungen aus dem An...
AUCOTEC AG | 10.07.2018

Neue Workflow-Effizienz im Schienenfahrzeugbau

Hannover, 10.07.2018 (PresseBox) - Auf der Innotrans 2018 zeigt Software-Entwickler Aucotec mit seiner Mobility-Lösung erstmals eine spezielle Variante für die Entwicklung der Fahrzeugelektrik und Verdrahtung von Schienenfahrzeugen. Die kooperative...