Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Von Intershop beauftragte Studie identifiziert nonkonformes Endnutzer-Verhalten im B2B als neue Marktchance

Von Intershop Communications AG

. - erste Studie ihrer Art befragt B2B-Einkäufer in fünf Ländern - neue Gruppe nonkonformer Endnutzer im B2B umgeht Hindernisse in der Beschaffung - Nutzergruppe mit hohen Erwartungen an Komfort und erweiterte Funktionen Intershop, der führende...

Jena, 20.10.2014 - .

- erste Studie ihrer Art befragt B2B-Einkäufer in fünf Ländern

- neue Gruppe nonkonformer Endnutzer im B2B umgeht Hindernisse in der Beschaffung

- Nutzergruppe mit hohen Erwartungen an Komfort und erweiterte Funktionen

Intershop, der führende unabhängige Dienstleister im Bereich Omni-Channel-Commerce, stellt eine neue Gruppe nonkonformer Einkäufer vor, die umgehen, was sie als Hindernisse für die Beschaffung im Unternehmen betrachten - und so einen anspruchsvollen Markt schaffen, auf den B2B-Verkäufer ihr Augenmerk richten sollten. Eine von Intershop in Auftrag gegebene Studie von Forrester Consulting[1] ergab, dass 52 % dieser sogenannten "rogue buyers" es als komfortabler empfanden, Waren und Dienstleistungen selbst zu kaufen, während ein Drittel der Ansicht war, über ein besseres Verständnis ihrer Bedürfnisse zu verfügen als ihre Kollegen aus der Beschaffung.

Weltweit entwickelt sich der Einkauf großer Unternehmen und des gehobenen Mittelstandes in eine Richtung, in der Einkäufe für das Unternehmen nicht länger nur Angelegenheit der Beschaffung sind - und in einigen Fällen werden interne Vorgaben in puncto Einkauf sogar vollständig ignoriert. Während Händler jedoch weiterhin direkte Beziehungen zu ihren Kunden in der Beschaffung pflegen sollten, müssen sie auch auf die hohen Erwartungen der Endnutzer-Einkäufer im B2B-Kontext eingehen, die daran gewöhnt sind, ihre Einkäufe bequem online zu tätigen.

Dies wurde in der Studie in allen untersuchten Ländern[1] und branchenübergreifend auf allen Unternehmensebenen deutlich. Der "rogue buyer" verlangt eingehende technische Informationen zu den Produkten, mehrere Zahlungsmöglichkeiten, reichhaltige Medieninhalte und Dienstleistungen, die derzeit nur die innovativsten und modernsten Online-Lieferanten bieten.

Zu den wichtigsten Empfehlungen in der Forrester-Studie The Rise of the Empowered B2B End User Buyer: Understanding and Addressing a New and Emerging Opportunity zählt, dass "... solche Endnutzer-Einkäufer Recherchen über beliebte Webseiten für Verbraucher anstellen und selbst ihre Einkäufe dort tätigen. B2B-Verkäufer müssen ihre Vermarktung auf die Endnutzer-Einkäufer ausrichten und die Beziehung direkt kontrollieren, indem sie sicherstellen, die richtigen Inhalte zu präsentieren, um diesen Käufern Komfort und ein Erlebnis zu bieten, was sie anspricht und bindet. "

Dabei bestehen international die unterschiedlichsten Erwartungen. Während erstaunliche 90 % der befragten Chinesen bestätigten, dass sie vor einem solchen Einkauf Kundenbewertungen zu Rate ziehen, waren Social Media für Einkäufer in Großbritannien (11 %) und Australien (12 %) von sehr viel geringerer Bedeutung. Informationen zu Online-Preisen waren jedoch für australische (85 %) und amerikanische (81 %) Einkäufer dieser Kategorie sehr viel wichtiger als etwa für chinesische (50 %) und französische (52 %).

"Eine neue Gruppe von Online-Kunden ist weltweit in Erscheinung getreten", so Jochen Moll, CEO von Intershop. "Die Forrester-Studie, die in unserem Auftrag durchgeführt wurde, wird Händlern dabei helfen zu analysieren, wer diese Käufer sind und wie sie einkaufen. Wir freuen uns, die ersten zu sein, die diese Anbieter darin unterstützt, die spezifischen Bedürfnisse der Kunden zu verstehen. Damit setzen wir unsere Tradition fort, eine Lösung schaffen, die allen Einkäufern gerecht wird."

Weitere Informationen zu dieser Studie können Sie über folgenden Link herunterladen: www.intershop.com/forrester-b2b.

Hinweise an die Redakteure:

[1]. The Rise of the Empowered B2B End User Buyer: Understanding and Addressing a New and Emerging Opportunity, Forrester Consulting. www.intershop.com/forrester-b2b

Forrester führte eine Onlinestudie mit 1580 Endnutzern durch, die B2B-Produkte und -Dienstleistungen online in Australien, China, Frankreich, Deutschland, Großbritannien und den USA erworben hatten. Bei den Teilnehmern der Studie handelte es sich um Manager und Führungskräfte aus Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern aus den unterschiedlichsten Branchen. Die Fragen, die den Teilnehmern gestellt wurden, konzentrierten sich auf ihre Beziehung zum Einkauf innerhalb des Unternehmens und wie sie Recherchen zu arbeitsbezogenen Einkäufen anstellten, die Einkäufe vornahmen und welche Erwartungen sie gegenüber B2B-Lieferanten hatten. Die Studie wurde im Juli und August 2014 durchgeführt.

This news release contains forward-looking statements regarding future events or the future financial and operational performance of Intershop. Actual events or performance may differ materially from those contained or implied in such forward-looking statements. Risks and uncertainties that could lead to such difference could include, among other things: Intershop's limited operating history, the unpredictability of future revenues and expenses and potential fluctuations in revenues and operating results, significant dependence on large single customer deals, consumer trends, the level of competition, seasonality, risks related to electronic security, possible governmental regulation, and general economic conditions.

20. Okt 2014

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 673 Wörter, 5387 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Intershop Communications AG


29.09.2014: Jena, 29.09.2014 -Führende Technologie, maximale Flexibilität, noch benutzerfreundlicherUnterstützt marktorientierte Entwicklung und hocheffiziente Markteinführung durch Möglichkeit zur kontinuierlichen Integration und Anpassung von SystemlandschaftenIntershop gibt heute die sofortige Verfügbarkeit von Intershop 7.5 bekannt. Die neueste Version wird mit diversen Erweiterungen und Verbesserungen geliefert und unterstreicht die Rolle Intershops als führender Anbieter von Omni-Channel-Commerce-Lösungen. In Version 7.5 konzentriert sich Intershop auf die Schaffung einer noch angenehmeren u... | Weiterlesen

08.09.2014: Jena, 08.09.2014 - .- Interaktives Standkonzept präsentiert verschiedene Customer-Journey-Szenarien der Zukunft- Intershop zeigt gemeinsam mit Partnern der SEED-Innovationsinitiative Potentiale von Visual Commerce und Predictive Realtime Analytics auf- 'Step into the Future of Commerce': Experten-Vortrag, Inspiration und Beratung vor OrtIntershop, der führende unabhängige Anbieter von Omni-Channel-Commerce-Lösungen, stellt vom 10.-11. September 2014 auf der dmexco in Köln aus. Passend zum Show-Motto gibt der Jenaer Commerce-Spezialist mit seinem interaktiven Standkonzept in Halle 06.1, St... | Weiterlesen

26.08.2014: San Francisco, USA, 26.08.2014 -Größter US-amerikanischer Online-Anbieter von Dachentwässerungssystemen vertraut auf Intershop und schafft ein einzigartiges Einkaufserlebnis für jeden Käufertyp (B2B, B2C, ...)Intershop-Partner Orchid Digital Solutions realisiert das Projekt und liefert digitale Design-ServicesIntershop, führender unabhängiger Technologieanbieter für Omni-Channel-Commerce-Lösungen, gibt bekannt, dass sich GutterSupply.com für seine führende E-Commerce-Plattform Intershop 7 entschieden hat. GutterSupply.com, ein Geschäftsbereich der Rain Trade Corporation, ist der gr... | Weiterlesen