Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

CONET veröffentlicht mit oparo 1.2.0 neue Version seiner lizenzkostenfreien Open-Source-BPM/SOA-Plattform

Von CONET Solutions GmbH

oparo 1.2.0 bietet HawtIO-Integration, Upgrades von Activiti, Camel, ActiveMQ und Karaf, automatisierte Validierung sowie bessere Cluster-Fähigkeit und Performanz

CONET setzt in der neuen Version 1.2.0 von oparo die Weiterentwicklung seiner lizenzkostenfreien Open-Source-basierten BPM/SOA-Plattform konsequent fort. Mit oparo bietet das IT-System- und Beratungshaus eine leistungsstarke Lösung für unterschiedlichste...

Hennef, 23.10.2014 - CONET setzt in der neuen Version 1.2.0 von oparo die Weiterentwicklung seiner lizenzkostenfreien Open-Source-basierten BPM/SOA-Plattform konsequent fort. Mit oparo bietet das IT-System- und Beratungshaus eine leistungsstarke Lösung für unterschiedlichste Projekte in den Bereichen Business Process Management (BPM) und Service-orientierte Architekturen (SOA). Die neue Version punktet durch technische Verbesserungen, erweiterte Funktionen und die optimierte Integration der Plattformkomponenten.

In der neuen Produktversion ist erstmals die Administrationsoberfläche HawtIO integriert. Mit ihr lassen sich die einzelnen Komponenten der Plattform wie ActiveMQ, Karaf oder Camel komfortabel über ein Web-Interface überwachen. Durch das Upgrade von Kernkomponenten wie Activiti, Camel, ActiveMQ oder EclipseLink profitieren oparo-Nutzer zudem auch von den Weiterentwicklungen der eingesetzten Bausteine.

Dem Process Engineer steht mit dem oparo Prozess Archiv Validator nun ein Tool zur Verfügung, das es ihm erlaubt, etwaige Fehler in der Konfiguration von Prozessen direkt zu erkennen und zu beheben. Der Validator gleicht die komplette Konfiguration des Prozesses mit der Implementierung ab und vereinfacht so die Entwicklung von Prozessen. 

Durch den Einsatz von Cellar/Hazelcast hat CONET zudem die Cluster-Fähigkeit von oparo verbessert. Die Runtime Registry sowie das Directory wird nun In-Memory, also im Hauptspeicher, über Hazelcast abgebildet. Dies steigert die Performance der Plattform erheblich. Technisch setzt CONET mit der neuen Version seiner Open-Source-BPM/SOA-Plattform somit den eingeschlagenen Weg hin zum Einsatz modernster Open-Source-Technologien - darunter OSGi, Camel, Activiti und Aries - weiter fort. 

Auf der Website www.oparo.org steht die Plattform als Open-Source-Lösung in einer Einstiegsvariante (Jumpstart) und als Vollversion zum kostenfreien Download zur Verfügung. Ergänzend bietet CONET Präsentationen und Workshops zur Plattform und bewährten Vorgehensweisen beispielswiese bei Pilotierung und Betrieb an.

23. Okt 2014

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 260 Wörter, 2163 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über CONET Solutions GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von CONET Solutions GmbH


Impuls-Studie "Enterprise Mobility"

Nur knapp die Hälfte der Unternehmen haben eine Mobility-Strategie - der Aufwand zur Einführung von Mobility wird leicht überschätzt

01.10.2014
01.10.2014: Hennef, 01.10.2014 - Im Auftrag von CONET führte die Hochschule Fresenius eine Impulsbefragung unter Industrie- und Dienstleistungsunternehmen unterschiedlichster Branchen und Größe durch. Befragt wurden dabei 101 Führungskräfte aus Management und IT nach dem Stand mobiler Unternehmenslösungen einerseits sowie der Bewertung von Hindernissen bei der Einführung andererseits.Auch heute besitzt nach den Ergebnissen der Studie mit 55,4 % gerade einmal etwas mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen eine konkrete Strategie zur Einführung mobiler Unternehmenslösungen. "Dieses Ergebnis b... | Weiterlesen

CONET gehört zu den 10 besten mittelständischen IT-System- und Beratungshäusern in Deutschland

In der Liste der größten deutschen IT-Systemhäuser von ChannelPartner und Computerwoche rückt die CONET Group zudem erstmals unter die Top-25 vor

11.09.2014
11.09.2014: Hennef, 11.09.2014 - Auf dem Systemhauskongress 2014 in Düsseldorf stellten ChannelPartner und Computerwoche jüngst die größten und besten Systemhäuser Deutschlands vor. Für CONET gab es dabei eine zweifache Bestätigung des eigenen Geschäftskurses:- Bei der Zufriedenheitsumfrage bei Systemhauskunden schob sich die CONET Group in der Kategorie der mittelgroßen Systemhäuser mit einem Jahresumsatz zwischen 50 und 250 Millionen Euro an vielen namhaften Konkurrenten vorbei auf den achten Rang.- Im Gesamtranking der umsatzstärksten Systemhäuser in Deutschland rückt die CONET Group in di... | Weiterlesen

CONET veröffentlicht Content Manager CREATOR 8.6

Neue Version bietet verbessertes Media Management, vereinfachte Administration, SEO-Unterstützung sowie leistungsstarke und flexible Templates zur Inhaltspflege

07.07.2014
07.07.2014: Hennef, 07.07.2014 - Mit der neuen Version 8.6 des CREATOR (you@web Content Manager) setzt CONET die Weiterentwicklung der CONET Media Suite als führendes IBM-Domino-basiertes Web Content Management System konsequent fort. Die neue Version bietet sowohl den Redakteuren als auch den Administratoren zahlreiche technische Verbesserungen und erweiterte Funktionen.Bei der Optimierung der Benutzeroberfläche zur Inhaltspflege floss erneut Nutzer-Feedback in die neue Version ein: So haben die CONET-Entwickler das bestehende Konzept eines Registerkartensystems, das die parallele Pflege mehrerer Inhal... | Weiterlesen