Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SRH Hochschule Hamm |

Studienverbund „Soziale Arbeit“ an der SRH Hochschule Hamm gegründet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Mit der Unterzeichnung des Kooperationsdokuments Gründung Studienverbund Soziale Arbeit an der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm am 27.10.2014 ist der neue duale Studiengang Soziale Arbeit offiziell unter Dach und Fach. Elf Partner aus der Region unterzeichneten das offizielle Dokument und vereinbarten damit eine Zusammenarbeit zum Start des dualen Studiums Soziale Arbeit zum Wintersemester 2015/2016 in vertrauensvoller Weise.



 Mit der Unterzeichnung des Kooperationsdokuments Gründung Studienverbund Soziale Arbeit an der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm am 27.10.2014 ist der neue duale Studiengang Soziale Arbeit offiziell unter Dach und Fach. Elf Partner aus der Region unterzeichneten das offizielle Dokument und vereinbarten damit eine Zusammenarbeit zum Start des dualen Studiums Soziale Arbeit zum Wintersemester 2015/2016 in vertrauensvoller Weise. Damit wurde der Grundstein für das duale Ausbildungskonzept gelegt. Dem Studiengang steht damit nichts mehr im Wege, freute sich SRH-Geschäftsführer Steffen Bruckner. Die ersten Partner, mit der die SRH Hochschule Hamm den Studiengang startet, sind die Stadt Hamm, die Stadt Gütersloh, die Stadt Iserlohn, der Kreis Warendorf, die Malteser Werke, die Outlaw GmbH, der Verein für Soziale Dienstleistungen e.V., der Katholische Sozialdienst, der Caritasverband Hamm e.V., das LWL Heilpädagogische Kinderheim und die Diakonie Ruhr-Hellweg. Der Studiengang wird im dualen Konzept gestartet. Interessenten bewerben sich direkt bei den Trägerinstitutionen. Bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen entsteht ein vertragliches Dreiecks-Verhältnis zwischen den Studierenden, der Trägerinstitution und der Hochschule.

 

Hintergrund für die Akkreditierung des neuen Studienprogramms im Bereich der sozialen Arbeit ist in erster Linie die starke Nachfrage in der Region resultierend aus einem Fachkräftemangel. Das Studium an der SRH Hochschule soll lange Einarbeitungszeiten neuer Mitarbeiter verhindern und den Trägern schon vor dem Studium die Auswahl zukünftiger Mitarbeiter ermöglichen. Schwerpunkte des Studiums sind u.a. die wirkungsorientierte Steuerung von sozialer Arbeit, Organisationsformen, Rechtsfragen, betriebswirtschaftliche Aspekte der Maßnahmen, Instrumente sozialer Einzelfallhilfe, Qualitätsmanagement und Systemisches Case Management. Dabei ist das Studium interdisziplinär ausgerichtet und hat zum Ziel den Absolventen Fähigkeiten zu vermitteln, die zu einer fachlich fundierten Beratungskompetenz führen. Was die fachlichen, sozialwissenschaftlichen Inhalte betrifft, so macht sich die Hochschule für den strukturierten Aufbau von Beginn die langjährigen Erfahrungen der SRH Hochschule in Heidelberg zu Nutzen, an der `Soziale Arbeit´ schon seit 35 Jahren erfolgreich gelehrt wird. Wir sind sehr froh, dass wir bei der studiengangsspezifischen Vorbereitung auf die fachliche Qualität und Kompetenz der Kollegen aus Heidelberg, vor allem Herrn Prof. Dr. Nagy, zurückgreifen können, sagte Opitz. Zusätzlich sei der jetzt notwendige Ausbaus der Professorenschaft in vollem Gange. Für den Studiengang wurde das Institut für Sozialwissenschaften an der SRH Hamm neu gegründet, um klare Konturen zu setzen, so Bruckner. Dieses Institut soll in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden. Wir haben bereits Gespräche mit Professoren und Professorinnen für Soziale Arbeit geführt, sagte der Geschäftsführer. Auch räumlich werde es eine Erweiterung geben im Hinblick auf das Wachstum der Hochschule. Hier stehe man schon in Verhandlung mit der Stadt und privaten Vermietern.

 

Die Stadt Hamm unterstützte das Vorhaben von Beginn an und hat es gemeinsam mit der Heidelberger SRH Hochschule vorangetrieben. Wir planen verbindlich mit 3 Ausbildungsplätzen pro Jahr im Bereich der Jugendhilfe. Jährlich schaffen Hammer Institutionen jeweils 15 Studienplätze pro Jahr in drei Jahren, sagte Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann. Jetzt komme es darauf an, dass jetzt Begonnene erfolgreich weiterzuverfolgen und das neue Studienangebot in der Region zu etablieren, so das Stadtoberhaupt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andre Hellweg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 482 Wörter, 3719 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: SRH Hochschule Hamm

Die SRH Hochschule Hamm ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 13.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaft und Psychologie aus.

Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SRH Hochschule Hamm lesen:

SRH Hochschule Hamm | 04.06.2020

CHE: Betreuungssituation und Jobperspektiven im Studiengang Soziale Arbeit der SRH Hochschule Hamm hervorragend bewertet


  Die aktuellen Spitzenplatzierungen des Studiengangs Soziale Arbeit am Fachbereich „Sozialwissenschaft“ der SRH Hochschule Hamm im aktuell veröffentlichten CHE-Hochschulranking in den sechs Kategorien „Praxisorientierung“, „Betreuung durch Lehrende“, „Studienorganisation“, „Prüfungen“, „Ausmaß der Verzahnung“ und „Infrastruktur“ bestätigen das hohe Qualitätsnivea...
SRH Hochschule Hamm | 03.06.2020

Neue Professur im Fachbereich Technik und Wirtschaft – SRH Hochschule Hamm verstärkt Logistik-Kompetenz


  Die SRH Hochschule Hamm verstärkt ihr akademisches Team. Prof. Dr.-Ing. Joseph Winfried Dörmann aus dem Fachbereich „Technik und Wirtschaft“ erhielt heute seine offizielle Professorenurkunde. Rektor Prof. Dr. Lars Meierling und Prorektor Prof. Dr. Claus Wilke, gratulierten zum Professorentitel – wie es sich in diesen Zeiten mit gebotener Rücksicht auf andere gehört, ohne Handschlag un...
SRH Hochschule Hamm | 26.05.2020

Was Unternehmen im Umgang mit Sucht helfen kann


  Herr Lueg, Sie sind Oberarzt der Suchtmedizin der LWL-Klinik. Wie weit ist das Thema „Sucht“ in der Bevölkerung verbreitet?   Abhängigkeits- bzw. Suchterkrankungen sind insgesamt betrachtet ein weit verbreitetes Thema in der Bevölkerung. Gerade das Ruhrgebiet mit seiner ehemals hohen Dichte an Brauereien und Brennereien scheint eine gewisse Affinität zum Alkoholkonsum zu haben. So ist...