Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

100.000km weniger Fahrtstrecke für das DRK durch WEBFLEET

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Leipzig, 14.11.2014. Verschiedene Verbände des Deutschen Roten Kreuzes setzen seit 2009 auf WEBFLEET von TomTom Telematics. Nun wurde der Rahmenvertrag bereits zum zweiten Mal verlängert, sodass beim DRK und seinen Verbänden 730 Units eingesetzt werden.



Durch den Einsatz von WEBFLEET, der Software-as-a-Service(SaaS)-Plattform von TomTom Telematics, ist beim DRK-Kreisverband Fläming-Spreewald e.V innerhalb von nur einem Jahr die Fahrleistung von 1,1 Millionen auf 990.000 Kilometer gesunken und das, obwohl die Aufträge noch zugenommen haben. Durch die Navigation mit den TomTom-Geräten ist es unseren Fahrern möglich, immer die kürzeste und schnellste Route zu fahren. Das reduziert die Summe der Gesamtkilometer deutlich, wie das Beispiel Fläming-Spreewald schön zeigt, berichtet Ulrich Starz, Geschäftsbereichsleiter bei der DRK-Service GmbH. Da außerdem die Aufträge nicht mehr telefonisch, sondern online übermittelt werden, sei der Aufwand für die Disposition wesentlich geringer.

Wegen der mit WEBFLEET realisierten Effizienzsteigerungen wurde der erstmals 2009 geschlossene Rahmenvertrag mit der DRK-Service GmbH jetzt bereits zum zweiten Mal verlängert. Über 700 Rettungswagen sowie Kleinfahrzeuge für die ambulante Pflege sind mittlerweile damit ausgestattet. Gerade für ehrenamtliche Fahrer, denen oft die nötige Ortskenntnis fehlt, sei die Navigation und Routenplanung unersetzlich. Das DRK nutzt jedoch nicht nur die Positionsbestimmungs- und Navigationsfunktionen sowie die Routenplanung die Arbeitszeiten der Einsatzkräfte werden ebenso elektronisch erfasst. Auch die Reporting-Funktion sei eine große Hilfe: Damit kann der Fuhrpark-Leiter immer nachweisen, welcher Einsatz wann wo stattgefunden hat, ergänzt Starz.  


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 190 Wörter, 1516 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 26.06.2019

SMARTbox nano für die Vernetzung im „Cloud of Things“ der Telekom


Wehrheim, 26.06.2019. SMARTbox nano, basierend auf dem Telit-Chipsatz, ist ein Low-Power m2m-Modem, das sich entweder über NB-IoT- oder TCP/IP-Verbindung mit der Telekom „Cloud of Things“ verbinden kann. Die Box selbst verfügt, je nach Applikation, über verschiedene Umgebungssensoren sowie GNSS-Standortinformationen zur Verfolgung.     Die SMARTbox nano. Bild: m2m Germany...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 25.06.2019

Für IoT-Anwendungen: Silicon Labs verkleinert neue Serie ihrer SoCs


Wehrheim, 24.06.2019. Größe ist häufig der entscheidende Faktor bei vielen IoT-Anwendungen. Mit der neuen Serie von Funk-SoCs aus dem Hause Silicon Labs, wird diesem Trend voll und ganz entsprochen. Die schlicht von Silicon Laboratories bezeichnete “Series 2” basiert auf der vorangegangenen Mighty Gecko Generation. Dabei hat sich die SoC Serie noch einmal verkleinert und präsentiert ...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 24.06.2019

Elektrifizierung von Straßen für Oberleitungs-Lkw mit Hybridantrieb


Koblenz, 20.06.2019. Kein CO2-Fußabdruck, leisere Fahrzeuge, gutes Fahrverhalten und keine Abgase: Das kontinuierliche Aufladen entlang der Elektrostraßen birgt ein enormes Potenzial für den Schwerlastverkehr.     Der Hybrid Oberleitungs-Lkw. Bild: Scania     Auf einer dicht befahrenen Autobahn nähert sich ein Hybrid-Lkw (Plug-in-Hybrid, PHEV) mit Auflieger einem längeren Streckenabschn...