Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
16
Dez
2014
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)
Teilen Sie diesen Artikel

FibuNet zunehmend bei Rechts- und Patentanwaltskanzleien im Einsatz

Im Bereich von Anwaltskanzleien zeichnen sich ähnlich der Entwicklung in Industrie und Handel weitere Konzentrationstendenzen ab. Der zunehmenden Komplexität in der Fallbearbeitung und Rechtsvertretung, die nicht zuletzt der steigenden Gesetzesflut geschuldet ist, können Rechts- und Patentanwälte nur durch ein immer breiteres, eigenes Kompetenzspektrum begegnen und setzen deshalb vermehrt auf Größe und Wachstum. Damit einher steigen die Anforderungen an die wirtschaftliche Führung nach kaufmännischen Grundsätzen. Eine Reihe großer Rechtsanwaltskanzleien nutzen in diesem Zusammenhang bereits die FibuNet-Buchhaltungssoftware. Auch große Patentanwaltskanzleien setzen vermehrt das FibuNet-Rechnungswesen zur Unterstützung ihrer kaufmännischen Prozesse ein.

Die großen Anwaltskanzleien gleichen in ihren Strukturen und Prozessen professionell geführten Wirtschaftsbetrieben, wozu konsequenterweise auch ein nach kaufmännischen Grundsätzen gestaltetes Rechnungswesen gehört. So sind GoBS, GDPdU, Währungsumrechnung und E-Bilanz in diesem Sektor schon längst keine Fremdworte mehr.

Zu den FibuNet-Kunden zählen große Rechtsanwaltskanzleien wie beispielsweise Baker & McKenzie. Als Patenanwaltskanzlei setzt Isarpatent, ehemals Reinhard Skuhra Weise & Partner GbR, bereits seit 1999 erfolgreich das Buchhaltungsprogramm von FibuNet mit einem Nutzungsumfang von 5 permanenten Anwendern ein.

Eine typische Anforderung von Patentanwälten ist die abrechnungstechnische Abbildung von Aufwendungen und Kosten auf Aktenzeichen, wofür die bereits in FibuNet angelegte Kostenträgerstruktur ohne weitere Anpassungen verwendet werden kann.

Eine weitere Kernanforderung betrifft die EPA-Gebührenabrechnung des europäischen Patentamtes. Wenn beim europäischen Patentamt ein Patent eingereicht wird, müssen Patenanwälte dafür jeweils ein eigenes Unterkonto auf dem Bank-Konto des europäischen Patentamtes einrichten. Dabei muss sichergestellt sein, dass das entsprechende Konto immer liquide ist. Bei der Vielfalt der eingereichten Patente lässt sich dies nur über einen leistungsfähigen Zahlungsverkehr in der Buchhaltungssoftware automatisiert abbilden.

Buchhaltungslösungen lassen sich in solchen Umgebungen nicht ?stand alone? einsetzen und müssen an spezialisierte Verwaltungsprogramme angebunden werden. So wurde bei Zimmermann & Partner, Patentanwaltskanzlei, die als Neukunde die FibuNet-Finanzbuchhaltung und FibuNet-Kostenrechnung seit Sommer 2014 produktiv nutzen, FibuNet über eine Schnittstelle an das Verwaltungsprogramm Improtec angebunden. FibuNet hat Microsoft Navision abgelöst und ist an den Kanzlei-Standorten München und Bamberg sowie vom Home-Office aus im Einsatz.

?Wir sind mit der FibuNet-Software und dem FibuNet-Service sehr zufrieden?, so Dr. Alfred Krätzschmar, kaufmännischer Leiter bei Zimmermann & Partner. ?Wir konnten FibuNet in die bestehende Softwareumgebung gut integrieren und unsere branchenspezifischen Anforderungen zügig umsetzen. Hier sehen wir mit den Möglichkeiten von FibuNet auch weitere Verbesserungspotenziale."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jobst Heinemann (Tel.: 04191-8739-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 274 Wörter, 2374 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Buchhaltungssoftware, Buchungsprogramm, EPA-Gebührenabrechnung, Rechnungswesen, Patentanwaltskanzleien

Unternehmensprofil: FibuNet GmbH
FibuNet ist eine sichere, vielfach bewährte und besonders leistungsfähige Software für Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling im Mittelstand. Mit einer Vielzahl ausgeklügelter Automatisierungspotenziale hilft FibuNet konsequent dabei, den Zeitbedarf und die Fehleranfälligkeit in buchhalterischen Prozessen erheblich zu reduzieren. Das hochprofessionelle, 100% GDPdU- & GoBD zertifizierte Buchführungsprogramm ist zudem eine ideale Lösung für mittelständische Unternehmen, die hohen Prüfungspflichten unterliegen.

Die Vielzahl namhafter, zufriedener FibuNet-Kunden ist ein Qualitätsbeweis. Über 1.400 Unternehmen vertrauen auf die Kompetenz und die Qualität von FibuNet, wie beispielsweise Berliner Effektengesellschaft, Flensburger Schiffbaugesellschaft, Hurtigruten, ROLLER Möbel, Feser-Graf Automobilhandelsgruppe, Netto Marken-Discount und Pearl GmbH.

FibuNet integriert sich problemlos in jede Umgebung. Der Datentransfer mit angebundenen Systemen erfolgt automatisch und betrifft beispielsweise Stammdaten, Kontenbuchungen, Eingangsrechnungen, Ausgangsrechnungen und Offene Posten. Die bereitgestellten Schnittstellen sind stets gesetzeskonform.

Die Einführung von FibuNet erfolgt verlässlich und schnell. Die FibuNet-Berater kommen ausnahmslos aus der Buchhaltungspraxis. Ausgeklügelte Tools und Prozesse unterstützen die Systemeinrichtung und automatisierte Datenübernahme aus abgelösten Altsystemen.




Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von FibuNet GmbH


 
26.05.2020
 Zur Auto Birne-Autohandelsgruppe gehören insgesamt 9 Autohäuser mit rund 500 Mitarbeitern, die allesamt VW-Konzernmarken vertreiben und das komplette Servicespektrum rund ums Automobil anbieten. Alle Betriebe der Auto Birne-Gruppe sind in der MV Lack und Karosserie GmbH gebündelt, die neben ihrem operativen Geschäftsbetrieb als zentrale Verwaltungsgesellschaft fungiert. Neben der zentralen D... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
24.03.2020
Die Otto Fricke & Co. GmbH vertreibt über ein öffentliches Tankstellennetz Kraftstoffe und Tankstellenzubehör sowie als Direktlieferant Heizöl, Kraftstoffe, Erdgas, Strom und Schmierstoffe unter der Marke AVIA. Als Branchenlösung für die Warenwirtschaft nutzt das Unternehmen die edoil-Software des Herstellers eurodata AG einschließlich Tankstellenabrechnung und Tankkartensystem. Die... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
22.01.2020
Bereits seit über 10 Jahren nutzt die Autogruppe Grützner die FibuNet-Finanzbuchhaltungssoftware. Das FibuNet-Lösungspaket deckt mit seinem Funktionsspektrum die Anforderungen von VW- und Audi-Händlern umfassend und präzise ab und erfordert im Rahmen einer typischen Einführung in diesem Branchenumfeld keine Softwareanpassungen oder Programmerweiterungen. Die Firma MK IT-Service Michael Köne... | Vollständige Pressemeldung lesen