Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Endeavour Silver legt Geschäftszahlen für 2014 vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Die Gesamtproduktionskosten ('all-in sustaining costs') gingen um 8 % auf 16,79 USD pro Unze Silber zurück und der Edelmetallbestand nahm deutlich zu.



Der kanadische Edelmetallproduzent Endeavour Silver (ISIN: CA29258Y1034 / TSX: EDR - http://bit.ly/1uWNOgN -) hat heute seine Geschäftsergebnisse für das zurückliegende Jahr sowie dessen Schlussquartal vorgelegt. Demnach schloss das in Mexiko operierende Unternehmen 2014 - trotz eines bereits im Januar bekanntgegebenen neuerlichen Produktionsrekordes von rund 7,2 Mio. Unzen Silber - mit einem Nettoverlust von 74,5 Mio. USD ab, der hauptsächlich auf Abschreibungen in Höhe von 83 Mio. USD (vor Steuern) bzw. 55,9 Mio. USD (nach Steuern) auf die im Bundesstaat Guanajuato gelegene 'El Cubo'-Mine zurückzuführen ist. Der diesbezüglich bereinigte Verlust belief sich hingegen auf 17,2 Mio. USD bzw. 0,17 USD pro Aktie.

 

Gründe für das trotzdem insgesamt eher schwache Geschäftsergebnis waren zum einen der um rund 20 % auf 18,76 USD pro Unze gesunkene realisierte Silber- bzw. der mit 1.273,- USD pro Unze im Vergleich zum Vorjahr um 7 % niedrigere Goldpreis, der in Verbindung mit einer 9 %-igen Abnahme der Silberverkäufe auf rund 6,5 Mio. Unzen sowie eines um 28 % niedrigeren Goldabsatzes von 58.323 Unzen zu einem Umsatzrückgang von 29 % auf 196,9 Mio. USD führte. Zum anderen stiegen aber auch die durchschnittlichen Produktionskosten ('cash costs') unter Einbeziehung des Nebenproduktes Gold um 5 % auf 8,31 USD pro Unze Silber, wodurch der Cash-Flow des Minenbetriebs um 40 % auf 70,5 Mio. zurückging. Hinzu kamen neue mexikanische Bergbausteuern, die zu einem Anstieg der Steuerlast auf 4,6 Mio. USD führten.

 

Auf der anderen Seite gingen die Gesamtproduktionskosten ('all-in sustaining costs') um 8 % auf 16,79 USD pro Unze Silber zurück. Zudem nahm der Edelmetallbestand deutlich zu, so dass er am Jahresende 418.564 Unzen Silber bzw. 1.052 Unzen Gold betrug. Darüber hinaus fiel der Barmittelbestand mit 31 Mio. USD am Ende nur 11 % niedriger aus, als zum Abschluss des vorangegangenen Jahres.

 

Insgesamt investierte die Gesellschaft 41,8 Mio. USD in den Ausbau seiner Liegenschaften, wobei allein mehr als die Hälfte auf die 'El Cubo'-Mine (21,2 Mio. USD) entfielen. 9,3 Mio. USD flossen in die Entwicklung der im gleichen Bundesstaat befindlichen 'Bolañitos'-Mine und 10,2 Mio. USD in die 'Guanaceví'-Förderanlage in der Provinz Durango. Auf allen drei Minen konnten dabei neue Vorkommen entdeckt und somit die Silberressourcen um 14 % gesteigert werden.

 

Im 4. Quartal verzeichnete das Unternehmen aufgrund der bereits erwähnten Abschreibungen einen Nettoverlust von 66,9 Mio. USD bzw. 0,67 USD pro Aktie. Der bereinigte Verlust fiel mit 11 US-Cents pro Aktie etwas geringer aus als im Vorjahreszeitraum, in dem er noch bei 0,12 USD pro Aktie gelegen hatte. Der Umsatz sank um 28 % auf 48,6 Mio. USD, wobei etwas mehr als 2 Mio. Unzen Silber zu durchschnittlich 16,23 USD pro Unze und 13.635 Unzen Gold zu 1.189,- USD pro Unze verkauft werden konnten. Während die Cash-Kosten unter Einbeziehung der Goldproduktion mit 8,33 USD pro Unze Silber leicht über dem Jahresdurchschnitt lagen, blieben die Gesamtförderkosten mit 15,37 USD pro Unze Silber - trotz eines Anstiegs um 8 % - unter dem Jahresmittelwert.

 

Endeavours CEO Bradford Cooke zeigte sich daher am Ende auch Stolz auf seine Belegschaft, der es in diesem schwierigen Marktumfeld gelungen sei, die Gesamtförderkosten weiter zu senken. Außerdem habe man im Dezember den operativen 'Turn-around' in der 'El Cubo'-Mine abschließen können, wodurch nun die Kapazitätsgrenze der dortigen Verarbeitungsanlage erreichbar sei. Die Geschäftsleitung erarbeite nun alternative Abbaupläne, um die Gesamtförderkosten der Mine weiter zu reduzieren und deren finanzielle Performance in 2015 zu steigern. Für eine erfolgreiche Umsetzung dieser Pläne sei aber in jedem Fall die Unterstützung der Gewerkschaft erforderlich. Ansonsten bleibe das Unternehmen weiterhin auf die Optimierung seiner verschiedenen Projekte fokussiert und versuche sicherzustellen, dass jede Mine auch in der momentanen Niedrigpreisphase einen positiven operativen Cash-Flow generiert.

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Endeavour Silver, Silber, Gold, Mexiko

Pressemitteilungstext: 605 Wörter, 4236 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 21.08.2019

Treasury Metals nimmt größte Hürde auf dem Weg zum Minenbau!


Von seinem Goldprojekt ‚Goliath‘ im nördlichen Ontario (Kanada) konnte der kanadische Edelmetallexplorer Treasury Metals Inc. (ISIN: CA8946471064 / TSX: TML) gestern mit einer Hammermeldung aufwarten!   Wie das Unternehmen mitteilte, genehmigte die kanadische Ministerin für Umwelt und Klima Treasury Metals eingereichte ‚Evironmental Assessment‘ (‚EA‘). Damit folgte die Ministerin ...
Swiss Resource Capital AG | 21.08.2019

Saturn Oil & Gas – warum sich der Einstieg jetzt lohnt


‚NAV‘ bei 0,36 CAD+X Das kanadische Erdöl-Unternehmen Saturn Oil & Gas Inc. (ISIN: CA80412L1076 / TSX-V: SOIL) ist im Rahmen einer Neuausrichtung im Jahr 2017 entstanden und kann seitdem auf eine beeindruckende Entwicklung zurückblicken. Quasi aus dem Nichts hat das Management durch die Unterstützung von Investoren den ‚Net Asset Value‘ (‚NAV‘) des Unternehmens per 31.12.2018...
Swiss Resource Capital AG | 20.08.2019

Gold ist mächtig


So werden Goldvorräte aufgebaut und die Produktion wird nicht leicht mit der steigenden Nachfrage Schritt halten können. Die Zeit der lockeren Geldpolitik umfasst nun schon mehrere Jahre. Dabei wurde der Wechselkurs des Dollars von den britischen, japanischen und EU-Zentralbanken geschützt. Denn deren Währungen sollten nicht im Verhältnis zum Dollar an Wert zulegen. Und die FED muss den Wech...