Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Energiedienstleistungsgesetz fordert Energieaudit bis 5.12.15

Von B.A.U.M. Consult GmbH

mehr als 50.000 Unternehmen betroffen!!!

Mehr als 50.000 Unternehmen betroffen!

Bis zu 50.000 Euro Strafe

 

Gemäß EDL-G müssen alle größeren Unternehmen bis 05.12.2015 ein Energieaudit gem. DIN EN 16247 durchführen.

Energiedienstleistungsgesetz fordert Energieaudit bis 5.12.15

Mehr als 50.000 Unternehmen betroffen!

Bis zu 50.000 Euro Strafe

Gemäß EDL-G müssen alle größeren Unternehmen bis 05.12.2015 ein Energieaudit gem. DIN EN 16247 durchführen.

1. Wer ist betroffen?

a) Private Unternehmen:

Alle Standorte von allen Betrieben gewerblicher Art, die größer sind als „kleine mittelständige Unternehmen“ (KMU).

Wird eines der folgenden Kriterien erfüllt, muss das Unternehmen ein Energieaudit bis 05.12.2015 vorweisen:

- mehr als 250 Mitarbeiter (auch verbundene Unternehmen, wenn die Beteiligung > 25 % ist)

- Umsatz größer als 50 Mio. Euro p.a. ODER Bilanzsumme größer als 43 Mio. Euro

- 25 % der Eigentumsanteil (oder mehr) im Besitz eines „Nicht-KMU“, also eines Unternehmens, dass die hier genannten Kriterien „reißt“.

b) Öffentliche Unternehmen:

Auch Stellen der öffentlichen Verwaltung können als Unternehmen gelten, wenn sie zur Erzielung eines Leistungsaustauschs am Markt eingesetzt werden. Erforderlich ist lediglich eine gewisse organisatorische Selbstständigkeit. Daher gelten auch kommunale Eigenbetriebe als Unternehmen (...) wenn sie einer wirtschaftlichen Tätigkeit nachgehen. Zu den Betrieben gewerblicher Art gehören auch Betriebe, die der Versorgung der Bevölkerung mit Wasser, Gas, Elektrizität oder Wärme, dem öffentlichen Verkehr oder dem Hafenbetrieb dienen.

2. Ausnahmen/Einschränkungen

a) Ausnahmen:

Ausnahmen gelten für „kleine mittelständische Unternehmen, KMU (s.o.) und Unternehmen, die bereits ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 oder ein Umweltmanagementsystem nach EMAS haben.

b) Einschränkungen

Ein Energieaudit muss mind. 90 % des Gesamtenergieverbrauchs aller Unternehmensteile berücksichtigen. Unternehmensteile können von der Betrachtung ausgenommen werden, wenn sie weniger als 10 % des Gesamtenergieverbrauchs aufweisen.

Es müssen auch die Verbräuche im Transportbereich erfasst werden. Grenzüberschreitender Verkehr muss nur berücksichtigt werden, wenn dieser in Deutschland beginnt oder endet. Ausgenomen sind der Energieverbrauch zur Beförderung des eigenen Personals durch z.B. Bahn oder Flugzeug, sowie privat genutzte Dienstwagen.

Bei mehreren Standorten und gleichartige Anlagen, können ggf. Cluster gebildet werden.

3. Wir klären für Sie folgende Fragen:

·         Ist mein Unternehmen betroffen?

·         Was muss ich bis 5. Dezember 2015 tun?

·         Was kostet ein Energieaudit?

·         Kann ich damit Energiekosten sparen?

·         Erhalte ich Fördermittel?

·         Welches (alternative) System ist für mich das günstigste?

·         Welche Messtechnik muss ich anschaffen?

 

Wir beraten Sie unabhängig! Sie erhalten die für Ihr Unternehmen beste Lösung zum günstigsten Preis!

Über 4.000 zufriedene Kunden aus mehr als 15 Jahren Beratungspraxis sprechen für sich!

 

Rückfragen an:
Ralf Garber

B.A.U.M. Consult GmbH

Osterstr. 58, 20259 Hamburg

Tel: 040/70 700 69 -10

r.garber@baumgroup.de

www.baumgroup.de

 

 

 

24. Apr 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Garber (Tel.: 040-707006910), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 408 Wörter, 4899 Zeichen. Artikel reklamieren

Wer wir sind…

Seit 1991 hat sich B.A.U.M. Consult zum führenden Beratungsunternehmen für ganzheitliches Energie-und Umweltmanagement in Deutschland entwickelt.

Unser interdisziplinär aufgebautes Team steht Ihnen mit seinem Fachwissen an fünf Standorten zur Verfügung.
Wir unterstützen Unternehmen, Kommunen und Behörden mit Weitblick und umsetzungsorientierten Lösungen in den Bereichen Energie, Mobilität und Ressourcennutzung.

Wir realisieren individuelle Energielösungen, unabhängig und ergebnisorientiert.

Über das B.A.U.M Netzwerk und unsere Kompetenzpartner erhalten Sie Zugriff auf das Expertenwissen von anderen Unternehmen und Institutionen der nachhaltigen Unternehmensentwicklung.

Unter dem Kürzel B.A.U.M. verbindet der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. seit 1984 erfolgreich und zukunftsorientiert ökonomische, ökologische und soziale Fragen, also die Prinzipien der Nachhaltigkeit, miteinander.

Unser Firmensitz in Hamburg ist die Geburtsstätte für betriebliches Umweltmanagement:
Im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Hamburger Firma Ernst Winter & Sohn – Diamantwerkzeuge nahm die Geschichte von B.A.U.M. 1984 ihren Anfang.


B.A.U.M. Mitarbeiter sind:

B.erater
A.nwendungstechniker
U.mweltökonomen
M.acher

Unsere Ingenieure und Umweltökonomen begehen im Rahmen der Potenzialanalyse Ihr Unternehmen, ermitteln die relevanten Energieverbraucher, analysieren Schwachstellen und bewerten die Potenziale nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 9

Weitere Pressemeldungen von B.A.U.M. Consult GmbH


09.03.2016: Dieses Projekt wurde speziell auf die Bedürfnisse der Unternehmen im Heidekreis in enger Zusammenarbeit mit der Energieagentur Heidekreis verabschiedet. Ziel ist es hierbei mittelständischen Unternehmen beim Sparen von Geld und Energie neue Wege aufzuzeigen. Dabei werden regional ansässige Unternehmen bei Energieeffizienzmaßnahmen und deren Konzepterstellung gefördert. Im Jahr 2013 hat B.A.U.M. Consult bereits das Klimaschutzkonzept für den Landkreis erstellt. Die Gründung der Energieagentur als Folge dieses Konzepts erfolgte durch den Landkreis Heidekreis, der die Kommunale Heide-Diens... | Weiterlesen

Landreis Heidekreis startet Mehrwertkonzept für Unternehmen namens "Enerieprofit"

Mit „Energieprofit Heidekreis“ senken Sie Ihre Energiekosten bis zu 30 % und erhalten Zuschüsse für Ihr Unternehmen bis zu 100.000 €

09.03.2016
09.03.2016:  Dieses Projekt wurde speziell auf die Bedürfnisse der Unternehmen im Heidekreis in enger Zusammenarbeit mit der Energieagentur Heidekreis verabschiedet. Ziel ist es hierbei mittelständischen Unternehmen beim Sparen von Geld und Energie neue Wege aufzuzeigen.     Dabei werden regional ansässige Unternehmen bei Energieeffizienzmaßnahmen und deren Konzepterstellung gefördert. Im Jahr 2013 hat B.A.U.M. Consult bereits das Klimaschutzkonzept für den Landkreis erstellt. Die Gründung der Energieagentur als Folge dieses Konzepts erfolgte durch den Landkreis Heidekreis, der die Kommunale Hei... | Weiterlesen

Landreis Heidekreis startet Mehrwertkonzept für Unternehmen namens

Mit „Energieprofit Heidekreis“ senken Sie Ihre Energiekosten bis zu 30 % und erhalten Zuschüsse für Ihr Unternehmen bis zu 100.000 €

09.03.2016
09.03.2016:  Dieses Projekt wurde speziell auf die Bedürfnisse der Unternehmen im Heidekreis in enger Zusammenarbeit mit der Energieagentur Heidekreis verabschiedet. Ziel ist es hierbei mittelständischen Unternehmen beim Sparen von Geld und Energie neue Wege aufzuzeigen.     Dabei werden regional ansässige Unternehmen bei Energieeffizienzmaßnahmen und deren Konzepterstellung gefördert. Im Jahr 2013 hat B.A.U.M. Consult bereits das Klimaschutzkonzept für den Landkreis erstellt. Die Gründung der Energieagentur als Folge dieses Konzepts erfolgte durch den Landkreis Heidekreis, der die Kommunale Hei... | Weiterlesen