info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

YellowFox integriert Restlenkzeitenberechnung in Doppelwochenauswertung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kesselsdorf bei Dresden, 27.04.2015. Der Telematikhersteller YellowFox, aus dem sächsischen Kesselsdorf, sorgt mit der erweiterten Doppelwochenauswertung für eine zusätzliche Entlastung der Disponenten und Fahrer. Aktuelle Tages-, Wochen- und Doppelwochenrestlenkzeiten können in Sekundenschnelle abgelesen und überwacht werden.

 

Praxisfalle Doppelwoche

 

Tages-, Wochen- und Doppelwochenlenkzeiten sind gesetzlich klar geregelt. Leider versteckt sich im Berufsalltag die eine oder andere Fehlerquelle, die die vorgeschriebene Einhaltung aller Lenkzeitvorgaben erschwert. Die maximalen Wochen- und Doppelwochenlenkzeiten sind klar vom Gesetzgeber festgelegt, allerdings erfordert die Doppelwoche besonders viel Aufmerksamkeit. Um die gesetzlich begrenzte Doppelwochen-Lenkzeit von 90 Stunden nicht zu überschreiten, benötigen Disponenten bei der Planung der nächsten Woche die genaue Lenkzeit der aktuellen Woche. Fehler in der Berechnung sorgen für eine falsche Wochenplanung und führen somit nahezu unweigerlich zu Geldbußen oder Auftragsverzögerungen aufgrund von langen Zwangspausen.

 

Alle Restlenkzeiten auf einen Blick

 

Um die Planungsschwierigkeiten der Doppelwoche zu beseitigen wurde die bereits bekannte Doppelwochenauswertung erweitert. Bereits im Kopfbereich der Auswertung werden alle verbleibenden Restlenkzeiten angezeigt. Berechnungsgrundlage sind die geltenden gesetzlichen Bestimmungen gemäß EU-Verordnung 561/2006. Auch die zweimalige Verlängerung der Tageslenkzeit auf zehn Stunden wird berücksichtigt. Eine grafisch aufbereitete Übersicht gibt zudem genauen Ausschluss über eventuelle Verstöße und zu erwartende Strafen.

Abgerundet wird die benutzerfreundliche Telematik-Lösung „TachoComplete“ durch die Kurzinformation in der Übersichtkarte. Per Mouse-Over können Portalnutzer alle wichtigen Informationen zum ausgewählten Fahrzeug im Pop-up-Fenster kontrollieren.

 

Auch neu: Der Schichtverlauf

 

Damit YellowFox-Kunden alle Zeiten rund um das fahrende Personal im Blick haben, wurde zusätzlich der sog. „Schichtverlauf“ in die Lenkzeitauswertung integriert. Disponenten haben somit den genauen Schichtbeginn sowie den Schichtverlauf als interaktive Grafik stets im Blick und können schnellstmöglich auf Unregelmäßigkeiten reagieren.

 



Web: http://www.telematik-markt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054–540 ), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Big Data, IT, Telematik, Auftragsmanagement, Fahrzeug, Vernetzung, Routen, Planung, Verfolgung, Logistik, Fuhrpark, RFID, Nutzfahrzeuge, GPS

Pressemitteilungstext: 267 Wörter, 2479 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 24.03.2017

"TOPLIST der Telematik" im Konferenzprogramm der transport logistic 2017 Eventblock: "Subunternehmer und gemie

Hamburg, 24.03.2017. Mit eigenem Veranstaltungsblock auf der transport logistic 2017 in präsentiert sich die TOPLIST der Telematik in einer kompetent besetzten Gesprächsrunde und aufschlussreichen Expertenvorträgen am 11.05.2017 von 16:00 - 17:30...
Telematik-Markt.de | 21.03.2017

Unbekannte Einsatzbereiche der Telematik: Steilvorlage von Steven Spielberg

Hamburg, 20.03.2017 (pkl). "Telematik" ist kein exotisches Wort mehr. Doch in wie vielen Bereichen des alltäglichen Lebens Lösungen aus dieser Branche zum Einsatz kommen, ist vielen Menschen noch unbekannt. Um hier etwas Licht ins Dunkel zu bri...
Telematik-Markt.de | 20.03.2017

Logistik-App der AIS GmbH erhält Prädikat "BEST OF 2017" der Initiative Mittelstand

Ulm, 17.03.2017. Zur Spitzengruppe beim diesjährigen INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand gehört die AIS Advanced InfoData Systems GmbH aus Ulm. Mit der Logistik-App überzeugten die schwäbischen Telematikexperten die Jury in der Katego...