info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Forum Verlag Herkert GmbH |

Zum 01. Juni 2015 treten umfassende Neuregelungen der Gefahrstoffverordnung in Kraft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zum 01. Juni 2015 treten umfassende Neuregelungen der Gefahrstoffverordnung in Kraft Wichtige Neuerungen sind u.a.: - Die CLP-Umstellfrist läuft zum 01.06. ...



Zum 01. Juni 2015 treten umfassende Neuregelungen der Gefahrstoffverordnung in Kraft

Wichtige Neuerungen sind u.a.:

- Die CLP-Umstellfrist läuft zum 01.06.2015 aus
- Gefahrstoffbeauftragte müssen die neuen Gefahrenklassen und -kategorien kennen, um die Gefährdung von Stoffen richtig einzuordnen
- Es werden neue Begriffsbestimmungen eingeführt, die wichtige Aspekte der Tätigkeit von Gefahrstoffbeauftragten neu definieren
- Wesentliche Aspekte des Explosionsschutzes werden aus der BetrSichV in die GefStoffV überführt
- Die Gefährdungsbeurteilung muss nun gefahrstoffspezifisch, u.a. in Hinblick auf Brand- und Explosionsgefährlichkeit durchgeführt werden

Damit diese und weitere neue Vorgaben der GefStoffV gesetzeskonform im Unternehmen umgesetzt werden, gibt es speziell dafür bei der Akademie Herkert das Seminar "Die neue Gefahrstoffverordnung 2015 - Aktuelle Neuregelungen und rechtssichere Umsetzung in der Praxis".

In diesem Fachseminar erhalten Gefahrstoffbeauftragte und Verantwortliche ein kompaktes Update zu den gesetzlichen Neuerungen. Zudem erfahren die Teilnehmer, wie sie die aktuellen Anforderungen an Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen ab 01.06.2015 sicher im Betrieb umsetzen und effektiv ihren Dokumentationspflichten nachkommen.

Weitere Informationen unter: www.akademie-herkert.de/gefahrstoff Über die FORUM VERLAG HERKERT GMBH Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist Spezialist für Fachmedien im B2B-Bereich. Der Verlag ist Herausgeber von Software-, Online- und Printprodukten sowie Veranstalter zahlreicher Seminare, Lehrgänge und Fachtagungen. Damit werden Themen aus Öffentliche Verwaltung, Personalwesen, Management, Arbeitsschutz, Produktion & Umwelt, Bau, Erwachsenen- und Jugendbildung sowie Außenwirtschaft & Logistik abgedeckt. Das Unternehmen hat es sich unter dem Slogan 'Unser Wissen für Ihren Erfolg' zum Ziel gesetzt, Fach- und Führungskräfte aller Wirtschaftsbereiche mit Fachinformationen und praxisorientierten Lösungen für die tägliche Entscheidungsfindung zu versorgen. Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist eine von 22 weltweit operierenden Tochtergesellschaften der FORUM MEDIA GROUP GMBH. Kontakt
Forum Verlag Herkert GmbH
Ute Klingner
Mandichostr. 18
86504 Merching
08233 381556
ute.klingner@forum-verlag.com
http://www.forum-verlag.com



Web: http://www.forum-verlag.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ute Klingner (Tel.: 08233 381 556), verantwortlich.


Keywords: Die neue Gefahrstoffverordnung, Akademie Herkert, Forum Verlag Herkert GmbH

Pressemitteilungstext: 320 Wörter, 2708 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Forum Verlag Herkert GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Forum Verlag Herkert GmbH lesen:

Forum Verlag Herkert GmbH | 31.07.2017

Zeitschrift ZOLL.EXPORT - Ab sofort auch im Online-Abo erhältlich

Am 09.08.2017 erscheint die vierte Ausgabe 2017 der Zeitschrift ZOLL.EXPORT. Das Fachmagazin, das von der Forum Verlag Herkert GmbH herausgegeben wird, bietet mit dem Erscheinen der August-Ausgabe die Erweiterung seines Abonnement-Angebots an. Ab so...
Forum Verlag Herkert GmbH | 09.05.2017

Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes seit 01.04.2017 in Kraft

Mit den Änderungen zum Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG), die seit 01. April 2017 in Kraft sind, ist beim Einsatz von Leiharbeitern und bei Werkvertragskonstellationen u. a. zu beachten: - Stellt sich im Nachhinein heraus, dass ein Werkvertra...
Forum Verlag Herkert GmbH | 12.12.2016

Alle relevanten Zollvorschriften für das Jahr 2017

Jahr für Jahr ändern sich die zollrechtlichen Vorgaben. Die Mitarbeiter der Zoll- und Exportabteilungen müssen sich stets mit den aktuellen Änderungen aus den Bereichen Ein- und Ausfuhrverfahren, Warenursprung und Präferenzen, Exportkontrolle un...