info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Spielerisch über über die Möglichkeiten des Internets der Dinge informieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


London, 11.05.2015. Telit wird das Web-Projekt IOTORAMA finanziell unterstützen. Das von Mobile World Capital Barcelona initiierte Projekt wurde 2015 erstmals auf der Messe Mobile World Congress vorgestellt. Die vom Alpha-ville Studio gestaltete Website informiert mit einer computerspielartigen Benutzeroberfläche über das IoT.

 

Nach dem Aufrufen der Website entdecken die Besucher IoT-Anwendungen in unterschiedlichen Lebensbereichen, indem sie auf einfach animierte Netzwerke von geometrischen Symbolen klicken. Dabei stellen Kreise Bereiche wie Haushalt, Körper & Geist, Kultur und Heimwerken dar. Diese lassen sich im nächsten Schritt mit Datenquellen und Anwendungszwecken verbinden.

 

Klickt der User etwa auf die Kategorie „Haushalt“, zeigt eine erweiterte Ansicht verwandte Objekte wie Sicherheitsschlösser für Türen an. Mit einem weiteren Klick lassen sich die Datenquellen mit Einsatzzwecken verbinden – hier gelangt man zu Beispielen für IoT-Sicherheitstechnik für Zuhause, etwa zur Goji Smart Lock App für Smartphones.

 

„Das Projekt veranschaulicht auf elegante und innovative Weise die Möglichkeiten und Bedeutung vernetzter Technologien. Zudem zeigt es mit konkreten Praxisbeispielen, wie sich mit Hilfe des IoT Alltagsaufgaben besser lösen lassen“, sagte Alexander Bufalino, CMO bei Telit.

 

„IOTORAMA stellt nicht nur IoT-Projekte dar, sondern dient auch als Inspiration in Hinblick auf die enormen Möglichkeiten vernetzter Technologien“, sagt Estela Oliva, Mitbegründerin und Creative Director von Alpha-ville. „Der Name des Projekts setzt sich aus IoT, der Abkürzung für Internet of Things, und -rama, der griechischen Nachsilbe für ‚weiten Ausblick‘ zusammen. Genau dies soll das Projekt vermitteln.“

 



Web: http://www.telematik-markt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054–540 ), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Big Data, IT, Telematik, Fahrzeug, Vernetzung, eMobility, Management, Kommunikation, Logistik, Fuhrpark, RFID, Nutzfahrzeuge

Pressemitteilungstext: 232 Wörter, 1861 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 24.03.2017

"TOPLIST der Telematik" im Konferenzprogramm der transport logistic 2017 Eventblock: "Subunternehmer und gemie

Hamburg, 24.03.2017. Mit eigenem Veranstaltungsblock auf der transport logistic 2017 in präsentiert sich die TOPLIST der Telematik in einer kompetent besetzten Gesprächsrunde und aufschlussreichen Expertenvorträgen am 11.05.2017 von 16:00 - 17:30...
Telematik-Markt.de | 21.03.2017

Unbekannte Einsatzbereiche der Telematik: Steilvorlage von Steven Spielberg

Hamburg, 20.03.2017 (pkl). "Telematik" ist kein exotisches Wort mehr. Doch in wie vielen Bereichen des alltäglichen Lebens Lösungen aus dieser Branche zum Einsatz kommen, ist vielen Menschen noch unbekannt. Um hier etwas Licht ins Dunkel zu bri...
Telematik-Markt.de | 20.03.2017

Logistik-App der AIS GmbH erhält Prädikat "BEST OF 2017" der Initiative Mittelstand

Ulm, 17.03.2017. Zur Spitzengruppe beim diesjährigen INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand gehört die AIS Advanced InfoData Systems GmbH aus Ulm. Mit der Logistik-App überzeugten die schwäbischen Telematikexperten die Jury in der Katego...