info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mangostan-Gold |

Jiaogulan Tee - wertvoll und bekömmlich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
44 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


"Jiaogulan: Es wirkt wie Ginseng, ist aber besser als Ginseng".

Jiaogulan ist eine Rankpflanze, die ursprünglich aus den Bergregionen Chinas stammt und inzwischen in ganz Asien und auch in Europa bekannt ist. Inzwischen ist Jiaogulan wegen ihres süß-herben Geschmacks und ihres vielseitigen diätischen Nährwerts bei vielen Menschen sehr beliebt. Jiaogulan wird ausgesprochen wie "Dschi-Oh-Gu-Lähn".



Jiaogulan ist in der traditionellen chinesischen Medizin als diätisches Nahrungsmittel vor den 80ziger Jahren des vorigen Jahrhunderts nie bekannt gewesen. Die wild wachsende Pflanze wurde ausschließlich durch die einheimische Bevölkerung als Teegetränk genutzt. Als man die Pflanze auf ihre Inhaltsstoffe untersuchte, gelang es den überraschten Forschern, 82 unterschiedliche Saponine zu isolieren.



Die bekannteste chinesische Heilpflanze, der Ginseng, wartet lediglich mit 28 Varianten dieser Stoffgruppe auf. Das gesundheitsunterstützende Potenzial der Jiaogulan als Antioxidans und Adaptogen wird seither weltweit als hochgradig eingestuft und ist bis heute in zahlreichen wissenschaftlichen Studien untersucht und eindrucksvoll belegt worden.



Bei den Einheimischen war Jiaogulan bekannt als ein Jungbrunnen- Elixier und so ist den vielen chinesischen Hundertjährigen des Südens die Wirkung der Jiaogulanpflanze nicht verborgen geblieben. Sie nennen sie daher auch "Xiancao", die "Pflanze der Unsterblichkeit" und fügen lächelnd hinzu: "Es wirkt wie Ginseng, ist aber besser als Ginseng".



Erhältlich ist "JIAOGULAN-Tee aus Wildsammlung" in der Apotheke mit der PZN 11212834 oder auch direkt unter www.MangostanGold.de



Jiaogulan Tee ist ein gehaltvoller, kräftiger Tee mit einem süßherben Geschmack, der wie Ginseng die körpereigenen Energien ins Gleichgewicht bringt und das allgemeine Wohlbefinden normalisieren kann.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Ulrich Jannert (Tel.: 0511 - 37 41 25 41), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2295 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Mangostan-Gold


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mangostan-Gold lesen:

Mangostan-Gold | 08.07.2017

Wir fressen uns krank! Warum 70% der Patienten im Wartezimmer unnötig sein könnten.

Wussten Sie, dass im Durchschnitt 70 Billionen Zellen (70.000.000.000.000) mit jeweils 2.000 Mitochondrien in unserem Körper für unseren Stoffwechsel und damit für unsere Gesundheit, Fitness und Vitalität verantwortlich sind? Dazu benötigen Ihr...
Mangostan-Gold | 29.11.2016

Zunehmender Harndrang bei Männern ab 45 ist normal und kein Grund für eine Midlife-Crisis

Viele beschäftigen sich mit diesem Thema erst, wenn die Beschwerden überhand nehmen. Gerade bei Männern gehört das Thema Harndrang zu den sensibelsten Bereichen überhaupt und der Wunsch WENIGER zu MÜSSEN wird selten artikuliert. Aber welcher Ma...
Mangostan-Gold | 18.05.2016

Was wir essen beeinflusst unsere Ausstrahlung

"Unser äußeres Erscheinungsbild wie Attraktivität und Schönheit ist nichts anderes als ein Spiegel unserer Ernährung und unseres Lebensstils", bringt Ulrich Jannert, Gründer des Anti-Aging & Wellness-Unternehmens Mangostan-Gold, die Tatsache au...