info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
expert verlag GmbH |

Say, Keynes und Co.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das Basiswissen zur Makroökonomie


Die Wirtschafts- und Finanzkrise lässt das Bewusstsein zahlreicher Unternehmenslenker für volkswirtschaftliche Entwicklungen deutlich steigen: Ist die Konjunktur ein relevanter Umweltfaktor für die eigene Branche und für mein Unternehmen?



Die Beantwortung dieser Fragestellung setzt ein Grundverständnis von gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen voraus. Das ist der Untersuchungsgegenstand der Makroökonomie. Sie liefert neben Beschreibungen und Erklärungen von gesamtwirtschaftlichen Phänomenen auch Ansätze zur Behebung von volkswirtschaftlichen Störungen.
Das Buch bietet eine Einführung in diesen Zweig der Volkswirtschaftslehre.

 

Inhalt:
Die drei auf eine Volkswirtschaft bezogenen Fragen »Was ist?«, »Was sollte sein?« und »Was kann getan werden?« bilden den roten Faden der Ausführungen.
Im ersten Teil »Was ist?« steht die Bestandsaufnahme im Vordergrund: Es werden einzelne Volkswirtschaften anhand von Konjunkturindikatoren beschrieben. Es folgt die Darstellung der Themenfelder Inflation, Deflation, Arbeitslosigkeit, Wirtschaftswachstum, Staatsverschuldung und Globalisierung, bevor im dritten Unterabschnitt auf volkswirtschaftliche Ausnahmesituationen eingegangen wird.
Der zweite Teil »Was sollte sein?« widmet sich der Theorie bzw. der modellhaften Beschreibung von wirtschaftlichen Zusammenhängen: Nach der Einzelbeschreibung von Sektoren und Märkten folgt deren Zusammenführung anhand von zwei Modellen. Es wird verbal, mathematisch und grafisch jeweils dargestellt, wie sich Politikmaßnahmen auf die Modellparameter auswirken können.
Im dritten Teil »Was kann getan werden?« werden einzelne wirtschaftliche Maßnahmen mit ihren jeweiligen Auswirkungen auf die wirtschaftspolitische Entwicklung anhand von konkreten Beispielen beschrieben. Dieser Teil dient dazu, die aus der Theorie abgeleiteten Möglichkeiten der Wirtschaftspolitik aufzuzeigen, aber auch die Grenzen dieser Theorien zu verdeutlichen.
Alle Ausführungen werden jeweils durch eine Vielzahl von Wiederholungs- und Vertiefungsfragen ergänzt.



Web: http://www.expertverlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joachim Bader (Tel.: 07159/9265-15), verantwortlich.


Keywords: Say, Keynes und Co.

Pressemitteilungstext: 224 Wörter, 1895 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: expert verlag GmbH

Fachverlag für Wirtschaft & Technik


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von expert verlag GmbH lesen:

expert verlag GmbH | 26.06.2017

Bemaßung und Tolerierung von Kunststoff-Bauteilen

Viele Anwender tun sich aber schwer mit Kunststoffen, weil sie deren Verhalten nicht richtig einschätzen können. So können sich die Kurzzeit-, Langzeit- und Betriebseigenschaften von Kunststoffen ändern durch Belastung, Temperatur und Zeit, Techn...
expert verlag GmbH | 26.06.2017

Prozessorientierte Statistische Tolerierung im Maschinen- und Fahrzeugbau

Jede industrielle Herstellung technischer Produkte ist mit Schwankungen behaftet, welche Abweichungen von den Sollmaßen verursachen. Diese Abweichungen dürfen aber nicht die Produktqualität beeinflussen, weshalb alle Maß- und Geometrietoleranzen ...
expert verlag GmbH | 07.06.2017

Schadenskunde im Maschinenbau

Eine erfolgreiche Schadensuntersuchung führt zunächst zu einer Aufklärung des Falles und zu konkreten Verbesserungen. Darüber hinaus erlaubt es die systematische Auswertung typischer Versagensursachen, fallbezogene Erkenntnisse zu verallgemeinern...