info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Konsort GmbH |

Social Trading auf dem Prüfstand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Eine Zwischenbilanz von wikifolio


Eine Zwischenbilanz von wikifolioLaut einer Studie der DWS/FOM haben nur gut 16 % aller Anleger gute Erfahrungen mit Ihren Beratern gemacht. Über 45 % hatten dagegen sogar schlechte Erlebnisse mit der Beratung. ...



Laut einer Studie der DWS/FOM haben nur gut 16 % aller Anleger gute Erfahrungen mit Ihren Beratern gemacht. Über 45 % hatten dagegen sogar schlechte Erlebnisse mit der Beratung. Ist das der Grund für den Erfolg von Social Trading im Web?

Auch die Investmentfondsindustrie kommt mittlerweile um Internet, FinTechs und Social Trading nicht mehr herum. So hat zum Beispiel das Unternehmen wikifolio sowohl für Trader und Asset Manager als auch für Anleger ein neues Modell geschaffen. Anleger können nun den besten Tradern folgen und damit auch die gleiche Wertentwicklung zu erzielen wie diese. Die Trader haben die Möglichkeit, die eigene Handelsidee zu teilen und eine Erfolgsprämie zu verdienen.

Wikifolios können in Form von Indexzertifikaten über Banken in Deutschland und Österreich gehandelt werden. Auf der Internet-Plattform kann sich der Anleger nach seinen Kriterien für das Anlageobjekt seiner Wahl entscheiden. Auf den Detailseiten schaffen Echtzeit-Informationen und Trader-Kommentare Transparenz. Mittlerweile wurden über 2,7 Millionen Trades in über 8.800 publizierten wikifolios abgewickelt.

Wenn der Trader selbst in das eigene wikifolio investiert, wird dies dem Anleger durch ein "Real Money"-Symbol angezeigt. Zudem kann der Trader einen eigenen Track-Record aufbauen, der einsehbar ist. Der Vorteil der Plattform ist, dass kurzfristige Chancen auch kurzfristig geschaffen und wahrgenommen werden können. Für die Berechnung der Performance-Gebühr wird das High-Watermark Prinzip eingesetzt.

Das Unternehmen möchte seinen Erfolg weiter ausbauen und plant weitere Kooperationsmodelle mit Unternehmen aus der Branche. Andreas Kern, Vorstand der wikifolio Financial Technologies AG, stellte seine Zwischenbilanz beim 11. INVESTMENT FORUM vor. Als Folge des Social Tradings rechnet er in Zukunft mit Veränderungen bei den Fonds. Vor allem in den Bereichen Transparenz, Flexibilität und Vertrieb.

Sein Foliensatz steht hier zum Download bereit.

Zum INVESTMENT FORUM am 11. Juni 2015 in Frankfurt hatte Konsort gemeinsam mit den Partnern Stefan Nützel - NeXeLcon und Nicolai Schödl Business Consulting in die Räumlichkeiten des BVI eingeladen.

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung durch die CACEIS Bank Deutschland GmbH. Über Konsort Die Konsort GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich auf die Investmentfondsindustrie spezialisiert hat. Konsort unterstützt Kunden in der Optimierung von Prozessen, Strategie und IT. Die Erfahrungen der Mitarbeiter reichen vom Portfolio-Management über die Fondsbuchhaltung bis hin zur Fondspreisbestätigung durch die Verwahrstelle und Sales-Prozesse. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf die Bereiche Exchange Traded Funds (ETF) und Verwahrstellen. Der Firmensitz ist in Mörfelden-Walldorf vor den Toren Frankfurts. Kontakt
Konsort GmbH
Alexander Reschke
Bamberger Straße 10
64546 Mörfelden-Walldorf
+49 6105 94 63 94
presse@konsort.de
http://www.konsort.de



Web: http://www.konsort.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Reschke (Tel.: +49 6105 946394), verantwortlich.


Keywords: Konsort,wikifolio,Kern,Investment Forum,Social Trading,Trader,Anleger,Asset Manager,Fonds,Indexzertifikat

Pressemitteilungstext: 437 Wörter, 3256 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Konsort GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Konsort GmbH lesen:

Konsort GmbH | 21.02.2017

Konsort ist Exklusivsponsor des PRAXISFORUM DEPOTBANKEN 2017

Zum wiederholten Male ist Konsort exklusiver Sponsor des PRAXISFORUM DEPOTBANKEN, das im Rahmen der Fund Operations Konferenz in Frankfurt am Main stattfinden wird. Am 16. März werden sich die Köpfe der Branche zum Erfahrungs- und Wissensaustausch ...
Konsort GmbH | 12.01.2017

Investmentsteuerreform 2018 und AIFs

Mit der Investmentsteuerreform 2018 möchte der Gesetzgeber die bisherige Situation vereinfachen. Allerdings führen neue Regelungen immer auch zu neuen Herausforderungen. Hans Stamm, Rechtsanwalt und Partner bei Dechert LLP, erklärt dies deutlich a...
Konsort GmbH | 10.01.2017

Service-KVG für Emissionshäuser

Die regulierte KVG ist das zentrale Objekt in einer regulierten Fondswelt. Wer gemäß KAGB Fonds auflegen möchte, benötigt eine KVG. Wer als Emissionshaus nicht selbst KVG-Status erlangen möchte, braucht deshalb einen Partner, eine Service-KVG. D...