info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Software Engineering & Research GmbH |

Die DSER erweitert mit niiio das API-Banking Angebot für FinTechs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Görlitz, den 06.07.2015. Die Deutsche Software Engineering & Research GmbH ist Power-Partner für Banken, Finanzdienstleister, Versicherungen und FinTechs.

Ab sofort bietet DSER über die eigene FinTech-Tochter niiio ein neuartiges Schnittstellenpaket für FinTechs an.

Jeden Tag drängen neue FinTechs mit neuen Ideen auf den Markt. Oft scheitern die neuen Ideen an zwei Problemfeldern. Das erste Problem stellen die Schnittstellen in die "alte Welt" dar, da eine standardisierte Versorgung mit Bestands- und Transaktionsdaten des Kunden nicht trivial ist. Damit einhergehend stellt sich das zweite Problem der juristischen Anbindung, da die depotführenden Banken hohe juristische und Losgrößen Anforderungen stellen.

DSER nimmt seine Rolle als Möglich-Macher ernst und bietet den FinTechs ein attraktives technologisches und betriebswirtschaftliches Modell an.

Die eigene Tochterfirma niiio verfügt über Direktanbindungen zu Depotbanken, wie der AAB, ebase, FFB und agiert dabei als ein 34f-Netto-Pool. Das Besondere dabei ist, dass niiio alle anfallenden Provisionen und Rückvergütungen zu 100% an die Poolpartner weiterleitet. Abgerechnet wird monatlich nur auf Basis der geführten Depots und Konten. Der Preis liegt bei 50 ct. je Depot/Konto. Damit liegt der Preis um 50% unter vergleichbaren Angeboten. Weitere Kosten fallen nicht an.

Diese Dienstleistung ist ein Meilenstein für jedes FinTech Start-up, das innerhalb von wenigen Tagen voll aktiv werden kann. Im Rahmen des Dienstes stellt niiio einen standardisierten Service zur Verfügung, der täglich Kundendaten, Steuerdaten, Bestandsdaten, Transaktionsdaten und weitere Daten liefert. Dank der Standardisierung entfallen lästige Datenmappings und bankspezifische Anpassungen. Das Besondere an dem Service ist, dass die Daten zudem validiert sind und bereits um Fehler bereinigt werden.

"niiio ist damit das erste FinTech Unternehmen, das anderen FinTechs Anbindungshürden nimmt und auch den juristischen Mantel liefert, um erfolgreich und unabhängig eigene Ideen zu verwirklichen", sagt Johann Horch, CEO der niiio GmbH.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Johann Horch (Tel.: 03581 - 37 4 99 34), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 267 Wörter, 1985 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Deutsche Software Engineering & Research GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Software Engineering & Research GmbH lesen:

Deutsche Software Engineering & Research GmbH | 10.08.2017

Investment-Kompetenz trifft digitale Expertise

Getriggert von Kundenerwartungen an mehr Transparenz, Effizienz sowie eine "State-of-the-Art" Beratung inklusive digitaler Angebote stehen innovative IT-Lösungen auf der aktuellen Agenda vieler Vermögensverwalter inzwischen ganz weit oben. Diesen T...
Deutsche Software Engineering & Research GmbH | 07.08.2017

niiio IT Services GmbH, Tochterunternehmen der niiio AG, schließt 2016 mit Gewinn ab

Im Jahr 2016 hat die niiio IT Services GmbH, Tochterunternehmen der niiio finance group AG, das beste Ergebnis seit der Gründung erzielt. Der führende Software-Hersteller für Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister aus Görlitz schloss das ...
Deutsche Software Engineering & Research GmbH | 07.08.2017

Mit niiio die Zukunft im Bereich Fintech gestalten

FiNet Asset Management AG, Investmenttochter eines der führenden Versicherungsmaklerpools in Deutschland, beauftragt niiio mit Entwicklung, Design und Implementierung eines individuellen Robo-Advisors Die Zahl technikaffiner Personen, die nach ein...