info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Zufriedene Bauherren definieren, was besondere Qualität im Haus- und Wohnungsbau ist

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
31 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)


Bauherren-Zufriedenheit als professionelles, kostengünstiges Marketinginstrument nutzen


Transparenz in Sachen Qualität im Haus- und Wohnungsbau ist stark auf dem Vormarsch, und das ist auch gut so! Allerdings: Gütesiegel in kreativsten Varianten überfluten bereits jetzt die Hausbau-Landschaft, und wer noch keines hat, bastelt sich mal schnell eines! Ob das am Ende vertrauensbildend wirkt, zielführend ist und wie das unter dem Strich auf



Haus- und Wohnungsbauer erbringen nicht selten wahre Spitzenleistungen, die sich in der Zufriedenheit ihrer Bauherren zeigt. Sie haben Referenzen, wohin man schaut, beeindruckende Fotos von und mit Bauherren, zahlreiche Dankesschreiben … alles für ein gutes Empfehlungsmarketing ist in ausreichendem Maße vorhanden. Was aber daraus gemacht wird, ist eher mager und bleibt deutlich hinter den Möglichkeiten, die eine bewiesen gute Qualität im Haus- und Wohnungsbau verdient, zurück. Wertvolle, neue Bauinteressenten kommen erst gar nicht und gehen dadurch verloren, ohne dass sie je die Chance hatten, diese Qualität kennenzulernen. Woher sollten sie es auch besser wissen?

Falsche Bescheidenheit aber ist in Sachen Hausbauqualität eindeutig fehl am Platz! Wenn Spitzen-Bauunternehmer wüssten, wie wenig Mitbewerber dazu in der Lage sind, eine ähnliche Qualität abzuliefern, würden sie sich sicher anders verhalten und nach Möglichkeiten suchen, mit der Zufriedenheit ihrer Bauherren mehr neue Bauinteressenten besser für ihre Qualität zu interessieren und damit für ihr Unternehmen zu begeistern!

Diese Form der „Empfehlung aus Begeisterung“ geht im Haus- und Wohnungsbau eben nur über Qualität. Empfehlungsmarketing ist hier eindeutig die Zukunft und birgt ein ungeheures Potenzial für die Gewinnung qualifizierter Bauinteressenten.

Derjenige, der Spitzenqualität bietet, weiß das genau, geht aber nach unseren Erfahrungen in der Außendarstellung eher zurückhaltend mit dem Thema um, denn er weiß auch, dass die eigenen Vorzüge eher charmant umgesetzt sein wollen, ohne in “Eigenlob“ zu ertrinken.

Damit aber wird sofort wertvolles Potenzial in der Akquisition hochprofitabler Kunden verschenkt. Bauinteressenten, die ein Unternehmen nicht kennen, müssen erst einmal an den Tisch, um genug über dessen Qualität zu erfahren. Wie sollen Bauinteressenten Qualitätsleistungen sonst erahnen? Die Wahrheit ist, dass sie es nicht können, sonst hätten wir eine Menge Geschädigter weniger!

Stellt sich die Frage, was ein Spitzenanbieter tun kann, um die Qualitätsleistung seines Teams ganz früh in der ersten Orientierung an Bauinteressenten heranzutragen? Er kann seine Bauherren befragen lassen und die Ergebnisse der Auswertung zielsicher und klar abgrenzend zu Mitbewerbern in der Werbung, im Verkauf bzw. in der gesamten Außendarstellung einsetzen. Das schafft Klarheit in der Positionierung und kickt manchen Marktteilnehmer von vorneherein zu Recht aus dem Rennen!

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen dem ifb Institut und dem BAUHERRENreport unterstützt sehr professionell Haus- und Wohnungsbauer genau in diesem Bereich. Ihr Ziel mit der Verleihung ihres Vertrauenssiegels „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“ ist, die aus Bauherrensicht wirklichen Spitzenanbieter klar und deutlich aus dem relevanten Marktumfeld emporzuheben, so dass neue Interessenten nicht mehr an ihnen vorbeikommen. Das bedarf einer belegbar hohen, durch Befragung des ifb Institutes ermittelten Bauherren-Zufriedenheit, nicht etwa weiterer technischer bzw. organisatorischer Zertifikate oder Meinungen irgendwelcher Fachleute.

Die vom Institut befragten Bauherren bewerten alle Leistungsprofile ihres Haus- und Wohnungsbauers. Die Ergebnisse werden dann vom BAUHERRENreport zielorientiert in der Öffentlichkeitsarbeit, im Marketing und in der direkten Verkaufsarbeit und Akquisition eingesetzt.

Die Partner dieser Qualitätsgemeinschaft sind Haus- und Wohnungsbauer mit ausgesuchtem Qualitätsanspruch und nachweislichen Spitzenleistungen. Sie haben ihr Potenzial längst erkannt und nutzen nur ihre Chance,  zur Benchmark im relevanten Marktumfeld aufzusteigen: Durch transparente, glaubwürdige Qualitätsbeweise, die von Bauherren für zukünftige Bauherren auf einzigartige Art und Weise kommuniziert werden.

Die Zusammenarbeit zwischen dieser Qualitätsgemeinschaft und den Haus- und Wohnungsbau-Partnern lohnt sich für letztere wie kaum ein anderes Marketing-Engagement in der Vergangenheit: Das Unternehmensimage wird massiv gestärkt, die Qualitätsphilosophie rechtzeitig an infrage kommende Bauinteressenten herangetragen, die Kundenbindung deutlich verbessert und am Ende ist der verbesserte Eingang an Empfehlungskunden verantwortlich für profitablere Mehrumsätze, die all diese Maßnahmen betriebswirtschaftlich rechtfertigen.

Sprechen Sie mit uns oder einem unserer Partner, die Ansprechpartner finden Sie hier: http://www.bauherren-portal.com/gepruefte-hausbaufirmen/partnerstimmen

Verantwortlich: Theo van der Burgt, Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH

http://www.bauherrenreport.de

Mit Bauherren-Bewertungen aus authentischen Hausbau-Erfahrungen, außerdem mit Referenzen und Empfehlungen zu Spitzenunternehmen aus dem Haus – und Wohnungsbau sind wir bald auch vertreten in Donauwörth, Jülich, Oschersleben, Baumberg, Dettelbach Cremlingen,, Niemegk, Beelitz, Brück, Dülken, Fellbach, Paderborn, Friedberg, Konstanz, Bad Oeynhausen, Weiden i.d. Oberpfalz, Korschenbroich, Dahme Spreewald, Gotha, Stolberg, Offenbach am Main, Schwalmtal, Helmstedt, Nördlingen, Frankfurt (Oder), Wolfenbüttel, Herten, Hattersheim.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: Bauherren, Zufriedenheit, Hausbau, Neubau, Immobilien, Anbau

Pressemitteilungstext: 747 Wörter, 7039 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitätsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt das BAUHERREN-PORTAL und zahlreiche Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Empfehlungs- und Referenzmarketing für das Bauwesen. Zielgruppe sind Anbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau. Folglich wird ein großes Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt. Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 28.05.2018

Mit konkreten Qualitätsinformationen mehr Umsatz und bessere Verkaufspreise erzielen.

Nach der Verifizierung von Image und Leumund eines Anbieters spielen eher indirekte, also nicht direkt messbare Faktoren eine wesentliche Rolle im Entscheidungsprozess, mit welchem Unternehmen zukünftig gebaut werden soll.   Ganz oben in der Hitlis...
Bauherrenreport GmbH | 28.05.2018

Wie Bauunternehmen ihre Bauinteressenten mit Qualität begeistern können.

Besser sicher von Bau-Interessenten gefunden werden, anstatt diese mühsam zu suchen!   Ein Grund mehr, um sich mit eindeutigem und aussagefähigen Qualitätsprofil im Netz zu zeigen und damit qualifizierten Interessenten zu signalisieren, wie der B...
Bauherrenreport GmbH | 28.05.2018

Wenn Bauunternehmen ihre Bauherren mit Nachträgen verärgern.

Die Bauherren wissen damit aber lange noch nicht, was – gerade dann, wenn bei Handwerkern bemustert wird - auf sie zukommt. Diese nämlich langen dann richtig zu in dem Glauben, dass sie das, was sie am Pauschalvertrag über die Standardleistung gl...