info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
One For All |

Neue Universalfernbedienungen von One For All räumen mit Tastenwirrwarr auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Fokus auf zentrale Bedienfunktionen

Enschede, Gronau (28. Juli 2015) – Laut/leise, Kanal auf/ab, Ein/Aus – diese Tasten gehören zu den am häufigsten genutzten Funktionen auf der Fernbedienung. One For All setzt diese Erfahrung in ein neues Konzept für Universalfernbedienungen um. Mit den Modellen URC 6810 und URC 6820 räumt der Spezialist für Universalfernbedienungen beim Tastenwirrwarr auf und präsentiert zwei smarte TV-Zapper, die sich durch eine klare Reduktion auf die Kernfunktionen der Fernbedienung auszeichnen. Damit erfüllen sie einen zentralen Trend der CE-Branche: Je komplexer die Endgeräte werden, desto einfacher sollte die Bedienung sein.



Die neuen TV-Zapper von One For All entsprechen der Entwicklung von smarten Bedienkonzepten und haben trotz weniger Tasten doch alle wichtigen Funktionen an Bord: So können mit der Basisversion URC 6810 TV, Set Top Boxen und Audiogeräte wie z.B. Soundbars gesteuert werden. Dank der Fokussierung auf Kanal- und Lautstärkeregulierung, zweier unabhängiger Powertasten sowie EPG- und Navigationstasten bietet die URC 6810 alles, was für den linearen TV-Genuss benötigt wird. Ein AV-Button ermöglicht die Auswahl der Signalquelle für das TV-Gerät. Große, farblich abgesetzte Tasten sorgen für zusätzlichen Bedienkomfort: Helle Tasten sind der TV-Steuerung zugeordnet, während die dunklen Tasten die Kontrolle der Set Top Box ermöglichen. Die Inbetriebnahme der Bedienfunktion erfolgt über die integrierte Kopierfunktion, wodurch Funktionen alter Fernbedienungen auf den TV-Zapper in wenigen Schritten übertragen werden. Alternativ ist die Einrichtung der Fernbedienung mit markenspezifischen Codes möglich. So können alle Gerätetypen mit der URC 6810 gesteuert werden.



Ergänzend bietet die URC 6820 ein numerisches Tastenfeld sowie eine Menü-Funktion für die direkte Kanalwahl an. Neben der Inbetriebnahme per Kopierfunktion und der Einrichtung mit Codes kann die URC 6820 zudem über Simpleset mit vorprogrammierten Endgerätemarken eingerichtet werden. Auch die URC 6820 präsentiert sich klar und einfach im Gehäuselayout mit stylisch schwarz-weißem Mix.



Beide TV-Zapper überzeugen durch eine exzellente ergonomische Form sowie komfortablen Griff für eine ausbalancierte Handhabung. Eine im Lieferumfang enthaltene Handschlaufe gibt zusätzliche Sicherheit gegen Herabfallen, macht die TV-Zapper stets präsent und optimiert so die Nutzung der entschlackten Alleskönner.



"Allen digitalen Hypes zum Trotz gibt es nach wie vor den TV-Zuschauer, der das lineare Fernsehangebot schätzt und zum Beispiel auf die Gerätekombination von TV-Gerät und Set Top Box setzt. Für dieses Nutzungsszenario haben wir die neuen TV-Zapper entwickelt. Sie zeichnen sich durch die Konzentration auf wesentliche Funktionen aus und entsprechen daher dem Trend, die Bedienung immer komplexerer Endgeräte radikal zu vereinfachen", erklärte Andreas Hanny, Senior Sales Director Central- and Eastern Europe, One For All. "Damit weitet One For All sein Portfolio um Universalfernbedienungen aus, die dem TV-Zuschauer übersichtlichen Bedienkomfort beim täglichen TV-Erlebnis bieten. Das schafft beste Möglichkeiten für den Fachhandel, um im Segment der Universalfernbedienungen so wichtige Zielgruppen wie Best Ager, Nonliner oder auch jüngere TV-Zuschauer zu adressieren."



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: 02261-9942393), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 473 Wörter, 3814 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: One For All


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von One For All lesen:

One For All | 12.06.2017

Analogabschaltung im Kabel? Umstieg auf DVB-T2 macht Fernsehen noch einfacher

Enschede (NL), Gronau 12. Juni 2017 - Die Analogabschaltung im Kabel geht voran. Das bedeutet für viele TV-Zuschauer: Schwarzer Bildschirm, umständliche Selektion neuer TV-Angebote, Prüfung der Verfügbarkeit, und vieles mehr. Wer es einfach will,...
One For All | 24.04.2017

ONE FOR ALL unterstützt Trend zu vernetzten Geräten mit smarten Universalfernbedienungen

Enschede (NL), Gronau 24. April 2017 - Smarte, vernetzte Geräte liegen im Trend bei den technischen Gebrauchsgütern. Laut einer aktuellen Meldung der gfu wuchs der Umsatz in diesem Segment 2016 auf über vier Milliarden Euro und damit um rund neun ...
One For All | 10.04.2017

ONE FOR ALL unterstützt DVB-T2-Empfang mit wichtigen Tipps und Tricks für Ausrichtung der Antenne

Enschede (NL), Gronau 10. April 2017 - DVB-T2 HD und freenet TV sind erfolgreich gestartet. Immer mehr Zuschauer nutzen das neue Angebot mit vielen öffentlich-rechtlichen und privaten HDTV-Programmen, die per Digitalantenne und überwiegend in beste...