info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fujitsu Technology Solutions |

Fujitsu spendet Notebook zum 150-jährigen Bestehen der Seenotretter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zum 150-jährigen Bestehen der Seenotretter hat Fujitsu ein leistungsfähiges Notebook an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) gespendet

München, 11. August 2015 - Zum 150-jährigen Bestehen der Seenotretter hat Fujitsu ein leistungsfähiges Notebook im Wert von ca. 1.000 Euro an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) gespendet. Die DGzRS setzt das zuverlässige Geschäfts-Notebook zukünftig in ihrer Zentrale in Bremen ein. Mit dem neuen Gerät können die Seenotretter ihre Zentrale auf den neuesten technischen Stand bringen und den heutigen Anforderungen an eine moderne IT entsprechen.

Alexander Gütschow, Regional Sales Manager bei Fujitsu, und Kerstin Schwimmbeck, Vorstandsmitglied der OAS AG für IT-Lösungen, übergaben das zuverlässige Fujitsu Notebook LIFEBOOK E544 am 18. Juni 2015 an die DGzRS in der Werderstraße in Bremen. Die OAS AG ist seit Jahren Servicepartner der DGzRS und für alle Fragen rund um Hard- und Software-Lösungen zuständig. Das IT-Systemhaus hatte die Spende von Fujitsu an die Seenotretter vermittelt.



Nicolaus Stadeler, DGzRS-Geschäftsführer meint dazu: "Wir freuen uns sehr, einen solch starken Partner wie den Technologie-Konzern Fujitsu an unserer Seite zu haben. Diese Unterstützung ist sehr wichtig für uns, denn die Seenotretter finanzieren sich ausschließlich durch Spenden. Auch zeigt das Engagement, wie vielfältig die individuellen Möglichkeiten sind, sich für uns einzusetzen."



Alexander Gürschow, Regional Sales Manager bei Fujitsu erläutert: "Die DGzRS feiert in diesem Jahr ihr 150-jähriges Jubiläum - mit sehr viel persönlichem Engagement und dem Einsatz modernster Technik. Wir freuen uns, die Seenotretter auch mit unseren Produkten dabei weiterhin unterstützen zu können."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Julia Henry (Tel.: +49 89 307686 238), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 228 Wörter, 1686 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fujitsu Technology Solutions

Fujitsu mit Hauptsitz in Tokio ist weltweit einer der
größten Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologien
(IKT).
In Deutschland blickt Fujitsu auf eine jahrzehntelange
Tradition zurück. Das Portfolio reicht von IT-Produkten,
Lösungen und Dienstleistungen für Rechenzentren und
Cloud Services bis hin zum Outsourcing. Fujitsu ist außerdem
der einzige IT-Hersteller, der in Deutschland nicht
nur ein erfolgreiches Lösungs- und IT-Servicegeschäft
betreibt, sondern die gesamte IT-Wertschöpfungskette
abbildet: von der Entwicklung über die Hardware-Produktion
bis hin zum Recycling.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fujitsu Technology Solutions lesen:

Fujitsu Technology Solutions | 22.06.2017

Forschung von Fujitsu gibt Orientierungshilfe auf dem Weg zum digitalen Lernen

München, 22. Juni 2017 - Die Digitalisierung bedingt auch im Bildungssektor eine umfassende Transformation. Allerdings können zahlreiche Schulen und Hochschulen derzeit noch nicht ausreichend Schritt halten - das zeigt der neue Report "The Road to ...
Fujitsu Technology Solutions | 19.06.2017

Fujitsu ESPRIMO K557 vereint hohe Rechenleistung und modernes Design in einem kompakten All-in-One-PC

München, 19. Juni 2017 - Fujitsu stellt den All-in-One-PC ESPRIMO K557 vor. Im neuen kompakten Design fügt sich der Desktop-PC nahtlos in jede Umgebung ein, vom Großraumbüro über Empfangsschalter bis hin zum Klassenzimmer. Die Rechnereinheit des...
Fujitsu Technology Solutions | 19.06.2017

Kicken für den guten Zweck: Fujitsu unterstützt BWG Informationssysteme GmbH bei Benefiz-Fußballturnier

München, 19. Juni 2017 - Auch in diesem Jahr hat Fujitsu seinen Channel Partner BWG Informationssysteme GmbH im Rahmen des SEIC (Soziales Engagement im Channel)-Programms mit vollem Körpereinsatz unterstützt. Gemeinsam mit lokalen Unternehmen und ...