info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media Broadcast GmbH |

Deutschland wird DAB+Land: MEDIA BROADCAST startet nächste Ausbaustufe des nationalen Digitalradio-Multiplexes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


- Netzausbau auf 110 Senderstandorte - Versorgung von 98 Prozent der Bundesautobahnen

Köln 19. August 2015 – MEDIA BROADCAST, führender Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche, weitet die Reichweite des nationalen Digitalradio-Multiplexes signifikant aus und nimmt erste Senderstandorte der nächsten Ausbaustufe in Betrieb. So wird das DAB+ Sendernetz ergänzt um Standorte zur Versorgung der Regionen um Loebau (Sachsen), Aurich (Niedersachsen) und Cottbus (Brandenburg). Mit Leistungserhöhungen an weiteren, bestehenden Senderstandorten steigert der Netzbetreiber die Reichweite des DAB+ Empfangs zusätzlich. Die Inbetriebnahme weiterer Standorte bis Ende 2015 ist in Planung und wird frühzeitig bekannt gegeben.



Neue Senderstandort // Senderleistung // Termin:



Loebau (Sachsen) // 10 kW // 1. September 2015

Aurich (Niedersachsen) // 4 kW // 1. Oktober 2015

Cottbus (Brandenburg) // 1 kW // 20. Oktober 2015



Leistungserhöhung // Senderleistung // Termin:



Brocken (Sachsen-Anhalt) // 2 kW* // 13. August 2015

Heilbronn (Baden-Württemberg) // (1) 2 kW // 1. September 2015

Schoeneck (Sachsen) // (1) 10 kW // 15. September 2015

Rimberg (Hessen) // (1) 10 kW // 15. September 2015

Pforzheim-Langenbrand (Baden-Württemberg) // (0,8) 10 kW // 1. Oktober 2015



Hinweis: Zahlen in Klammern geben die Senderleistung vor der Leistungserhöhung an

*Verbesserung der Versorgungsreichweite durch Veränderung der Antennencharakteristik



MEDIA BROADCAST betreibt neben regionalen Digitalradio-Sendernetzen den nationalen Digitalradio-Multiplex. Er gestattet die bundesweite, nahtlose Verbreitung von Digitalradio-Programmen über eine einzige Frequenz. Bis Ende 2016 ist der Ausbau von heute 61 auf insgesamt 110 Senderstandorte sowie die Erhöhung der Sendeleistung ausgewählter Sender geplant. Die Reichweite des nationalen Digitalradios steigt damit auf 82 Prozent der Einwohner beim Inhaus-Empfang sowie 92 Prozent der Fläche beim Mobilempfang. Mit dem Ausbau werden zudem 98 Prozent der Bundesautobahnen mit Digitalradio versorgt.



Der nationale Digitalradio-Multiplex umfasst ein teils exklusives Programmangebot unterschiedlicher Genres, die dank des DAB+ Standards in exzellenter Klangqualität empfangen werden können. Durch den Gleichwellenbetrieb (SFN – Single Frequency Network) bietet das Sendernetz beste Empfangseigenschaften, speziell in den Randlagen des Versorgungsgebietes. Zusätzlich zu dem Programmpaket stehen im nationalen Digitalradio-Multiplex auch Telematik-Dienste mit exakten Stauvorhersagen oder Informationen zum Verkehrsfluss bereit. Programmbegleitende Zusatzinfos (EPG, Plattencover und Nachrichten auf dem Radiodisplay) sowie Journaline-Dienste treiben die Vermarktungsmöglichkeiten für die Programm- und Diensteanbieter voran.



Redaktionshinweis: Kartenmaterial zum Download steht unter http://bit.ly/1PluDHX bereit.



Informationen über …

… Digitalradio mit DAB+ der MEDIA BRADCAST unter http://bit.ly/1m8K5ep





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: (0) 221 / 7101-5012), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 398 Wörter, 3675 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Media Broadcast GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media Broadcast GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 14.11.2017

MEDIA BROADCAST: Nächste Ausbaustufe von freenet TV und DVB-T2 HD erfolgreich abgeschlossen

- Zunahme der Reichweite von freenet TV auf knapp 60 Mio. Einwohner - Zusätzliche Empfangsverbesserungen in Berlin und Köln Köln, 14. November 2017 - Das neue digitale Antennenfernsehen erreicht jetzt noch mehr Zuschauer. In der Nacht vom 7. auf ...
Media Broadcast GmbH | 25.10.2017

Nächste Ausbauwelle der Senderstandorte treibt erfolgreiche Verbreitung von freenet TV und DVB-T2 HD voran

Köln, 25. Oktober 2017 - Der Ausbau des Sendernetzes für den Empfang von DVB-T2 HD und freenet TV geht zügig und wie geplant voran. So werden zum 8. November 2017 eine Vielzahl an zusätzlichen Senderstandorten zur Verbreitung von öffentlich-rech...