Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Taros Chemicals GmbH & Co. KG |

Taros erhält CIR Akkreditierung in Frankreich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Taros erhält CIR Akkreditierung in Frankreich - qualifizierte Kunden können 30% ihrer F&E-Kosten als Steuergutschrift erhalten


Dortmund 24.08.2015 +++ Taros Chemicals, ein familiengeführtes Unternehmen der Chemie-Dienstleistungsbranche, das seit über 15 Jahren erfolgreich für Kunden der pharmazeutischen, chemischen, agrochemischen und Biotech-Industrie tätig ist, gibt heute bekannt, dass es seine CIR Akkreditierung von den französisch Behörden erhalten hat. Qualifizierte Unternehmen können so 30% ihrer bei Taros beauftragten F & E-Aufwendungen als Steuergutschrift erhalten. Die Akkreditierung ist bis 2017 gültig.

"Wir sind sehr erfreut, dass unsere qualifizierten Kunden mit F&E-Aktivitäten in Frankreich ab sofort in der Lage sind, von unserer CIR Akkreditierung zu profitieren und bis 2017 30% ihrer bei Taros Chemicals angefallenen Forschungs- und Entwicklungskosten in Steuergutschriften zu erhalten", sagte Youri R. Mesmoudi, Vice President. Taros‘ langjährige zufriedenen Kunden in den Bereichen organische Synthese, Wirkstoffforschung, Prozessentwicklung und Produktionsdienstleistungen nutzen die einzigartigen Vorteile eines exzellent ausgestatteten deutschen Forschungs- und indischen Produktionsstandortes, um aus einer Hand ihre Synthesevorhaben vom Labor- in den Produktionsmaßstab abwickeln zu können. Für sein high-end softwaregesteuertes automatisiertes Aufreinigungsequipment hatte Taros vor kurzem eine Entwicklungspartnerschaft mit Agilent Technologies vereinbart. Über Taros Chemicals Taros ist ein unabhängiges, inhabergeführtes Auftragsforschungsunternehmen angesiedelt am Biomedizinzentrum Dortmund und seit 1999 für Firmen aus den Bereichen Biotechnologie, Pharma, Pflanzenschutz und Chemie tätig. Mehr als 10.000 erfolgreich abgeschlossene Synthese-, Medizinal- und Prozesschemie-Projekte wurden der stetig anwachsenden Kundenbasis ausgeliefert. Taros verfügt über modernste Laborausstattungen und beschäftigt ein Team motivierter Mitarbeiter (wovon mehr als 65% eine Promotion der Chemie absolviert haben), die sich dem Erfolg und den unterschiedlichsten Kundenanforderungen in den Bereichen Synthese- und Medizinalchemie im Sinne effizienter Wirkstoff- und Materialforschung verschrieben haben. Dem besonderen Effizienzgedanken folgend wurde TarosGate® entwickelt. TarosGate® ist eine einzigartige Software Suite die es Projektverantwortlichen ermöglicht, jederzeit und von überall sämtliche Kosten-, Zeit,- und Forschungsdaten zur ihren jeweiligen Projekten immer aktuell abzurufen. Taros ist Konsortialführer „Chemie“ der European Lead Factory, einer EU Wirkstoffforschungsinitiative im Gesamtvolumen von € 196 Millionen. Weitere Informationen zu Taros unter www.taros.de.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Youri R. Mesmoudi (Tel.: 0231 9742 72 34), verantwortlich.


Keywords: Auftragssynthese, Chemie, Prozessentwicklung, Scale-Up, Wirkstoffforschung, Youri Mesmoudi, Taros Chemicals

Pressemitteilungstext: 249 Wörter, 2126 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Taros Chemicals GmbH & Co. KG

Taros ist ein innovatives Unternehmen für chemische Auftragsforschung sowie Auftragssynthese und bedient seit 1999 Kunden in den Segmenten Pharma-, Biotech- und Chemieforschung. Innerhalb der Geschäftseinheit für Wirkstoffforschung ist es unser Ziel, mit unseren Partnern potenzielle neue Arzneimittel in die klinische Entwicklung zu bringen. Dabei leisten Taros‘ Wissenschaftler einen wichtigen Beitrag innerhalb der Target Validierung, Hit Identifizierung, Lead Generierung -und -optimierung.
Taros‘ Portfolio umfasst alle Spektren der modernen medizinischen Chemie, der Computerchemie sowie innovative, drug-like Substanzbibliotheken. Als Konsortialführer Chemie leitete Taros die Chemie-Aktivitäten der 196 Millionen Euro EU-Forschungsinitiative „European Lead Factory (ELF)“ und ist aktuell am 11 Millionen Euro Drug Discovery Hub Dortmund (DDHD) beteiligt.
Weitere Informationen: www.tarosdiscovery.com


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Taros Chemicals GmbH & Co. KG lesen:

Taros Chemicals GmbH & Co. KG | 22.10.2019

Transfer Center for Extracellular Vesicles – Theralytic Technologies(EV-TT)


A research cooperation of the Paracelsus Medical University Salzburg and the Paris Lodron University Salzburg co-founded a „Transfer Center for Extracellular Vesicles – Theralytic Technologies“ (EV-TT) to conduct fundamental and applied biomedical research and development with a focus on revolutionary and innovative, regenerative medicine and drug delivery approaches using extracellular ...
Taros Chemicals GmbH & Co. KG | 02.05.2019

European Lead Factory - Europas größte Wirkstoffforschungsplattform setzt ihre Erfolgsgeschichte fort


Jon de Vlieger, Lygature, Koordinator des ESCulab-Konsortiums, kommentiert: „Es ist wirklich aufregend, weiterhin neue und innovative Screening-Projektvorschläge aufzunehmen und damit Akademikern sowie KMU aus ganz Europa qualitativ hochwertige Ansatzpunkte für ihre Wirkstoffforschung bereitstellen zu können. Um unser Portfolio zu erweitern, suchen wir nicht nur nach target-basierten Ansätze...
Taros Chemicals GmbH & Co. KG | 04.03.2019

KomIT: Land NRW und EU fördern neues Kompetenzzentrum für Innovative Diabetes Therapie


„Wir wollen mit unseren Partnern eine nachhaltige Infrastruktur aufbauen, um innovative Ansätze in der Diabetestherapie zügig und unmittelbar zu den Patienten zu bringen“, erklärt Prof. Michael Roden, Vorstand des Deutschen Diabetes-Zentrums und Koordinator des neuen Kompetenzzentrums für Innovative Diabetes Therapie (KomIT). „Unsere gemeinsamen Aktivitäten sollen Kompetenzen bündeln u...