info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Transparenz in Qualität und Service: Zukünftiger Wettbewerbsfaktor für Hausanbieter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
23 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Orientierung für Bauinteressenten schwierig – Transparenz löst Konflikte auf


Im Haus- und Wohnungsbau gibt es eine Menge an professionellen, vornehmlich technischen Prüfverfahren und Zertifizierungen zur Beurteilung von Qualität, sei es in Produkt, in Ergebnissen einzelner Bauabschnitte oder Teilleistungen derselben.  Klar, dass Qualität bislang auch nahezu ausschließlich an diesen festgemacht wird, ohne dass sie auch nur annähernd das Dilemma einer gewissen



Vorhandene Instrumente für Bauinteressenten folglich wenig sinnvoll bzw. hilfreich

Für eine zuverlässige Orientierung oder Entscheidungshilfe von Bauinteressenten jedenfalls reichen alle nicht, auch nicht in der Summe! Bauinteressenten wollen einfache Entscheidungsparameter, die auf einem möglichst repräsentativen, vollständigen und glaubwürdigen Fundament stehen und ihnen möglichst eine vergleichende Beurteilung erlauben.

Gesamtbewertungen in Form repräsentativer Spitzenergebnisse liegen im Trend

Der glaubwürdigste Parameter für die Beurteilung von Leistungen im Haus- und Wohnungsbau ist ohne Zweifel das Gesamturteil seiner Ex-Bauherren in Sachen Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft. Dann kommen erst die Details, wie sich dieses zusammensetzt.

Diesen Forderungen Rechnung tragend hat der BAUHERRENreport in Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen die Plattform BAUHERREN-PORTAL entwickelt, die in Sachen transparent nachgewiesener Spitzenleistungen bereits mit einigen Premium-Partnern aktiv arbeitet ist.

Ex-Bauherren als Juroren für die Bewertung und Beurteilung von Qualität und Service

Im BAUHERREN-PORTAL geht es nicht um technische oder organisatorische Zertifizierungen oder Prüfungen oder deren Details, sondern um repräsentative Bewertungen derer, die als einzige die abgelieferte Qualität als Leistungsempfänger wirklich beurteilen können: Die Ex-Bauherren der jeweiligen Unternehmen!

Aufwändiger Prozess im Rahmen einer Feldbefragung lohnt sich 

So werden im Rahmen einer repräsentativen Feldbefragung alle Bauherren eines exakt definierten Zeitraumes schriftlich befragt. Liegen mehr als 50% der Antworten der Grundgesamtheit vor, wird ausgewertet und analysiert. Jetzt zeigt sich, ob und wie Bauherren für ihren Haus- oder Wohnungsbauer votieren und was sie von dessen Leistungen, Qualität und Service halten. Aus der Zufriedenheitsquote und den Details dazu ist dann eindeutig zu erkennen, warum deren Empfehlungsbereitschaft so hoch ausfällt.

Gläserne Transparenz bedeutet echte Orientierung

Mit diesen Ergebnissen wird nicht nur belegbare Zufriedenheit dargestellt, sondern auch eine zeitgemäße Transparenz erzeugt, die für Bauinteressenten mehr als nur eine erste Orientierung bedeutet. Im BAUHERREN-PORTAL profitieren die Premium-Partner davon, deren transparente Informationspolitik und gläserne Ergebnispräsentation mit dem Interesse angehender Bauherren belohnt werden.

Zügige Amortisation bei kalkulierbar überschaubarer Investition

Die überschaubare Investition in Höhe einer durchschnittlichen Messe amortisiert sich neben dem Imagezuwachs zügig durch zusätzliche Anfragen und daraus realisierbare Aufträge, die ansonsten am Unternehmen vorbeigehen.

Verantwortlich: PR-Redaktion BAUHERRENreport GmbH, Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch, Direktkontakt Geschäftsführer: Theo van der Burgt: 02132-99 50 453, Mail: vdb@bauherrenreport.de -http://www.bauherrenreport.de  

Der Inhalt dieser Pressemitteilung kann, auch in gekürzter Fassung, mit einem Verweis auf www.bauherren-portal.com, frei verwendet bzw. publiziert werden.

 

 

Mit Bauherren-Bewertungen aus authentischen Hausbau-Erfahrungen, außerdem mit Referenzen und Empfehlungen zu Spitzenunternehmen aus dem Haus – und Wohnungsbau sind wir bald auch vertreten in

Bitterfeld, Leverkusen, Steinfurt, Emden, Mittelsachsen, Soest, Rudolstadt, Boppard, Laupheim, Lorsch, Rheine, Nidda, Mainz-Bingen, Recklinghausen, Herzlake, Biberach,

Esslingen, Aurich, Schwarzwald-Baar-Kreis, Peine, Riesa, Nippes, Rotenburg (Wümme), Passau, Koblenz, Rhein-Hunsrück-Kreis, Bad Vorpommern-Greifswald, Ochsenhausen.

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 837 Wörter, 9232 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH arbeitet gemeinsam mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen in einer Güte- oder Qualitätsgemeinschaft. Das ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten und Bauunternehmen.

Zur Kernkompetenz der Gemeinschaft gehört das SEO-gestützte Empfehlungsmarketing auf Basis gesicherter Qualitätsinformationen.

Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung und zertifiziert. Ab einer Zufriedenheitsquote von 80% wird die Qualitätsurkunde des Instituts, das Testat verliehen und damit das Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“.

Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende Internet-PR-und Kommunikations-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: “Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau sollen gegenüber Bauinteressenten über Erfahrungen der befragten Bauherren klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter im Marktumfeld getrennt, herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Bewertungen der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform der Qualitätsgemeinschaft, dem BAUHERREN-PORTAL.COM mit allen für Bauinteressenten relevanten Details transparent dargestellt bzw. veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind so für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten:
Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen:
Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 21.11.2017

Aktuelle Studie zur Kundengewinnung im Massiv- und Fertig-Neubau!

Die Studie wurde von der Qualitätsgemeinschaft des BAUHERREN-PORTALS angefertigt und  veröffentlicht.   Demnach sind die Verlierer ausgemacht: Messeauftritte und alle Formen von  Print-Medien.    Bauschilder mit rund 12% und Hausausstellunge...
Bauherrenreport GmbH | 21.11.2017

Als Fertig- oder Massivhaus-Anbieter gekonnt vom Marktumfeld abgrenzen

Unternehmenszukunft nicht aus den Augen verlieren!   Allerdings: Auch wenn die Konjunktur brummt und vielerorts die Auftragsbücher im Hausvertrieb für Jahre voll sind, sollten Bauunternehmer ihre Hausaufgaben in Sachen Unternehmensentwicklung für...
Bauherrenreport GmbH | 20.11.2017

Als Bauunternehmen mit einer klaren Qualitäts-Positionierung auf Abstand zum Wettbewerb gehen

Profitabilität kommt nicht von ungefähr   Um als Bauunternehmen im Haus- und Wohnungsbau wirklich profitabel zu sein reicht es dann nicht mehr, irgendwelche Häuser für irgendwelche Bauherren zu planen, zu verkaufen und zu bauen. Und es reicht s...