Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR Bauherrenreport GmbH |

Gute Bauunternehmen bieten Transparenz in Qualität und Service

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
23 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Orientierung für Bauinteressenten schwierig – Transparenz löst Konflikte auf


Im Haus- und Wohnungsbau gibt es eine Menge an professionellen, vornehmlich technischen Prüfverfahren und Zertifizierungen zur Beurteilung von Qualität, sei es in Produkt, in Ergebnissen einzelner Bauabschnitte oder Teilleistungen derselben.  Klar, dass Qualität bislang auch nahezu ausschließlich an diesen festgemacht wird, ohne dass sie auch nur annähernd das Dilemma einer gewissen



Vorhandene Instrumente für Bauinteressenten folglich wenig sinnvoll bzw. hilfreich

Für eine zuverlässige Orientierung oder Entscheidungshilfe von Bauinteressenten jedenfalls reichen alle nicht, auch nicht in der Summe! Bauinteressenten wollen einfache Entscheidungsparameter, die auf einem möglichst repräsentativen, vollständigen und glaubwürdigen Fundament stehen und ihnen möglichst eine vergleichende Beurteilung erlauben.

Gesamtbewertungen in Form repräsentativer Spitzenergebnisse liegen im Trend

Der glaubwürdigste Parameter für die Beurteilung von Leistungen im Haus- und Wohnungsbau ist ohne Zweifel das Gesamturteil seiner Ex-Bauherren in Sachen Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft. Dann kommen erst die Details, wie sich dieses zusammensetzt.

Diesen Forderungen Rechnung tragend hat der BAUHERRENreport in Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen die Plattform BAUHERREN-PORTAL entwickelt, die in Sachen transparent nachgewiesener Spitzenleistungen bereits mit einigen Premium-Partnern aktiv arbeitet ist.

Ex-Bauherren als Juroren für die Bewertung und Beurteilung von Qualität und Service

Im BAUHERREN-PORTAL geht es nicht um technische oder organisatorische Zertifizierungen oder Prüfungen oder deren Details, sondern um repräsentative Bewertungen derer, die als einzige die abgelieferte Qualität als Leistungsempfänger wirklich beurteilen können: Die Ex-Bauherren der jeweiligen Unternehmen!

Aufwändiger Prozess im Rahmen einer Feldbefragung lohnt sich 

So werden im Rahmen einer repräsentativen Feldbefragung alle Bauherren eines exakt definierten Zeitraumes schriftlich befragt. Liegen mehr als 50% der Antworten der Grundgesamtheit vor, wird ausgewertet und analysiert. Jetzt zeigt sich, ob und wie Bauherren für ihren Haus- oder Wohnungsbauer votieren und was sie von dessen Leistungen, Qualität und Service halten. Aus der Zufriedenheitsquote und den Details dazu ist dann eindeutig zu erkennen, warum deren Empfehlungsbereitschaft so hoch ausfällt.

Gläserne Transparenz bedeutet echte Orientierung

Mit diesen Ergebnissen wird nicht nur belegbare Zufriedenheit dargestellt, sondern auch eine zeitgemäße Transparenz erzeugt, die für Bauinteressenten mehr als nur eine erste Orientierung bedeutet. Im BAUHERREN-PORTAL profitieren die Premium-Partner davon, deren transparente Informationspolitik und gläserne Ergebnispräsentation mit dem Interesse angehender Bauherren belohnt werden.

Zügige Amortisation bei kalkulierbar überschaubarer Investition

Die überschaubare Investition in Höhe einer durchschnittlichen Messe amortisiert sich neben dem Imagezuwachs zügig durch zusätzliche Anfragen und daraus realisierbare Aufträge, die ansonsten am Unternehmen vorbeigehen.

Verantwortlich: PR-Redaktion BAUHERRENreport GmbH, Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch, Direktkontakt Geschäftsführer: Theo van der Burgt: 02132-99 50 453, Mail: vdb@bauherrenreport.de -http://www.bauherrenreport.de  

Der Inhalt dieser Pressemitteilung kann, auch in gekürzter Fassung, mit einem Verweis auf www.bauherren-portal.com, frei verwendet bzw. publiziert werden.

 

 

 

Mit Bauherren-Bewertungen aus authentischen Hausbau-Erfahrungen, außerdem mit Referenzen und Empfehlungen zu Spitzenunternehmen aus dem Haus – und Wohnungsbau sind wir bald auch vertreten in

 

Bitterfeld, Leverkusen, Steinfurt, Emden, Mittelsachsen, Soest, Rudolstadt, Boppard, Laupheim, Lorsch, Rheine, Nidda, Mainz-Bingen, Recklinghausen, Herzlake, Biberach,

 

Esslingen, Aurich, Schwarzwald-Baar-Kreis, Peine, Riesa, Nippes, Rotenburg (Wümme), Passau, Koblenz, Rhein-Hunsrück-Kreis, Bad Vorpommern-Greifswald, Ochsenhausen.

 

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 748 Wörter, 7760 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BHR Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Gütegemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren verbindlichen Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR Bauherrenreport GmbH lesen:

BHR BAUHERRENreport GmbH | 05.12.2019

Wie Bauunternehmen mit sichtbarer Bauherrenzufriedenheit deutlich mehr Umsatz generieren


Ein positives Qualitäts-Image entsteht durch die Reputation zufriedener Bauherren   Qualitätsmarketing im Haus- und Wohnungsbau beschreibt die für Bauinteressenten strategisch wichtigen Botschaften der Qualitätsmarke eines Bauunternehmens. Deren wichtigste Aufgabe besteht darin, in erster Linie die Grundbedürfnisse von Bauinteressenten zu befriedigen, und zwar in punkto Qualität UND Sicherh...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 05.12.2019

Fertighaus- und Massivhaus-Bau: Mehr Wertschöpfung aus zufriedenen Bauherren anstatt Digitalisierung?


Zunächst ist festzustellen, wo die wirtschaftlichen Potenziale einer Digitalisierung liegen   Das Ziel der Digitalisierung sind schlankere, effektivere Prozesse, mehr Genauigkeit und eine höhere Geschwindigkeit zugunsten der verbesserten Wertschöpfung. Fragt sich dennoch, was vernünftigerweise überhaupt einigermaßen wirtschaftlich zu digitalisieren ist. Das gilt insbesondere für kleinere u...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 05.12.2019

Bauunternehmen haben immer die Wahl, zu Dumping- oder zu Qualitätspreisen zu verkaufen


Die Favoriten liegen meist sehr weit im Preis auseinander   Das sind die Favoriten, alle anderen sind zu diesem Zeitpunkt raus. Beide liegen aus Sicht der Interessenten zwar auf Augenhöhe, nur (leider) entscheidet dann zu oft der (optische) Preisabstand. Das ist auch kein Wunder, denn wenn der Preisunterschied isoliert betrachtet wird, kann dieser € 20.000,00 und mehr betragen. Bauinteressen...