info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eutelsat Communications |

CANAL+ Group nutzt Eutelsat für Zuführung von DVB-T Diensten in Afrika

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


CANAL+ Overseas setzt für Verbreitung neuer DVB-T Programmpakete im französischsprachigen Teil Afrikas auf den Satelliten EUTELSAT 3B. Erste Ausstrahlungen für Ende 2015 geplant

Paris, Köln 11. September 2015 – Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) meldete jetzt die Unterzeichnung eines mehrjährigen Abkommens mit CANAL+ Overseas. Dieses Tochterunternehmen von CANAL+ nimmt die internationalen Rundfunkübertragungen der Gruppe international sowie im französischsprachigen Ausland wahr. Das Abkommen ist Teil des zentralen technologischen Wandels auf dem afrikanischen Kontinent in Richtung durchgängig digitalisierter Rundfunksysteme. CANAL+ Overseas hat nun für die Übertragung neuer, von CANAL+ zusammengestellter Programmangebote, einen 72 MHz Transponder auf dem Satelliten EUTELSAT 3B angemietet. Der Satellit soll für die Zuführung der Programme an die DVB-T Senderstandorte in rund zehn französischsprachigen Ländern genutzt werden.

Der Start des Pay-TV-Angebotes von CANAL+ ist Ende des Jahres 2015 geplant. Es umfasst neben einem Basispaket von 25 Programmen auch eine Auswahl nationaler Programmangebote der jeweiligen Länder. Über die von Eutelsat angemietete C-Band Kapazität werden die Inhalte den terrestrischen Senderstationen in den von CANAL+ versorgten französischsprachigen Ländern in Afrika zugeführt. Das Versorgungsgebiet erstreckt sich von Guinea bis zur Demokratischen Republik Kongo.

Bruno Cattan, Technology & Web Director bei CANAL+ Overseas, sagte: "Der digitale Wandel bietet eine einzigartige Chance für Afrika und seinen Rundfunkmarkt. Er öffnet die Türen für neue Programme mit verbesserter Bildqualität und mehr lokal produzierten Programmen, die sich noch besser an den Erwartungen der Zuschauer orientieren. Wir wollten die Gelegenheit ergreifen und nutzen die Hochleistungskapazitäten der Eutelsat-Satelliten für Afrika zum Start eines neuen TV-Dienstes, der eine große Zahl an Haushalten auf dem Kontinent mit dem Besten versorgt, das Fernsehen heute bieten kann."

Michel Azibert, Eutelsat Deputy CEO und Chief Commercial and Development Officer, ergänzte: "Wir begrüßen das Bestreben der CANAL+ Group, den Zugang zu Digital-TV im französischsprachigen Afrika zu optimieren. Dank der enormen Reichweite, mit der wir terrestrische Netze über große Landesteile hinweg versorgen können, ist Satellitentechnologie ein natürlicher Verbündeter bei der Einführung von DVB-T auf den Zielmärkten unserer Partner. Ein Drittel unserer 38 Satelliten bietet Reichweite in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara. Damit kann Eutelsat den digitalen Wandel bestens unterstützen. Das Abkommen mit CANAL+ Overseas festigt zudem die langjährige Partnerschaft mit CANAL+, die durch die mehr als zwanzigjährige Zusammenarbeit in Polen und dem französischsprachigen Ausland geprägt ist."

CANAL+ Overseas nutzt die C-Band Kapazitäten der Eutelsat-Satelliten, da diese hervorragende Leistungen im Äquatorialgebiet der adressierten Märkte bieten. Dabei bietet das C-Band äußerst stabile Rundfunkübertragungen auch bei schlechten Witterungseinflüssen, wie etwa in den Tropen. Der Uplink des DVB-S2 Signals auf EUTELSAT 3B erfolgt über den Eutelsat-Teleport in Cagliari (Sardinien) und kann zu einem späteren Zeitpunkt auf DVB-S2X umgestellt werden.



Treffen Sie Eutelsat in Amsterdam vom 10. - 15. September auf der IBC 2015:

Eutelsat-Stand: Hall 1.D59


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Vanessa O’Connor (Tel.: + 33 1 53 98 3791 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 453 Wörter, 3627 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Eutelsat Communications


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eutelsat Communications lesen:

Eutelsat Communications | 17.11.2017

Tricolor TV und Eutelsat starten Territoria Tricolor

Paris, Saint Petersburg, Köln, 17. November 2017 - Tricolor TV, der führende russische und einer der größten TV-Anbieter in Europa, treibt den Ausbau seiner Zuschauerreichweite mit dem innovativen Dienst voran. Diesen neuen satellitenbasierten Se...
Eutelsat Communications | 15.11.2017

Gerry O'Sullivan verstärkt Eutelsat als Executive Vice President Global TV und Video

Paris, 15. November 2017 - Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) hat Gerry O'Sullivan zum Executive Vice President Global TV und Video ernannt. In seiner neuen Position wird er die strategische Produktentwicklung vorantreiben und sicherstelle...
Eutelsat Communications | 08.11.2017

Eutelsat und Sigfox Foundation starten einzigartige Tierschutzinitiative "Now Rhinos Speak" für Nashörner

- Sigfox Foundation stattet für "Now Rhinos Speak" Projekt 3.000 Nashörner mit GPS-Sensoren zur Überwachung in der freien Wildbahn aus - Eutelsat stellt Satellitenkapazitäten für Daten der Sensoren bereit - Wildschützer in den Nationalparks und...