info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media Broadcast GmbH |

4K-Premiere bei MEDIA BROADCAST mit Signalzuführung für Ultra HD-Sender pearl.tv

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Pionier in Deutschland bei Distribution des ultrahochauflösenden Fernsehens Ultra HD 4K

Köln 14. September 2015 – MEDIA BROADCAST ist 4K ready. Der führende Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche gehört zu den Pionieren in Deutschland bei der Distribution des zukunftsweisenden, ultrahochauflösenden Fernsehens (Ultra HD 4K). So übernimmt MEDIA BROADCAST die Signalzuführung des Programms pearl.tv UHD vom TV-Studio in Buggingen (Baden-Württemberg) nach Unterföhring zu SES Astra, wo die Satellitenübertragung erfolgt. Hierzu hat MEDIA BROADCAST mit dem Programmveranstalter EnStyle GmbH ein Abkommen mit mehrjähriger Laufzeit geschlossen.



Damit die Übertragung der hohen Datenraten von pearl.tv UHD möglich ist, wird das Signal in vier 3G-SDI Einzelsignale gesplittet, die über eine Distanz von 300 Kilometern absolut zeitsynchron übertragen werden. Dank der Zuführung durch MEDIA BROADCAST ist pearl.tv zur IFA 2015 als erstes deutschsprachiges, frei empfangbares 24/7 Ultra HD-Programm über Astra 19,2° Ost auf Sendung gegangen.

Neben der Zuführung des 4K-Signals stellt MEDIA BROADCAST auch die Kontribution der HD- und SD-Signale von pearl.tv zwischen Buggingen und Unterföhring sicher. Dabei setzt der Service Provider eine Übertragungsleitung mit 10 GB dedizierter Leitungskapazität ein. Mehrfach erprobte Redundanzkonzepte sorgen für ein Maximum an Signalverfügbarkeit. pearl.tv ist ein Teleshopping-Sender speziell für Männer, der komplett in Ultra HD produziert wird.



"MEDIA BROADCAST gilt seit jeher als Innovator und Treiber der technologischen Entwicklung im Mediensektor. Wir freuen uns, den Sendestart von pearl.tv in Ultra HD mit unseren professionellen Kontributionslösungen zu unterstützen", erklärte Frank Schulz, CTO der MEDIA BROADCAST. "Die Parallelübertragung von 4K, HD und SD für den 24/7 Senderbetrieb von pearl.tv belegt die Leistungsfähigkeit unserer Zuführungsnetze. Damit stellen wir ein zentrales und performantes Glied in der digitalen Übertragungskette von Ultra HD bereit und legen nicht zuletzt eine wichtige Basis für den Roll-out dieser zukunftsweisenden Fernsehtechnologie", betonte Frank Schulz den Stellenwert dieser Premiere.



Ultra HD ist der Nachfolgestandard von Full HD. Mit 3840 x 2160 Pixeln bietet Ultra HD die vierfache Auflösung von Full HD sowie ein deutliches Plus bei Farbraum und Kontrast. TV-Zuschauer profitieren von deutlich schärferen und realistischeren Bildern im Vergleich zum herkömmlichen HD-Standard.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: (0) 221 / 7101-5012), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2747 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Media Broadcast GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media Broadcast GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 27.03.2017

MEDIA BROADCAST: Hunderte Sender werden umgestellt, DVB-T2 HD & freenet TV ab 29. März 2017 on Air

Köln, 27. März 2017 - Die technischen Vorbereitungen laufen planungsmäßig und auf Hochtouren, der Regelbetrieb von DVB-T2 HD und freenet TV startet wie angekündigt: In einer der größten Umschaltaktionen der Rundfunkgeschichte Deutschlands legt...
Media Broadcast GmbH | 16.03.2017

MEDIA BROADCAST stellt Live-TV-Übertragung von den Landtagswahlen im Saarland für ZDF und SR sicher

Köln, Berlin, Saarbrücken 16. März 2017 - Wahlen gehören neben Sport zu den Top-Live-Events im deutschen Fernsehen, erst recht im Jahr der Bundestagswahl 2017. Wenn regelmäßig Millionen Fernsehzuschauer bei der 18.00 Uhr Prime-Time gespannt auf...
Media Broadcast GmbH | 15.02.2017

MEDIA BROADCAST ordnet Geschäftsfelder neu

Köln, 15. Februar 2017 - MEDIA BROADCAST hat ihre Geschäftsfelder im Hinblick auf die Herausforderungen der Digitalisierung und ihre zukünftigen Erträge analysiert und neu bewertet. In diesem Zusammenhang hat sie beschlossen, sich auf digitale Wa...