info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tunnelblick Stiftung |

Einladung zur Pressekonferenz der bundesweiten Tunnelblick Stiftung und Vorstellung des Hauptsponsor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


An alle Medienvertreter und Redakteure aus Rundfunk, TV und Presse sowie Interessierte zur Gründung der bundesweiten Tunnelblick Stiftung

Tunnelblick Stiftung



Eine bundesweite Stiftung, die unter der Schirmherrschaft von dem beliebten Schauspieler Horst Janson und der Patenschaft von dem bekannten Sänger Willi Herren steht. Sie soll und wird sich um Schicksale kümmern, die mit Depressionen, Burnout, Mobbing, Angst, Häuslicher Gewalt, Posttraumatischen Belastungsstörungen und Suizid zu tun haben und eine Stiftung, die es laut Stiftungsamt Darmstadt in Deutschland noch nicht gibt, die aber dringend erforderlich ist.



Der Name der Stiftung ist dabei absolut passend, denn nicht nur Betroffene kennen diesen Ausdruck bereits und leben in ihrer Phase meist mit dem Tunnelblick, sondern auch die breite Masse der Öffentlichkeit, die diese brisanten Themen noch immer weitgehend in die Schubladen steckt.



Wir dürfen aber nicht vergessen, dass laut neuer Studien, alleine in Deutschland bereits ca. 10% der Bevölkerung an oder unter psychischen Krankheiten leiden und die Dunkelziffer schon enorm hoch ist.



Nutzen Sie daher die Möglichkeit zur Pressekonferenz in 57537 Wissen, denn ich lade Sie sehr herzlich ein zur



Pressekonferenz der Tunnelblick Stiftung

am Dienstag, 10. November 2015.

Beginn ist 11.00 Uhr

im Europasaal der VG Wissen

Rathausstr. 56

57537 Wissen



Folgende Punkte gibt es für Sie auf der Pressekonferenz:



- Begrüßung der eingeladenen Gäste, sowie des Schirmherrn* und des Paten*

- Vorstellung des Hauptsponsors - vertreten durch die Geschäftsführer

- Vorstellung der Satzung zur Gründung von der Tunnelblick Stiftung

- Themen, Handlung und Beginn der Stiftungsarbeit



Im Anschluss daran stehe ich Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen

Mikel Marz


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Mikel Marz (Tel.: 02742-6909223), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 363 Wörter, 2230 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Tunnelblick Stiftung

In Deutschland leiden zur Zeit ca. 10% der Menschen an oder unter psychischen Krankheiten und die Wartezeiten bei Betroffenen auf eine fachärztliche Betreuung kann je nach Region bis zu 18 Monate betragen! Tendenzen steigend!

Dazu kommt eine sehr hohe Dunkelziffer und die Tatsache, dass sich das seelische Leid in einer solch langen Zeit wesentlich verschlimmern kann und auch das direkte Umfeld teilweise dramatisch darunter zu leiden hat, bis hin zu den eigenen Kindern, die bekanntlich das schwächste Glied in dieser Kette sind.

Die Tunnelblick Stiftung wird betroffenen Menschen helfen!

Diese Stiftung wird nach ihrer Gründung standortunabhängig in ihrem Wirkungskreis erstmals eine neue, einzigartige und bundesweite Stiftung, die sich direkt und zeitnah um Schicksale kümmern soll und wird, die mit Depressionen, Burnout, Mobbing, Häuslicher Gewalt, Posttraumatischen Belastungsstörungen, Angst, Stress, Stalking und Suizid zu tun haben und eine Stiftung, die bereits unter der Schirmherrschaft von dem prominenten Schauspieler Horst Janson, sowie unter der Patenschaft des beliebten Entertainers Willi Herren steht.

Die Arbeit dieser Stiftung wird dann hauptsächlich dafür sorgen, dass Betroffene nach eingehender Prüfung ihrer jeweiligen Situation, umgehend und zeitnah eine fachärztliche Versorgung annehmen können, was nicht nur bei den bekannten Problemen helfen wird, sondern unter Umständen sogar auch Leben retten kann.

Der Name der Stiftung ist dabei absolut passend, denn nicht nur Betroffene kennen diesen Ausdruck bereits und leben in ihrer Phase meist mit dem Tunnelblick, sondern auch die breite Masse der Öffentlichkeit, die diese brisanten Themen über viele Jahre immer wieder in die Schubladen gesteckt und zum Tabuthema erklärt hat.

Deshalb sind wir natürlich auch auf jede Form von Werbung angewiesen, um einen passenden Hauptsponsor finden zu können, der sich hinter diese Stiftung stellt und den Spatenstich für eine Gründung setzt.

Man darf schließlich nicht vergessen, dass eine psychische Krankheit jeden von uns treffen kann!

Gerne stehe ich Ihnen persönlich für Fragen zur Verfügung und würde mich freuen, wenn auch Sie im Interesse von sehr vielen Betroffenen, eine Möglichkeit sehen, uns in irgendeiner Form zu unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen
Mikel Marz
www.tunnelblick-stiftung.com


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tunnelblick Stiftung lesen:

Tunnelblick Stiftung | 27.10.2015

Pressekonferenz der bundesweiten Tunnelblick Stiftung

Einladung zur Pressekonferenz Sehr geehrte Damen und Herren, ich lade Sie sehr herzlich ein zur Pressekonferenz der Tunnelblick Stiftung am Dienstag, 10. November 2015. Beginn ist 11.00 Uhr im Europasaal der VG Wissen Rathausstr. 56 57537 Wissen ...