Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Gesundheit im Betrieb – eine lohnende Investition für Chefs und Mitarbeiter

Von Unternehmer-Netzwerk Xundland e.V.

Überregionale Informationsveranstaltung für Unternehmen, Behörden und Institutionen mit acht Experten am 24. November, European-Campus Rottal-Inn, Pfarrkirchen

  Das Unternehmer-Netzwerk Xundland e.V., Vilsbiburg, fördert das gesundheitliche Potential der Menschen und Betriebe in der Region Vils-Rott-Inn. Das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) steht dabei an vorderster Stelle. Es macht die Betriebe, aber auch die Institutionen der öffentlichen Hand wie z.B. Schulen und Behörden, für die Zukunft fit. Dabei generiert es einen wesentlichen Beitrag zur Lösung der demographischen Herausforderung, mit dem Ziel lang gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Die Netzwerker freuen sich besonders darüber, dass sie und ihr Projekt der „Gesundheitsregion Xundland Vils-Rott-Inn“ am 16. November in Ludwigsburg (Baden-Württemberg), fast zeitgleich als bundesweites Leuchtturmprojekt mit dem „Award Demografie Exzellenz Deutschland 2015“ ausgezeichnet werden. Diese Auszeichnung, vergeben von namhaften Vertretern der Personalwirtschaft, belegt, dass das Engagement von Xundland in der Region von hoher wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Bedeutung ist.

 

Die überregionale Informationsveranstaltung für Unternehmen, Behörden und Institutionen mit acht Experten am 24. November, European-Campus Rottal-Inn, Pfarrkirchen, ab 14 Uhr, an der Europa-Hochschule in Pfarrkirchen, ist dazu ein wichtiger Projektbaustein. Die Referenten stellen das Thema „Gesundheit im Betrieb“ für Unternehmer und Mitarbeiter für die Region erstmalig umfassend aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln und Bedürfnissen praxisnah dar:

 

Der Leiter des European-Campus, Prof. Dr. Horst Kunhardt referiert zusammen mit Prof. Dr. Stephan Gronwald (BGM-Forscher) über den „Wirtschaftlichen Nutzen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements“. Die BGM-Beraterin Gabriele Dostal von der Xundland-Akademie betont die notwendige ganzheitliche Betrachtung: „Gesundheit im Betrieb hängt mit Allem zusammen“. Die Berufungs-Beraterin Ursula Maria Lang (MA) thematisiert die „Bestleister aus Berufung – Mitarbeiter-Ressourcen und -Gesundheit“. Die Präventologin Manuela Fuckerer aus Stein b. Nürnberg zeigt auf, wie beim betrieblichen Gesundheitsmanagement Zeit- und Kostenressourcen gespart werden können. Dr. Gerd Wenninger vom bekannten Burnout-Zentrum Bödlhof (Kröning) stellt die „Externe Anonyme Mitarbeiterberatung bei psychosozialen Belastungen vor. Der Dipl.-Psych. Martin Simmel (GMS-Institut Regensburg) schließt mit seinem Vortrag „Hauptsache GESUNDHEIT – auch eine Entscheidung in Deinem Kopf!“.

 

Bei der folgenden Podiumsdiskussion mit den Referenten, moderiert vom Organisationsberater und Netzwerker-Chef Adrian W.T. Dostal, können die Teilnehmer alle ihre Fragen stellen und anschließend bei einem geselligen Zusammensein mit Finger-Food die Gespräche mit den Referenten und untereinander fortsetzen. Der Unkostenbeitrag bei Voranmeldung beträgt 10 Euro bzw. an der Tageskasse 20 Euro pro Person. Einlass ab 13:30 Uhr. Weitere Infos und Programm-Download unter: http://www.unx-ev.de

09. Nov 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Adrian W.T. Dostal (Tel.: 08741 - 967890), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2514 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Unternehmer-Netzwerk Xundland e.V.


Unternehmer-Netzwerk Xundland e.V. (UNX) auf der ROTTAL GOLD in Eggenfelden

Messe in Eggenfelden vom 19. - 20. September 2015

05.08.2015
05.08.2015: Als größte Plattform in der privatwirtschaftlich organisierten Präventions- und Gesundheitsregion Xundland Vils-Rott-Inn für Anbieter aus dem 2. Gesundheitsmarkt („Alles was die Krankenkasse für Ihre Gesundheit nicht zahlt.“) und überhaupt allen Angeboten rund um das gesunde Leben. Eine Netzwerkerin: „Wir wollen alle wesentlich länger fit bleiben, um im Berufsalltag länger bestehen zu können und um im Alter so lange wie möglich unabhängig zu bleiben. Das wird uns umso besser gelingen, je eher wir auf die Bedürfnisse unseres Körpers und unserer Seele eingehen und etwas dafür... | Weiterlesen

13.07.2015: Mit großem Interesse nahmen die Gesundheitsanbieter vom Unternehmer-Netzwerk Xundland e.V. (UNX), dem Träger der südostbayerischen Präventions- und Gesundheitsregion Xundland  Vils-Rott-Inn bei ihrem letzten Strategie-Meeting in Bad Birnbach (Niederbayern) die „Beijing Declaration adopted by the WHO Congress on Traditional Medicine, Beijing, China, 8 November 2008“ zur Kenntnis. Die bislang nicht in deutscher Übersetzung zugängliche und verdrängte Deklaration fordert die Staaten der Welt auf, die „Traditionelle Medizin“ (die häufig wichtige Elemente der ganzheitlichen Gesundhe... | Weiterlesen

Xundland diskutiert mit Anbietern aus dem 2. Gesundheitsmarkt

Veranstaltung in der Gesundheitsregion Xundland® Vils-Rott-Inn

05.05.2015
05.05.2015: Zum Einstieg verdeutlichte Stefan Duschl die volkswirtschaftliche Notwendigkeit und Wichtigkeit des 2. Gesundheitsmarktes. Gerade in unserer Zeit, in der die Selbstverantwortung für die Gesundheit wichtiger denn je ist und die Gesetzliche Krankenkasse diesen bedarf in ihrem eingeschränkten Leistungskatalog nicht abdecken, werden die Selbstzahler-Angebote in Richtung Prävention und Gesundheitsvorsorge wichtiger denn je. Neben dem Entstehen von körperlichen Erkrankungen treten zunehmend psychische Symptome auf. Es brauche hier Angebote für den einzelnen Menschen (Individuelles Gesundheitsma... | Weiterlesen