Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH |

RASPBERRY-CASE − Einteiliges Klappgehäuse für Raspberry PI B + und PI 2 B

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Für den Ein-Platinen-Computer Raspberry PI B+ und Version PI 2 B hat OKW Gehäusesysteme ein Klapp-Gehäuse aus transluzentem Material entwickelt.

Das RASPBERRY-CASE besteht aus einem einzigen Teil und ist leicht und werkzeuglos zu montieren. Mit dem Prinzip Filmscharnier wird die Platine optimal in das Gehäuse aufgenommen.



Die Montage des RASPBERRY-CASE erfolgt in einfachen Schritten. Die Platine wird in das Gehäuse eingelegt und kann mit beigelegten Schrauben an den vorhandenen Schraubdomen nach Bedarf fixiert werden. Zuerst sind die Längsseiten hochzuklappen, danach die Schmalseiten. Zum Schluss wird noch der Deckel verrastet, fertig ist der Mini-Computer. Die Demontage erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Durch einen Druckknopf lässt sich das Gehäuse wieder öffnen und ermöglicht einen schnellen nachträglichen Zugang. Notwendige Einstellarbeiten oder das Anschließen externer Geräte lassen sich somit werkzeuglos durchführen. Für eine optimale Belüftung sorgen vorhandene Lüftungsschlitze im Unterboden des Gehäuses. Auch ist für einen sicheren Stand bei Tischanwendungen gesorgt, da vier Anti-Rutsch-Füßchen im Lieferumfang enthalten sind.

Durch vorhandene Bohrungen kann das Gehäuse auch optional an der Wand befestigt werden. Die notwendigen Aussparungen zum Anschluss für alle 10 Schnittstellen sind bereits fest integriert und stets zugänglich.



Das RASPBERRY-CASE besteht aus einem transluzentem Polypropylen-Kunststoff und ist in den Farben mintgrün und himbeerrot in der Größe 95 x 67 x 34 mm (L x B x H) erhältlich. Durch das verwendete Material sind die LEDs der Platine sehr gut zu erkennen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Lisa Binninger (Tel.: +49 (0) 6281 404 00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 219 Wörter, 1788 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH

Die Kernkompetenzen von OKW Gehäusesysteme sind die Entwicklung und der Vertrieb lösungsorientierter Kunststoffgehäuse und -drehknöpfe. Kundenspezifische Modifikationen runden das umfangreiche Portfolio sinnvoll ab.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH lesen:

OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH | 07.03.2018

BODY-CASE - Neue Gehäusegröße und passende Ablagestation

Zusätzlich ist nun auch eine Station erhältlich, um das Gehäuse sicher ablegen oder bei Bedarf aufladen zu können. Zu den Anwendungsgebieten des BODY-CASE gehören u.a. die mobile Datenerfassung und Datenübertragung, Mess- und Regeltechnik, digi...
OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH | 13.02.2018

SMART-TERMINAL - Alu-Profilgehäuse für robuste Displayanwendungen

Ein einheitlicher Profilquerschnitt mit variabler Längengestaltung sowie passendem Zubehör ermöglichen eine flexible Anwendungsvielfalt als Tisch- oder Wandversion. Die neue Gehäusereihe SMART-TERMINAL besteht aus einem C-förmigen Basisprofil a...
OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH | 06.11.2017

EVOTEC - Erweiterung um neue Gehäusegrößen

Die Auswahl an Bedienfronten und großen Schnittstellenflächen ermöglicht einen Einsatz in den verschiedensten Anwendungsbereichen wie Mess- und Steuertechnik, Medizin- und Labortechnik, Regeltechnik sowie Umwelttechnik. Neben dem bereits erhältl...