Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Bayern Kapital beteiligt sich an Runde-A-Investment für 3D-Lithographieplattform der Multiphoton Optics GmbH

Von Bayern Kapital

Landshut/Würzburg, 17. Dezember 2015. Bayern Kapital hat sich im Rahmen eines Investorenkonsortiums an einem Runde-A-Investment in die hoch-präzise 3D-Lithographieplattform der Multiphoton Optics GmbH beteiligt. ...
Landshut/Würzburg, 17. Dezember 2015. Bayern Kapital hat sich im Rahmen eines Investorenkonsortiums an einem Runde-A-Investment in die hoch-präzise 3D-Lithographieplattform der Multiphoton Optics GmbH beteiligt. Diese Plattform schließt die Lücke zwischen klassischem 3D-Druck und optischer Lithographie. Neben Bayern Kapital gehören dem Konsortium die Sack & Kiesselbach GmbH an, der High-Tech Gründerfonds sowie die Fraunhofer-Gesellschaft, Dr. Boris Neubert, Dr. Moritz Eßlinger sowie Dr. Ruth Houbertz.

Die Multiphoton Optics GmbH verkauft Standard- und kundenspezifisch aufgebaute 3D-Laserlithographanlagen. Das erste kommerziell verfügbare Equipment LithoProf3D wurde im Februar 2015 in den Markt eingeführt. Die LithoProf3D-Plattform ermöglicht anspruchsvolles, additives Prototyping neuer Produktideen in den Bereichen Photonisches Packaging, Photonik oder für Biomedizin- und Life Science-Produkte. Im Applikationslabor der Multiphoton Optics GmbH profitieren Kunden davon, mittels einer skalierbaren Technologie ihre Produktideen zu testen, ohne ein aufwändiges und teures Prototyping in einer Frühphase implementieren zu müssen.

"Die Technologie von Multiphoton Optics adressiert einen sehr interessanten Zukunftsmarkt und bietet klare Alleinstellungsmerkmale gegenüber den Wettbewerbern. Ruth Houbertz und ihr Team gehören in diesem Marktsegment zu den weltweit führenden Innovationstreibern. Diese Kompetenz hat uns letztendlich von einer Beteiligung überzeugt, und wir freuen uns, dass wir das Unternehmen mit unserem Investment unterstützen können", erklärt Dr. Georg Ried, Geschäftsführer von Bayern Kapital.

"Unsere flexible Equipment- und Software-Plattformlösung versetzt unsere Kunden in die Lage, ihre Produktentwicklungszyklen signifikant zu verkürzen und kostengünstiger zu arbeiten. Das ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, vor allem im Bereich der Photonik und des photonischen Packagings", erläutert Dr. Ruth Houbertz, CEO der Multiphoton Optics GmbH. Firmenkontakt
Bayern Kapital
Miryam Schmitz
Ländgasse 135 a
84028 Landshut
+49 871 92325-0
+49 871 92325-55
info@bayernkapital.de
www.bayernkapital.de


Pressekontakt
Ira Wülfing Kommunikation
Dr. Reinhard Saller
Ohmstraße 1
80802 München
089 2000 30 30
bayernkapital@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de
17. Dez 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Miryam Schmitz (Tel.: +49 871 92325-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2494 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 1

Weitere Pressemeldungen von Bayern Kapital


12.06.2019: Landshut, 12. Juni 2019 - Der bayerische Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident Hubert Aiwanger hat gestern Bayern Kapital, die Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats, in Landshut besucht. Bayern Kapital war 1995 als Tochterunternehmen der LfA Förderbank Bayern gegründet worden und unterstützt Technologie-Start-ups und junge, innovative Hightech-Unternehmen mit Beteiligungskapital. "Gründerinnen und Gründer tragen entscheidend dazu bei, dass Bayern einer der weltweit führenden Hightech-Standorte bleibt. Um den Weg von der Idee zu einem erfolgreichen Geschäftsmo... | Weiterlesen

08.03.2017: München/ Landshut/ Berlin, 08. März 2017. Bayern Kapital und Vogel Ventures beteiligen sich an dem Münchener Technologie-Startup Cobrainer GmbH. Gemeinsam mit den Business Angels Michael Brehm und Andy Goldstein sowie dem Altinvestor Linden Capital wurde eine siebenstellige Seed-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Mit dem Kapital will Cobrainer eine marktführende Position für strategisches Human Capital Management mittels Expertise Intelligence erreichen. Die von Cobrainer entwickelte Software ermittelt anhand semantischer Netzwerke, sowohl aus Unternehmens- als auch aus Open-Source-Daten, ... | Weiterlesen

07.12.2016: Landshut, 07. Dezember 2016. Rund 18 Millionen Euro aus dem Wachstumsfonds Bayern hat Bayern Kapital bislang in junge Unternehmen aus Bayern investiert. Gemeinsam mit privaten Partnern konnte die Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern damit insgesamt 127 Millionen Euro an Wachstumskapital mobilisieren. Bayern Kapital war im vergangenen Jahr mit der Verwaltung des mit 100 Millionen Euro ausgestatteten Wachstumsfonds Bayern beauftragt worden. Ziel des von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner initiierten Fonds ist die Förderung bayerischer High-Tech-Unternehmen in Wachstumsphase... | Weiterlesen