info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eutelsat Communications |

EUTELSAT 65 WEST A in Kourou für Start mit Ariane am 9. März eingetroffen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Leistungsstarker Tri-Band-Satellit soll vor den Olympischen Sommerspielen in Rio in den Betrieb gehen

Kourou, Paris, Köln, 8. Februar 2016 - Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) meldete heute, dass der neue Satellit EUTELSAT 65 West A am 6. Februar am europäischen Weltraumbahnhof in Kourou eingetroffen ist. Der 6,5 Tonnen schwere Kommunikationssatellit wird nun für seinen geplanten Start mit einer Ariane Trägerrakete vorbereitet. Dieser soll am 9 März um 02:22 Uhr Ortszeit (06:22 Uhr MEZ) stattfinden.



Der von Space Systems Loral (SSL) in Kalifornien gebaute EUTELSAT 65 West A ist ein Tri-Band Satellit und adressiert die schnell wachsenden Märkte in Lateinamerika. Die leistungsstarke Ku-Band-Nutzlast ermöglicht in Brasilien den Direktempfang von digitalen TV-Programmen in SD- und HD-Qualität mit kleinen 60-Zentimeter Satellitenantennen. Darüber hinaus stellt der Satellit Kapazitäten für Kommunikationsverbindungen von Unternehmen in Zentralamerika, der Karibik und in der Andenregion bereit. EUTELSAT 65 West A hat auch eine transatlantische C-Band Nutzlast mit einer Ausleuchtzone für TV-Übertragungen und -Zuführungen an Bord. Mit seiner Multi-Spotbeam Ka-Band Nutzlast stellt der Satellit zudem wertvolle Kapazitäten für Breitbandzugänge in Lateinamerika, insbesondere in Brasilien, bereit.



Erstklassige Abdeckung von Brasilien bereits vor den Olympischen Sommerspielen in Rio

EUTELSAT 65 West A wird seine Dienste von der der geostationären Orbitialposition 65° West aus erbringen. Diese gilt als eine marktführende TV-Position für Brasilien. Der Satellit soll schon vor den Olympischen Sommerspielen in den Betrieb gehen und gilt als einzigartige Lösung für TV-Liveübertragungen von Brasilien aus nach Lateinamerika und Europa sowie über die globale Flotte von Eutelsat weit darüber hinaus.



Hochleistungs-Nutzlast für Breitbanddienste in Lateinamerika

EUTELSAT 65 West A stellt flexible Hochleistungsnutzlasten für die wachsende Nachfrage nach Kommunikationsanbindungen in Lateinamerika bereit. Die Ka-Band Nutzlast für Brasilien ist bereits von Hughes Network Systems do Brasil (Hughes) vollständig angemietet und soll diesem Unternehmen als Sprungbrett in den Massenmarkt für Breitbanddienste dienen.

Mit dem Satelliten EUTELSAT 65 West A verstärkt Eutelsat seine Position als Betreiber der Wahl in den Märkten Latein-, Mittel- und Nordamerika weiter. Die Reichweite wurde bereits im Jahr 2015 durch den Start von EUTELSAT 115 West B gefestigt und soll sich durch den später in diesem Jahr startenden Satelliten EUTELSAT 117 West B weiter konsolidieren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Vanessa O'Connor (Tel.: + 33 1 53 98 3791 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 365 Wörter, 2893 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Eutelsat Communications


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eutelsat Communications lesen:

Eutelsat Communications | 17.11.2017

Tricolor TV und Eutelsat starten Territoria Tricolor

Paris, Saint Petersburg, Köln, 17. November 2017 - Tricolor TV, der führende russische und einer der größten TV-Anbieter in Europa, treibt den Ausbau seiner Zuschauerreichweite mit dem innovativen Dienst voran. Diesen neuen satellitenbasierten Se...
Eutelsat Communications | 15.11.2017

Gerry O'Sullivan verstärkt Eutelsat als Executive Vice President Global TV und Video

Paris, 15. November 2017 - Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) hat Gerry O'Sullivan zum Executive Vice President Global TV und Video ernannt. In seiner neuen Position wird er die strategische Produktentwicklung vorantreiben und sicherstelle...
Eutelsat Communications | 08.11.2017

Eutelsat und Sigfox Foundation starten einzigartige Tierschutzinitiative "Now Rhinos Speak" für Nashörner

- Sigfox Foundation stattet für "Now Rhinos Speak" Projekt 3.000 Nashörner mit GPS-Sensoren zur Überwachung in der freien Wildbahn aus - Eutelsat stellt Satellitenkapazitäten für Daten der Sensoren bereit - Wildschützer in den Nationalparks und...