info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Immobase GmbH |

Immobase "lässt die Hose runter"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Das junge Start Up Unternehmen Immobase ermöglicht ab sofort die direkt Suche nach der passenden Immobilie.

Bisher war das "Stöbern in den Angeboten" nicht direkt und nur mit Veröffentlichung einer Suchanzeige möglich. Immobase passt seine unternehmensinterne Strategie dem Bedarf an und ermöglicht damit jedem, der nach Immobilien sucht, nach passenden Angeboten und Treffern die Datenbank mit mehr als 20.000 Angeboten sofort und direkt zu durchsuchen.



Immobase konzentriert sich mit seiner Dienstleistung ausschließlich auf den Suchenden und seinem individuellen Flächen- oder Investitionsbedarf. Ein Immobilien Kaufgesuch kann dabei ebenso erfolgreich genutzt werden wie ein Mietgesuch nach Wohnraum oder Einzelhandel. Immobase nutzt bei der Suche drei neue Wege, um an interessante und neue Angeboten "aus der zweiter Reihe" zu gelangen. Mit Veröffentlichung der Suchanzeige … 1. erhält jeder Nutzer Empfehlungen aus dem Datenbestand von über 20.000 Immobilienangeboten

2. kann jeder Nutzer seine Suchanzeige eigenständig über die sozialen Medien bewerben ("beste Angebote unter der Hand", Empfehlung im Bekanntenkreis) und

3. es besteht die Möglichkeit direkte Angebote von Eigentümern, Makler und Hausverwaltungen "on demand" zu erhalten.



Die Veröffentlichung der ERSTEN Suchanzeige bleibt bis auf weiteres KOSTENLOS. Die Preise für jede weitere Suchanzeige liegen bei € 9,90 für private und € 17,85 bei gewerblichen Miet- oder Kaufgesuchen (brutto). Als weitere Neuerung kann der Nutzer ab sofort auch selbst bestimmen, ob er seine Kontaktdaten öffentlich sichtbar oder anonym hinterlegen möchte.



Weitere Angebote und Neuerungen sind in Planung, so der Geschäftsführer Sebastian Scheele, "Wir sprechen aktuell mit unterschiedlichen strategischen Partner und sind zuversichtlich unser Immobilienangebot im Interesse unserer Kunden und Nutzer erweitern zu können. Wir werden im 3. Quartal 2016 mit einem neuen Konzept auf uns aufmerksam machen können".





Was macht Immobase?

Immobase ist auf Immobilien Suchanzeigen spezialisiert und bietet drei innovative neue Wege Immobilien für den individuellen Bedarf erfolgreich zu qualifizieren. Da die "besten" Angebote häufig "unter der Hand" gehandelt werden, fördert Immobase die kostenlose Eigenwerbung in den sozialen Medien. Der Suchende kann durch Eigenwerbung - mit nur einem Klick - sein Mietgesuch oder Ankaufsprofil in seinem Netzwerk teilen und erhöht dadurch die Reichweite möglicher Anbieter.

Immobilien-Anbieter können Immobase-Nutzern jederzeit als neue Kunden Immobilien direkt anbieten und für ihre Zwecke neue Interessenten, Mieter und Käufer generieren.

Jede Immobiliensuche (Kaufen, Mieten, Wohnen, Gewerbe, Einzelhandel, Grundstücke, Projektentwicklung, Stellplatz usw.) kann abgebildet werden. Das Angebot reicht vom privaten Ankaufsprofil bis hin zum gewerblichen Mietgesuch nach Einzelhandel oder Expansionsflächen.

Jede Suchanzeige erhält sofort passende Treffer aus dem täglich aktualisierten Angeboten der über 20.000 Immobilien. Der Immobilien Suchende kann über Immobase automatisch und tagesaktuell per E-Mail informiert werden, sobald neue Immobilienangebote erhältlich sind.



Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit unter support@immobase.de zur Verfügung.

Immobase, die bedarfsorientierte Immobiliensuche im Netz!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sebastian Scheele (Tel.: 08966086860), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 447 Wörter, 3703 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Immobase GmbH

Immobase DE:
Immobase, ein Online-Start-Up aus München, das sich auf Immobilien-Suchanzeigen für Kauf- und Mietinteressenten spezialisiert hat, bietet weitere provisionsfreie Kauf- und Mietangebote an. Die Veröffentlichung der SUCHANZEIGE IST KOSTENLOS und endet automatisch nach 12 Monaten. Zur Veröffentlichung der Suchanzeige reichen die Pflichtangaben (Art, Ort, Größe und Budget der gesuchten Immobilie). Freiwilligen Detailangaben können je nach Suchkriterien individuell ergänzt werden. Da die „besten“ Angebote meist „unter der Hand“ gehandelt werden, fördert Immobase die Eigenwerbung der Suchanzeigen (z.B. über die sozialen Netzwerke).
Immobase konzentriert sich mit seinem Angebot bzw. Online-Plattform auf Käufer, Gewerbetreibende sowie Mieter / Vermieter. Immobase ist zu 100 Prozent mit dem Smartphone und für Englisch sprachige Nutzer abruf- und nutzbar und bietet aktuell rund 15.000 provisionsfreie Kauf- und Mietangebote.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Immobase GmbH lesen:

Immobase GmbH | 16.09.2017

Immobase kooperiert mit Movinga

Ottobrunn, (18.09.2017) Immobase, der Online-Marktplatz für Immobilien-Suchanzeigen, und movinga.de, Europas führende Plattform für Umzüge vereinbaren eine Zusammenarbeit. Über Movinga Movinga ist Europas führende Plattform für Umzüge. Mit...
Immobase GmbH | 08.09.2017

Immobase PropTech startet Plattform für Suchanzeigen

Mit Immobase ist ein neues ProTech gestartet. Das Münchner Start-up ist ein digitaler Marktplatz für Suchanzeigen. Immobase will die Vermittlung für alle Immobilienarten vereinfachen. Bei der Immobiliensuche gibt es zwei Ansätze: 1.) Nachfrage s...
Immobase GmbH | 21.08.2017

Immobase und kautionsfrei kooperieren

kautionsfrei.de bietet Mietkautionsbürgschaften für mehr finanzielle Flexibilität an. Das Mieten einer Wohnung ist mit vielen Kosten verbunden: neue Möbel, eventuell eine neue Küche, der Umzug, Renovierungsarbeiten und dann ist da auch noch die ...