Inhouse-Seminare zum Initiativrecht für den Personalrat und den Betriebsrat
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Praktiker-Seminare GbR |

Inhouse-Seminare zum Initiativrecht für den Personalrat und den Betriebsrat

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit Inhouse-Schulungen zum Initiativrecht durch. Für Personalratsmitglieder oder Betriebsratsmitglieder. Unser Dozent kommt in Ihre Dienststelle bzw. Betrieb.

Die Inhouse-Seminare und Trainings der Praktiker-Seminare GbR haben zum Ziel, die Gremienarbeit effizienter zu machen. Konstruktive Gremienarbeit, vor allem auch durch kluge Initiativanträge, sind 1000 mal besser als sinnlose und lähmende Laberei ohne Effizienz.



Informationen sind auch auf folgenden Websites erhältlich:



Initiativrecht des Personalrats und des Betriebsrats



und



Inhouse-Seminare-Betriebsrat







Zu den Initiativrecht-Seminaren für den P E R S O N A L R A T :





Das Seminar wird nur als Inhouse-Seminar in Ihrer Dienststelle (alle Behörden, Eigenbetriebe, Jobcenter, Ärztekammern ...) durchgeführt.



Bundesweit : Bund (BPersVG) und alle Bundesländer (alle LPersVG's)

Der Dozent kommt zu Ihnen.



Dauer: 2 Tage (bei Vorkenntnissen zum Personalvertretungsrecht), ansonsten 3 Tage





Die Inhalte:



Das Initiativrecht bzw. das "Mitbestimmungs-Initiativrecht" ermöglicht es dem Personalrat in eigener Initiative einen Mitbestimmungsfall ins Leben zu rufen und in das Mitbestimmungsverfahren zu bringen. Wir haben dann einen Mitbestimmungsfall mit gewissermaßen umgekehrter Laufrichtung: Nicht der Arbeitgeber bzw. der Dienststellenleiter schickt dem Personalrat eine Vorlage, sondern umgekehrt.



Wann und in welchen Fällen hat der Personalrat ein Mitbestimmungs-Initiativrecht ?



Was ist beim Erarbeiten des Initiativantrags zu beachten ?



Wie ist das Verfahren geregelt ?



Wie ist das Verhältnis Initiativrecht / Dienstvereinbarung ?



Diese und viele andere Fragen werden im Seminar ausführlich behandelt. In einem intensiven Training werden dann in Gruppenarbeit Initiativanträge gefertigt und besprochen.



Auf die besonderen Verhältnisse und den Handlungsbedarf in Ihrer Dienststelle wird selbstverständlich eingegangen.







Zu den Initiativrecht-Seminaren für den B E T R I E B S R A T :





Das Seminar wird nur als Inhouse-Seminar in Ihrem Betrieb durchgeführt.



Bundesweit. Unser Dozent kommt zu Ihnen.





Dauer: 2 Tage (bei Vorkenntnissen zum BetrVG), ansonsten 3 Tage





Die Inhalte:



Das Initiativrecht bzw. das "Mitbestimmungs-Initiativrecht" ermöglicht es dem Betriebsrat in eigener Initiative einen Mitbestimmungsfall ins Leben zu rufen und in das Mitbestimmungsverfahren zu bringen. Wir haben dann einen Mitbestimmungsfall mit gewissermaßen umgekehrter Laufrichtung: Nicht der Arbeitgeber bzw. der Geschäftsführer schickt dem Betriebsrat eine Vorlage, sondern umgekehrt.



Wann und in welchen Fällen hat der Betriebsrat ein Mitbestimmungs-Initiativrecht ?



Was ist beim Erarbeiten des Initiativantrags zu beachten ?



Wie ist das Verfahren geregelt ?



Wie ist das Verhältnis Initiativrecht / Betriebsvereinbarung ?



Diese und viele andere Fragen werden im Seminar ausführlich behandelt. In einem intensiven Training werden dann in Gruppenarbeit Initiativanträge gefertigt und besprochen.



Auf die besonderen Verhältnisse und den Handlungsbedarf in Ihrem Betrieb wird selbstverständlich eingegangen.





Hinweis für Mitglieder von Personalvertretungsorganen: Unsere Seminare vermitteln Kenntnisse u.a. im Sinne des § 37 Betriebsverfassungsgesetz, § 46 Bundespersonalvertretungsgesetz (und vergleichbare Regelungen der PersVG der Länder), § 19 Mitarbeitervertretungsgesetz .....





Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit (wirklich kostengünstige) praxisnahe Inhouse- Seminare, insbesondere auch für Betriebsräte und Personalräte, mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: BetrVG (Betriebsverfassungsrecht), PersVG (Personalvertretungsrecht), allgemeines Arbeitsrecht für Personal- und Betriebsräte, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Mobbing, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. ...


























Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Axel Quandt (Tel.: 030-46064746), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 595 Wörter, 4738 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Praktiker-Seminare GbR

Fortbildung und Weiterbildung für den Personalrat und den Betriebsrat. Bundesweit, sehr praxisnah, kostengünstig, kompetent. Grundlagenschulungen zum BPersVG, LPVG bzw. LPersVG (alle Bundesländer), BetrVG. EbensoVertiefungen, allgemeines Arbeitsrecht, Wahlvorstandsschulungen, AGG u.a. .... Unser Dozent kommt in den Betrieb bzw. in die Behörde.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Praktiker-Seminare GbR lesen:

Praktiker-Seminare GbR | 22.10.2017

Seminare für Personalräte in Bundesbehörden, in Berlin, in Bonn, überall in Deutschland (ggf. auch im Ausland)

Der bekannte Seminaranbieter ( siehe http://www.praktiker-seminare.com/46390/home.html ) führt oft Seminare und Schulungen (Inhouse - beim Auftraggeber vor Ort) zum Personalvertretungsrecht des Bundes (BPersVG) für Personalräte bei Bundesbehör...
Praktiker-Seminare GbR | 22.10.2017

Inhouse-Seminare und Schulungen für den Personalrat im Bundesland Rheinland-Pfalz

Kostengünstige Inhouse- Seminare zum Landes-PersVG R-P für die Personalräte im Bundesland Rheinland-Pfalz führt die Praktiker-Seminare GbR, Träger des Instituts für Personalvertretungsrecht ... (siehe https://www.institut-personalvertretungsre...
Praktiker-Seminare GbR | 17.10.2017

Personalratswahlen 2018 in Hamburg - Schulungen und Seminare für den Wahlvorstand

Im Zeitraum März bis Mai 2018 finden die regelmäßigen Personalratswahlen statt - in Hamburg, Brandenburg und Thüringen. Der noch amtierende Personalrat setzt dazu den Wahlvorstand ein, der die Wahlen organisiert. In den Wahlvorstandsschulungen ...