info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ceresana |

IranPlast 2016: Ceresana präsentiert neue Marktstudien zu Kunststoffen, Elastomeren und Verpackungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Internationale Messe Teheran, 13. bis 17. April 2016, Halle 38: Stand 57


Das Ende der Wirtschaftssanktionen gegen den Iran versetzt viele Branchen in Goldgräberstimmung: Das Land mit über 75 Mio. Einwohnern ist im Besitz reicher Öl- und Gas-Ressourcen und kehrt nun auf den Weltmarkt zurück. Nach fast zehn Jahren Abschottung ist der Nachholbedarf an Investitionen enorm. Besonders deutsche Unternehmen versprechen sich milliardenschwere Aufträge – immerhin war der Iran lange Zeit für Deutschland gleich nach den USA der zweitwichtigste außereuropäische Exportmarkt. Groß ist allerdings nicht nur das Marktpotenzial, sondern auch der Informationsbedarf: Bis sich die Wirtschaftsbeziehungen wieder vollständig normalisieren, sind noch viele Herausforderungen zu überwinden. Ceresana freut sich deshalb, auf der IranPlast in Teheran zum ersten Mal mit einem eigenen Stand vertreten zu sein, um seine praxisorientierten Dienste und Marktdaten vorzustellen.



Aktuelle Marktdaten für den Iran

Die iranische Fachmesse für Kunststoffe, Gummi sowie für Maschinen, Ausrüstung und Dienstleistungen in diesem Bereich wird seit 2002 von der National Petrochemical Company (NPC), einem Tochterunternehmen des Erdölministeriums, organisiert. Zur diesjährigen, bereits zehnten IranPlast werden mehr als 800 Unternehmen und 70.000 Besucher erwartet. Ceresana ist der Abteilung „Services“ zugeordnet und bietet nützliche Informationen für ausländische Firmen, die Zugang zum Iran suchen und gleichermaßen aktuelle Marktdaten auch für iranische Unternehmen.

Pünktlich zur IranPlast veröffentlicht Ceresana eine Studie zum iranischen Petrochemie- und Kunststoff-Markt. Darüber hinaus sind aktuell erschienen: Eine vollständig überarbeitete Ausgabe des Marktreports zu synthetischen Elastomeren sowie eine neue Analyse zum Weltmarkt für Beutel, Säcke und Tüten. Besonders interessant für Besucher der IranPlast sind auch unsere neuen Marktstudien zu Polyurethan und Isocyanaten, zu Klebstoffen und zu einer Vielzahl von Verpackungsthemen.

Spezialisten für Kunststoffe, Gummi und Verpackungen

Das Marktforschungsinstitut Ceresana unterstützt die Kunststoff-Industrie schon seit mehr als 14 Jahren mit bereits über 100 auftragsunabhängigen Marktstudien, mit maßgeschneiderten Auftragsstudien sowie umsetzungsorientierter Beratung. Von seinem Hauptsitz in Konstanz beliefert Ceresana mehrere 1.000 zufriedene Kunden in 60 Ländern mit aktuellem Marktwissen. Die Analysten von Ceresana sind auf die Märkte für Kunststoffe, Gummi und entsprechende Additive sowie auf Chemikalien, Rohstoffe und wichtige Absatzgebiete wie Verpackungen oder Baustoffe spezialisiert. Ceresanas Klienten profitieren von verlässlichen Prognosen zu einzelnen Ländern, Anwendungsgebieten und Produkten: Mit Hilfe fundierter Marktdaten werden Chancen und Risiken – auch auf vor- und nachgelagerten Märkten – rechtzeitig sichtbar.

Ceresana ist auf dem Tehran International Permanent Fairground vom 13. bis 17. April 2016 in der Halle 38 am Stand 57 zu finden.

Messe-Gesprächstermine und weitere Informationen: info@ceresana.com
www.ceresana.com/de/ueber-uns/messen/iran-plast-2016/

 

 

 

 

 

 

 



Ceresana
Technologiezentrum
Blarerstr. 56
78462 Konstanz
Deutschland
Tel.: +49 7531 94293 0
Fax: +49 7531 94293 27
Pressekontakt: Martin Ebner, m.ebner@ceresana.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Ebner (Tel.: +49 7531 94293 0), verantwortlich.


Keywords: IranPlast, Messe, Iran, Kunststoffe, Gummi

Pressemitteilungstext: 306 Wörter, 2843 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ceresana

Ceresana ist ein international führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen für die Industrie. Seit über 15 Jahren beliefert das Unternehmen mehrere 1.000 zufriedene Kunden in 60 Ländern mit aktuellem Marktwissen. Umfangreiches Marktverständnis schafft neue Perspektiven für strategische und operative Entscheidungen. Ceresanas Klienten profitieren von umsetzungsorientierter Beratung, maßgeschneiderten Auftragsstudien und bereits über 100 auftragsunabhängigen Marktstudien. Die Analysten von Ceresana sind auf folgende Märkte spezialisiert: Chemikalien, Kunststoffe, Additive, Rohstoffe, Industriegüter, Konsumgüter, Verpackungen, Agrar und Baustoffe.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ceresana lesen:

Ceresana | 12.09.2017

Energiesparen beim Bauen: Ceresana-Marktreport Fenster und Türen

Etwa 40 % des gesamten Energiebedarfes werden in Europa in Gebäuden verbraucht, ein Großteil davon für Heizwärme und warmes Wasser. Die beste Dämmung nützt jedoch nicht viel, wenn Wärmebrücken unbeachtet bleiben. Fenster und Türen können sc...
Ceresana | 09.08.2017

Expandierender Markt: Ceresana veröffentlicht neuen Report zu EPS-Schaumstoff

Die spektakuläre Feuer-Katastrophe am Grenfell Tower in London lenkte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf Gebäudeverkleidungen. Die Diskussion zur Sicherheit von Fassaden und Dämmstoffen ist besonders für die Hersteller von EPS eine Heraus...
Ceresana | 31.05.2017

Klare Anzeige: Ceresana-Studie zum europäischen Markt für Etiketten

Wie der gesamte Verpackungsmarkt werden Etiketten stetig durch Produktneuheiten und technische Innovationen weiter entwickelt. „Neue Trends und Regulierungen im Verpackungssektor, etwa zu Recycling oder RFID-Tags, beeinflussen diesen speziellen Mar...