info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Papierfresserchens MTM-Verlag |

Komm, ich zeige dir meine Welt in Bolivien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser aus Weilrod veröffentlicht ein Kinderbuch über das Leben eines Mädchens in Bolivien

Frostige Temperaturen im Hochland der Anden, kilometerweite Strecken unberührter Natur, Herden von Lamas mit dichter Wolle. Es sind Einblicke in das Leben eines Indiomädchens im bolivianischen Hochland, die Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser in Text und eindrucksvollen Farbfotografien wiedergibt. "Ich bin Nala aus Bolivien" ist ein Kinderbuch, das nicht nur für Kinder interessant ist, sondern für jeden, der sich für fremde Kulturen interessiert und sich an fernen Ländern erfreuen kann.





Nala lebt im südamerikanischen Bolivien. Das ferne Land ist ganz anderes, als Kinder ihre Umgebung in Mitteleuropa kennen. Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser hat eine ihrer Reisen nach Südamerika genutzt, um Bolivien zu bereisen und kennenzulernen. In ihrem Buch "Ich bin Nala aus Bolivien" lässt sie das Indiomädchen Nala zu Wort kommen, die von ihrem Leben im Hochland der Anden erzählt. Mit vielen eindrucksvollen Farbfotografien wird der Text zu mehr als einer Geschichte. Er wird zu einer Wanderung der Sinne. Man kann Nala sehen, wie sie durch das karge Hochland läuft, glaubt, die Lamas zu hören, die das trockene Gras knabbern, und die Kälte in den Höhen zu spüren.



Kindern wird in diesem Buch gezeigt, wie andere Kinder auf der Welt leben, wie deren Alltag aussieht. Regelmäßig zur Schule gehen, ist für Nala und die anderen Indio-Kinder nicht möglich. "Was alles anders für ein Kind in Bolivien ist als bei uns, wie es dort aussieht und wie die Kinder in dem armen Land leben, das erfahren wir von Nala", erklärt Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser den pädagogischen Ansatz ihres Buches. "Ich bin Nala aus Bolivien" gibt einen eindrucksvollen Einblick in das Leben in einer anderen Kultur und ist nicht nur für Kinder interessant. Die gedankliche Reise in das ferne Südamerika wird durch die Kombination aus Text und Bild ganz einfach.



Bibliografische Angaben



Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser

Ich bin Nala aus Bolivien

Papierfresserchens MTM-Verlag

ISBN: 978-3-86196-571-8

Taschenbuch, 84 Seiten, zahlreiche farbige Fotografien

14,30 Euro



Das Buch kann über den Verlag und den Buchhandel bestellt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 336 Wörter, 2455 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Papierfresserchens MTM-Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Papierfresserchens MTM-Verlag lesen:

Papierfresserchens MTM-Verlag | 29.05.2017

"365 - Wenn die Masken fallen" - Roman nicht nur für junge Leute

Mit "365 - Wenn die Masken fallen" legt die junge Autorin Isabel Kritzer aus Kernen i.R. ihr Erstlingswerk vor. Nachdem sie, wie sie selber sagt, praktisch sämtliche Bibliotheken und Büchereien in ihrem Umfeld besucht und auch privat eine stattlich...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 25.05.2017

Mobbing im Kindesalter

Der oberösterreichische Kinderbuchautor Christian Rottenfußer aus Ohlsdorf hatte die Geschichte zu seinem neuen Buch "Luigi Wolle und seine Freunde" nach eigener Aussage schon lange auf dem Schreibtisch liegen. Obwohl er selbst gerne zeichnet und m...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 10.05.2017

Eine Geistergeschichte gegen Geisterangst und für viel Lesespaß

"Greta, Jupp und die Geister" ist das neue Buch der Münchner Autorin Verena Prym. Die ländliche Umgebung, in der ihre spannend erzählte Geschichte spielt, kennt die Autorin aus ihrer eigenen Kindheit. Sie wurde 1972 in Arnsberg geboren, machte nac...