SIGG Strahltechnik verbucht auf der METAV viel Interesse
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SIGG Strahltechnik GmbH |

SIGG Strahltechnik verbucht auf der METAV viel Interesse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ergonomisch, effizient und sauber Werkstücke gezielt strahlen


Ergonomisch, effizient und sauber Werkstücke gezielt strahlenInvestitionssicherheit, Erfahrung, Innovationskraft und zeitgemäße Bearbeitungsmethoden waren die Schlagworte, mit denen SIGG Strahltechnik bei den Messebesuchern der METAV in Düsseldorf gepunktet hat. ...

Investitionssicherheit, Erfahrung, Innovationskraft und zeitgemäße Bearbeitungsmethoden waren die Schlagworte, mit denen SIGG Strahltechnik bei den Messebesuchern der METAV in Düsseldorf gepunktet hat. Das Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Bau von Strahlanlagen, Gleitschliffvibratoren und Staubabscheider spezialisiert hat, überzeugte vor allem mit seinen höhenverstellbaren Injektorstrahlanlagen. Rückenschonend werden die Maschinen durch ihre Frontfalttür befüllt, die mit zwei Handgriffen leicht vertikal hochgeschoben wird und damit die Arbeitsbedingungen zusätzlich verbessert.
Die Anlagen für die professionelle Oberflächenveredelung gibt es in unterschiedlichen Größen. Mit diesen universell einsetzbaren Maschinen können Werkstücke gereinigt, entrostet, entgratet, aufgeraut und auch nassgestrahlt werden. Der manuelle Betrieb der geschlossenen, erleuchteten und gut entlüfteten Injektorstrahlanlagen läuft unkompliziert. Um das Strahlen von Kleinteilen besonders wirtschaftlich zu halten, können diese Anlagen auch mit einem Drehkorb ausgerüstet werden.

Gute Sicht und gute Luft

Eingesetzt werden handelsübliche Strahlmittel, die sich in einem geschlossenen Kreislauf befinden. Zerschlagenes Material und Feinstaub werden gründlich abgesaugt und in dem eigens dafür bereitgestellten Staubascheider gesammelt. Dieser sorgt nicht nur für gute Sicht im Strahlraum, sondern filtert die Luft. Hier kann man zwischen einem Taschenfilter oder Patronenfilter wählen, der separat aufgestellt wird und über einen flexiblen Schlauch mit der Strahlkabine verbunden ist. "Somit liefern unsere Injektorstrahlanlagen nicht nur optimale Oberflächen, sondern es ist auch besonders angenehm mit ihnen zu arbeiten", sagt Jürgen Bächle, Geschäftsführer von SIGG Strahltechnik.
Eingesetzt werden Injektorstrahlanlagen dort, wo eine hohe Strahlenergie oder die große Streuung der Schleuderräder und der Druckgebläse unerwünscht oder unnötig sind. Verhindert wird damit die Beschädigung vor allem kleiner oder empfindlicher Werkstücke. Dieses Verfahren hat auch den Vorteil, dass geringe Mengen von Strahlmitteln mit niedriger, leicht regelbarer Geschwindigkeit auf eine relativ kleine Zielfläche geschleudert werden kann. Das Verfahren ist besonders dann effizient, wenn andere Strahlverfahren zu grob in der Wirkung, zu aufwendig in der Anschaffung oder von der Leistung her unnötig sind.

Halb- oder vollautomatisch

Für halbautomatische Betriebe, bei der die Beschickung und Entnahme der Teile von Hand vorgenommen wird, können die Strahlkabinen mit Satellitentischen, Transportbändern, Transportwalzen, Rollenbahnen, Transportwagen, Drehtischen und Drehkörben ausgestattet werden. Mit Ausnahme der Drehtrommeln und Drehkörbe, die chargenweise arbeiten, können derartige Anlagen auch voll automatisiert werden, indem geeignete Beschickungsmagazine und Entnahmevorrichtungen vorgesehen werden. Mehr Infos unter www.sigg-strahltechnik.de Firmenkontakt
SIGG Strahltechnik GmbH
Jürgen Bächle
Randenweg 21
79798 Jestetten
+49 (0)7745 9203 0
info@sigg-strahltechnik.de
www.sigg-strahltechnik.de


Pressekontakt
Saupe Communication GmbH
Ilona Krämer
Industriestrasse 36 - 38
88441 Mittelbiberach
+49 (0) 73 51 - 18 97-20
kraemer@saupe-communication.de
http://www.saupe-public-relations.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Bächle (Tel.: +49 (0)7745 9203 0), verantwortlich.


Keywords: SIGG Strahltechnik, Metav, Injektorstrahlanlagen

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3585 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: SIGG Strahltechnik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SIGG Strahltechnik GmbH lesen:

Sigg Strahltechnik GmbH | 07.08.2018

Vollautomatisierte Karussellstrahlanlage sorgt für Tempo

Lauchringen, Juli 2018 - Industrie 4.0 bedeutet in der Produktion eine Umstellung auf die Smart Factory: Große Konzerne auf der grünen Wiese (Greenfield) bauen dazu eine voll automatische und vernetzte Produktion auf - soweit das Ideal. Tatsächlic...
Sigg Strahltechnik GmbH | 21.02.2018

Automatisierung belebt das "Brownfield"

Lauchringen, Februar 2018 - Der sogenannte Greenfield-Ansatz beschreibt ein Ideal, nach dem große Konzerne auf der grünen Wiese (Greenfield) eine vollständig vernetzte und automatisch gesteuerte Produktion aufbauen können - die Smart Factory in R...
Sigg Strahltechnik GmbH | 30.08.2017

Vollautomatisierte Karussell-Strahlanlage der Sigg Strahltechnik GmbH: Oberflächenbearbeitung 4.0

Lauchringen, August 2017 - Für die Oberflächenbearbeitung großer Stückzahlen bietet sich die Vollautomatisierung von Strahlanlagen an. Im Zusammenspiel von SPS Steuerung, Roboter und hochentwickeltem Strahlsystem ergeben sich Prozess- und Kosten-...