Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LIAPLAN Nord GmbH |

Steine aus Brandenburg reduzieren Lärm in Chinas Metropolen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Lärmbelastung in Bahnhöfen und auf Hochgeschwindigkeitstrecken ist in den chinesischen Millionenmetropolen besonders hoch. Schallabsorbierende LIAKUSTIK® Steine sollen die Lärmemission deutlich reduzieren und somit zu mehr Lebensqualität beitragen. Aktuell wurden LIAKUSTIK® Schallabsorber im Gleisbett der Metro in der Großstadt Shenzhen verlegt.

Nachdem das Projekt in den letzten Tagen fertig gestellt wurde, sind bereits weitere geplant. Für zukünftige Projekte sollen die Steine nun auch vor Ort produziert werden. In der Nähe der Stadt Chibi City wird gegenwärtig ein neues Produktionswerk errichtet, in dem ab Mitte 2016 LIAKUSTIK® Schallabsorber hergestellt werden sollen. Die Technologie für die Produktion wurde von der LIAPLAN Nord GmbH entwickelt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernd Volkmann (Tel.: 03381 / 40 48 11), verantwortlich.


Keywords: Liaplan, Liakustik, Schallabsorber,

Pressemitteilungstext: 103 Wörter, 798 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: LIAPLAN Nord GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LIAPLAN Nord GmbH lesen:

Liaplan Nord GmbH | 09.08.2018

Top die Wette gilt: 20 Jahre Weltrekord in Briest

Top die Wette gilt: 20 Jahre Weltrekord im Häuslebau in Briest-Krahnepuhl mit 11 Bauarbeitern Stein auf Stein Top die Welte gilt: Ein Weltrekordhaus feiert in Briest 20 Jahre Bestehen: Am 13.7.1998 wurde in Briest an der Havel auf dem Betriebsgelän...