DTM, ADAC GT Masters, 24h Nürburgring: MEDIA BROADCAST überträgt Worldfeed-Signal für _wige BROADCAST GmbH
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media Broadcast GmbH |

DTM, ADAC GT Masters, 24h Nürburgring: MEDIA BROADCAST überträgt Worldfeed-Signal für _wige BROADCAST GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Übertragung des Worldfeed zum dritten Mal in Folge

Köln 5. April 2016 - TV-Power für den Motorsport: MEDIA BROADCAST, Deutschlands größter Serviceprovider der Rundfunk- und Medienbranche, gibt Vollgas bei der Übertragung der diesjährigen Top-Motorsportevents. Bereits zum dritten Mal in Folge überträgt die Event Broadcasting-Unit der MEDIA BROADCAST das Worldfeed-Signal der DTM, der ADAC GT Masters und des 24h-Rennens am Nürburgring für die _wige BROADCAST GmbH. Das Worldfeed speist die Berichterstattung nationaler und internationaler Rechteinhaber von den insgesamt 16 Rennen in deutschen und europäischen Motorsport-Arenen, live und in detailgetreuer HDTV-Qualität.



Zur vollständig EBU-konformen Übertragung kommen die SNG-Fahrzeuge (Satellite News Gathering) der MEDIA BROADCAST zum Einsatz. Ausgestattet mit zwei kompletten Sendeeinheiten plus eine Einheit Redundanz sorgen sie für den Uplink der Live-HD-Signale auf das Raumsegment zur internationalen Kontribution. Die SNG-Fahrzeuge unterstützen die AV-Signalübertragung im DVB-S2-Standard mit MPEG4. Das Leistungsspektrum umfasst zudem die optionale Signalcodierung (BISS) sowie ISDN-Codecs für weitere Kommunikationsservices.



Die Übertragungsleistungen enthalten sowohl Training, Qualifying als auch die Rennen. Die _wige BROADCAST GmbH setzt nach den Saisons 2014 und 2015 bereits zum dritten Mal in Folge auf die professionellen Uplink-Services der MEDIA BROADCAST für das Worldfeed-Signal. Das eingespielte Team der Event Broadcasting-Unit sorgte in den vergangenen Jahren mit leistungsstarker Technik und bestmöglicher Redundanz für eine Signalverfügbarkeit von glatten 100 Prozent bei der weltweiten TV-Übertragung dieser internationalen Top-TV-Ereignisse.



"Pole-Position für MEDIA BROADCAST. Auch in 2016 sind die Uplink-Services der MEDIA BROADCAST ein wichtiges Glied in der TV-Übertragungskette für die Fans von DTM, ADAC GT Masters und des 24h-Rennens - in Deutschland und weltweit", erklärte Holger Meinzer, Chief Commercial Officer B2B der MEDIA BROADCAST. "Große Sport-Events sind immer TV-Events: Daher setzen wir als erfahrener Service Provider auch in 2016 alles daran, um an die 100 Prozent Signalverfügbarkeit anzuknüpfen und beste Live-Bilder in HDTV-Qualität zu den Zuschauern zu bringen. Die exzellente Kooperation mit dem Team der _wige BROADCAST GmbH in den vergangenen Jahren bildet eine hervorragende Basis für beste Performance bei der TV-Übertragung der Rennsaison 2016."



+ Die Rennen 2016 mit Übertragungsleistungen der MEDIA BROADCAST im Überblick +



- DTM -

Hockenheim 6.-8. Mai

Spielberg (AT) 20.-22. Mai

Lausitzring 3.-5. Juni

Norisring 24.-26. Juni

Zandvoort (NL) 15.-17. Juli

Nürburgring 9.-11. September

Budapest (HU) 23.-25. September

Finale Hockenheim 14.-16. Oktober



- ADAC GT Masters -

Oschersleben 15.-17. April

Sachsenring 29. April - 1. Mai

Lausitzring 3.-5. Juni

Red Bull Ring (AT) 22.-24. Juli

Nürburgring 5.-7. August

Zandvoort (NL) 19.-21. August

Finale Hockenheim 30. September - 2. Oktober



- 24h-Rennen Nürburgring -

26.-29. Mai




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: (0) 221 / 7101-5012), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 422 Wörter, 3513 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Media Broadcast GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media Broadcast GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 08.08.2018

Neue Kampagne für brillantes HD: freenet TV weiß, was Fernseher wollen

Köln, 08. August 2018 - "Geben Sie Ihrem Fernseher was er braucht": Unter diesem Motto läutet Plattformbetreiber MEDIA BROADCAST eine neue Kommunikationsoffensive für freenet TV ein, die am 13. August 2018 startet. Im Mittelpunkt: Die herausragend...
Media Broadcast GmbH | 12.07.2018

Digitales Antennenfernsehen wird in weiteren Regionen auf DVB-T2 HD umgestellt

• Vier von fünf Einwohnern in Deutschland können ab Herbst über Antenne auch die Programme der privaten Programmanbieter auf freenet TV sehen • freenet TV dann erstmals in Bielefeld, Chemnitz, Gera, Heilbronn, Kaiserslautern, Trier und Ulm zu ...
Media Broadcast GmbH | 20.06.2018

MEDIA BROADCAST begrüßt Einigung im UKW-Streit

Köln, 19. Juni 2018 - Die Bundesnetzagentur hat heute bekannt gegeben, dass sich die Vertragsparteien im seit Monaten schwelenden Streit um die Verbreitungskosten von UKW unter ihrer Vermittlung auf Eckpunkte für eine vertragliche Lösung geeinigt ...