Ixia baut Testlösungen für 100/50/25 Gigabit Ethernet aus
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ixia Technologies |

Ixia baut Testlösungen für 100/50/25 Gigabit Ethernet aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Multi-Rate-Lastmodul Novus für 100GbE ermöglicht flexible Testumgebungen und spart Kosten.

Ixia (Nasdaq: XXIA), einer der führenden Anbieter von Netzwerk-Testsystemen sowie Visibility- und Security-Lösungen, hat sein Portfolio an Lastmodulen erweitert und bietet nun eine umfassende Lösung für den Test und die Validierung von 25, 50 und 100 Gigabit Ethernet (25/50/100 GbE) an. Das neue QSFP28 High Density 100GbE Load Module Novus unterstützt unterschiedliche Geschwindigkeiten an den Testports, erhöht so die Flexibilität bei Testen und reduziert gleichzeitig die Kosten, da keine unterschiedlichen Module für verschiedene Geschwindigkeiten angeschafft werden müssen.



Service Provider und große Rechenzentren benötigen eine High-Density-Infrastruktur, um steigende Anforderungen an die Bandbreite zu erfüllen. Switch-Hersteller entwickeln daher kompakte Switches mit hoher Portdichte und Multi-Rate-Unterstützung, um einen möglichst flexiblen Einsatz dieser Systeme zu ermöglichen. Ixia ist heute in der Lage, Validierungslösungen für all diese Geschwindigkeiten zu liefern und Interoperabilität ebenso zu gewährleisten wie ein umfassendes Benchmark Testing über verschiedene Geschwindigkeiten hinweg.



"Ixia ist weiterhin führend bei der Auslieferung realer Validierungslösungen auf Basis einer bewährten Plattform", kommentiert Dennis Cox, Chief Product Officer bei Ixia. "Während der vergangenen 15 Jahre waren wir jeweils die ersten, die funktionsfähige Testsysteme für 10GbE, 100GbE, 40GbE, 25GbE und 50GbE ausliefern konnten. Wir haben eine lange Historie in der Entwicklung und Markteinführung innovativer Testlösungen für die sogenannten Early Adopter."



Ixias native QSFP28-Lösungen sind seit Ende 2014 verfügbar. Dabei war Ixia jeweils das erste Unternehmen, das native 100GbE und 25GbE-Lösungen sowie eine 50GbE-Option für die Xcellon-Multis QSFP28-Plattform ausliefern konnte.



Zusätzlich zur Xcellon-Multis-Familie von Lastmodulen hat Ixia nun mit Novus eine innovative Validierungslösung mit fortschrittlichen Layer-1-Features wie Auto Negotiation (AN), Forward Error Correcting (FEC) und Link Training (LT) entwickelt. Novus wird sich gemeinsam mit den aktuellsten Standards für 25GbE und 50GbE des 25G/50G Ethernet Consortium weiterentwickeln und entspricht dem IEE P802.3 Draft Standard für 25 GbE.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Richard Page (Tel.: +49 89 2155 1444-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 289 Wörter, 2320 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: ixia Technologies


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ixia Technologies lesen:

Ixia Technologies | 13.12.2017

BreakingPoint Cloud validiert End-to-End-Netzwerksicherheit in allen Cloud-Umgebungen

Dabei handelt es sich um eine Software as a Service (SaaS)-Lösung, die Angriffe auf Daten sowie Bedrohungsvektoren sicher modelliert, um quantifizierbare Hinweise und sofortigen Einblick in die Effektivität von Maßnahmen zur Absicherung Cloud-basi...
Ixia Technologies | 07.12.2017

Ixia Umfrage: IT-Experten besorgt über die Daten- und Anwendungssicherheit in Cloud-Umgebungen

Dies ist das Ergebnis einer Umfrage, die von Dimensional Research im Auftrag von Ixia durchgeführt wurde. Das Unternehmen befragte über 350 IT-Professionals in Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern, die in erster Linie für Cloud-Implementier...
Ixia Technologies | 27.11.2017

TradeVision kombiniert Health Monitoring von Marktdaten und Netzwerk-Visibility

TradeVision unterstützt direkt Unternehmen, die Marktdaten in Echtzeit verarbeiten, darunter Börsen, Investmentbanken, Marktdaten-Konsolidierer und Trader. Die schnelle Erkennung einer Verschlechterung der Qualität von Daten-Feeds ist ein erhebl...