info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Papierfresserchens MTM-Verlag |

Mathematik spannend erleben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kinderbuch "Aufruhr im Zahlenland" verbindet Unterhaltung und Wissen

Schon in den ersten Schuljahren empfinden viele Kinder den Mathematikunterricht als langweilig und unverständlich. Der kindlichen Auffassung, dass der Umgang mit Zahlen trocken und realitätsfremd ist, möchte Dr. Alexander Heimes mit seinem Buch "Aufruhr im Zahlenland" ganz entschieden entgegentreten. Auf 86 Seiten entführt er die jungen Leser deshalb in eine höchst unterhaltsame Abenteuergeschichte, die in einer spannenden Reise durch die Welt der Zahlen führt.



Alexander Heimes, der als Lehrer - wen wundert es - auch das Fach Mathematik unterrichtet, gelingt es mit seinem Buch aufzuzeigen, dass die Welt eigentlich voller interessanter Rechenaufgaben steckt. Dabei will er greifbar machen, dass auch die kindliche Umgebung stets einen praktischen Bezug zwischen Alltag und Mathematik herzustellen vermag, ohne dabei in langweiligen (Text-) Aufgaben zu verharren.



Die Geschichte erzählt von Tom und Sarah. Eines Morgens, als Tom erwacht, traut er seinen Augen nicht: Auf seinem Bettpfosten sitzt eine leibhaftige Neun und wünscht ihm ganz selbstverständlich einen "guten Morgen". Toms Zwillingsschwester Sarah scheint von dem Spuk nichts mitzubekommen, denn sie liegt in ihrem Bett und schläft tief und fest. Denkt Tom. Doch nicht nur, dass sich zur Neun noch die Siebzehn und Professor Drei gesellen, nein: Sie berichten, dass Sarah sich im Land der Zahlen befindet!



Und auch Tom soll dorthin mitkommen, denn die Zahlen benötigen die Hilfe der beiden Kinder. Im Zahlenland herrschen Chaos und Gefahr, und die Geschwister sollen es retten. Königin Null wartet bereits sehnsüchtig, und so lässt sich Tom von den frechen, lustig sprechenden Zahlen überreden. Und kaum im Zahlenland trifft er dort auch wieder auf Sarah. Schnell wird klar, welche Bedeutung die Mathematik im Land der Zahlen hat, denn alles ist aus ihren Elemente gestaltet: Häuser haben die Form von Rauten und Trapezen, ein Kopf ist eine "Kugel" und der Körper ein "umgekehrter Kegel", Geschwister sind "Platznachbarn". Und überall wimmelt es von Diagrammen, die Zahlen und Werte auf einen Blick zusammen fassen …



Spielerisch, leicht und fesselnd wird in den 10 Kapiteln von "Aufruhr im Zahlenland" die Welt der Zahlen und ihre Möglichkeiten dargestellt. Kinder von 8 bis 12 Jahren finden hier alles andere als ein Lehrbuch, und doch könnte es lehrreicher kaum sein. Der Zugang zur Welt der Zahlen und mathematischen Formen erfolgt kreativ und unterhaltend. Dr. Alexander Heimes zeigt den jungen Lesern: Ohne die Welt der Zahlen würde die Welt der Menschen nicht funktionieren. Ein Buch nicht nur für kleine Mathematik-Muffel!





Bibliografische Angaben



Alexander Heimes

Aufruhr im Zahlenland

ISBN: 978-3-86196-605-0

Taschenbuch, 86 Seiten, 9,20 Euro

Papierfresserchens MTM-Verlag



Das Buch kann über den Verlag und Amazon bestellt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3651 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Papierfresserchens MTM-Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Papierfresserchens MTM-Verlag lesen:

Papierfresserchens MTM-Verlag | 08.10.2017

Wie Meltem sich in der Wüste verirrt und Gott begegnet

Auch in ihrem aktuellen Kinderbuch "Licht und Schatten - Meltem begegnet Gott" bleibt die Autorin Karin Waldl ihrem zentralen literarischen Leitthema und Lebensmotto treu. Selbst fest im christlichen Glauben verwurzelt, behandelt sie immer wieder sow...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 08.10.2017

Urban- und High-Fantasy von Thora Rademaekers

In ihrem ersten Jugendroman "Alva Schummer - Im Raster der Welten" greift die Autorin Thora Rademaekers nach eigenen Worten das älteste Rätsel der Menschheit auf, nämlich die Frage, was nach dem Tode wartet. Sie selbst setzt sich bereits seit Ki...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 08.10.2017

Ich halte Wörter in der Hand!

Mit ihrem ersten Buch "Ich halte Wörter in der Hand" überrascht das erst zwölf Jahre alte Schreibtalent Katharina Konrader aus Wien durch ein besonderes Genre: der Lyrik. Bereits mit zehn Jahren begann die Wiener Jung-Lyrikerin mit dem Schreiben v...