info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems |

3.000 Quadratmeter TWD in Produktionsstätte eingesetzt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


3.000 Quadratmeter transluzente Wärmedämmung TIMax GL-Plus F sowie 1.300 Quadratmeter der Sonnenschutzeinlage TIMax LT der Herforder Wacotech sind in der Profilglasfassade des campusartigen Produktionsstandortes von HAWE Hydraulik in Kaufbeuren verbaut. Geplant haben das mit rund 100 Mio. € bislang größte Investitionsprojekt des international tätigen Hydraulikunternehmens die Berliner Architekten Barkow Leibinger.



3.000 Quadratmeter transluzente Wärmedämmung TIMax GL-Plus F sowie 1.300 Quadratmeter der Sonnenschutzeinlage TIMax LT der Herforder Wacotech sind in der Profilglasfassade des campusartigen Produktionsstandortes von HAWE Hydraulik in Kaufbeuren verbaut. Geplant haben das mit rund 100 Mio. € bislang größte Investitionsprojekt des international tätigen Hydraulikunternehmens die Berliner Architekten Barkow Leibinger. Vier Produktionshallen legen sich wie Windmühlenflügel um einen zentralen Innenhof. So entsteht trotz der enormen Größe des Werks mit knapp 50.000 Quadratmetern BGF eine aufgelockerte Gebäudefigur. Unterstützt wird die Auflösung des großen Bauvolumens durch die Topographie der Shed-Dächer. Ihre Geometrie setzt sich in den Fassaden aus polygonal zugeschnittenen Feldern aus Trapezblech, Glas und Profilbauglas mit einer umlaufenden Gesamtlänge von 1,8 Kilometern fort.

Barkow Leibinger haben sich für den Einsatz von Profilbauglas mit der transluzenten Wärmedämmung TIMax GL-Plus F entschieden, da dieses diffuses Licht in die Produktionshallen leitet und kostengünstig ist. Das transluzente Glasgespinst erzielt einen Wärmedurchgangskoeffizient von Ug = 1,2 W/(m2K) und einen guten Sonnenschutz mit g = 0,25. Mit dem System Ug 0,8 ist heute sogar schon ein Ug Wert von 0,79 W/(m2K) zu erzielen. Beide Produkte bieten Lichtdurchlässigkeit bei gleichzeitig guter Lichtstreuung, ein angenehmes Raumklima durch eine schlagschattenfreie Verteilung des einfallenden Lichtes sowie Sonnen- und Blendschutz und damit einhergehend Schutz vor sommerlicher Überhitzung. Sie sind temperaturstabil bis 100°C und unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit.

Statt mit einem außenliegenden Sonnenschutz, der ebenfalls ein großer Kostenfaktor gewesen wäre, wurde die Südfassade zusätzlich mit der Sonnenschutzeinlage TIMax LT ausgerüstet. Das an der Innenseite der inneren Glasscheibe verklebte Produkt bewirkt, dass sich der Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert) für direkte Solarstrahlung der Profilglasfassade in Kombination mit TIMax GL-PlusF auf 0,22 reduziert. Zudem erzeugt die Glasgewebeeinlage TIMax LT eine gleichmäßige, stoffähnliche Optik auf der Fassadeninnenseite.

Weitere Informationen siehe www.wacotech.de.

Projektbeteiligte:
Bauherr:
HAWE Hydraulik SE, München (www.hawe.com)
Architekt:
Barkow Leibinger, Berlin (www.barkowleibinger.com)
Glasbauer:
Christian Adamer GmbH, Regenstauf (www.glas-adamer.de)
Profilglas:
Pilkington Profilit K 22/60/7 Bauglasindustrie GmbH, Schmelz
(www.pilkington.com und www.profilit.com)
Transluzente Wärmedämmung:
WACOTECH GmbH & Co. KG, Herford (www.wacotech.de)


Über die Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Die Wacotech GmbH & Co. KG und die Wacosystems GmbH & Co. KG sind Schwesterfirmen mit gleichen Gesellschaftern.
Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert transluzente, lichtdurchlässige Wabenkern- und Wärmedämmmaterialien. Ansässig im Norden von Bielefeld bedient die Gruppe sowohl lokale Märkte als auch zahlreiche internationale Kunden.

Über Wacotech
Ein Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf der Transparenten Wärmedämmung (TWD). Diese vertreibt und produziert die Wacotech GmbH & Co. KG unter dem Markennahmen TIMax®.

Über Wacosystems
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wabentechnik. Die Wacosystems GmbH & Co. KG produziert und vertreibt Wabenkernmaterialien unter dem Markennamen WaveCore® und daraus weiterentwickelte Produkte wie transluzente Designpaneele Typ ViewPan®.

 

Weitere Informationen:
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Oliver Kehl
Nobelstraße 4
32051 Herford
Fon 05221 / 76313-0
E-Mail: okehl@wacosystems.de



Web: http://www.wacotech.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Kehl (Tel.: 05221 / 76313-0), verantwortlich.


Keywords: Wabenkernmaterialien, transluzente Designpaneele, lichtdurchlässige rahmenlose Stellwände, Lichtdurchlässige Wärmedämmung, transluzente Wabenpaneele

Pressemitteilungstext: 445 Wörter, 3930 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems lesen:

Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems | 08.08.2017

Sport unter „Leuchtender Laterne“

Die von Tchoban Voss Architekten GmbH geplante Dreifeldsporthalle mit Zuschauerbühne bildet den städtebaulichen und funktionalen Abschluss einer Schulanlage. Im Berufskolleg des Kreises Kleve in Geldern, in dem rund 2.400 Schüler unterrichtet werd...
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems | 19.06.2017

Abtrennen und Durchsehen

Die lichtdurchlässigen Schiebetüren der Wacosystems Gmbh & Co. KG trennen Räumlichkeiten ab und bieten dennoch aufgrund ihrer Tranzluzenz Durchsicht. Sie sind im Vergleich zu Glasschiebetüren leicht zu bewegen, fassen sich warm an und sind un...
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems | 27.03.2017

Sehen ja, hören nein

Das Körperwerk Gehrden bietet mit einem Team aus Osteopathen, Physiotherapeuten und Sporttherapeuten ganzheitliche Gesundheitsvorsorge. Das Therapiezentrum stand vor der Herausforderung, den 150 Quadratmeter großen Trainingsraum vom Eingangsbereich...